Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

15Sep/18

Stolpersteine auf dem schmalen Glaubensweg – Teil 22

II. Kleine Stolpersteine – Teil 6

10. Ungeduld

Wir mögen es nicht, wenn wir warten müssen. Verspätungen sind ärgerlich, irritierend und nervenaufreibend. In unserer Ungeduld sind wir vorhersagbar konsequent und widerwärtig fordernd. Das, was wir begehren, wollen wir dann haben, wann wir es wollen. Keiner von uns ist dazu bereit, eine Verspätung ohne Weiteres zu akzeptieren.

veröffentlicht unter: Glaube weiterlesen
14Sep/18

Stolpersteine auf dem schmalen Glaubensweg – Teil 21

II. Kleine Stolpersteine – Teil 5

8. Geistlicher Verfall

In den ersten 11 Kapiteln des 1. Buches der Könige wird der größte Mann seiner Zeit beschrieben. Leider setzte irgendwann in seinem Leben eine geistliche Abwärtsentwicklung ein. In ein Königshaus hineingeboren und von Gott mit außerordentlicher Weisheit beschenkt, war Salomo geradezu wie geschaffen für den Thron Davids. Als rechtmäßiger Erbe wurde er von dem Propheten Nathan unterrichtet, von seiner Mutter Bathseba unterstützt, unter den Augen Davids erzogen und durch die Hand Gottes zur Reife gebracht. Obwohl er noch jung war, als sein Vater starb, war er doch gründlich darauf vorbereitet worden, das königliche Zepter zu übernehmen und Israel zu regieren.

veröffentlicht unter: Glaube weiterlesen
13Sep/18

Stolpersteine auf dem schmalen Glaubensweg – Teil 20

II. Kleine Stolpersteine – Teil 4

6. Aberglaube

Die Pest legte sich wie eine dicke, graue Decke über das Abendland. Sie kam wie ein Dieb in der Nacht – unangemeldet, heimtückisch, still und leise. Bevor sie wieder abklang, waren Millionen von Menschen auf den Britischen Inseln und dem europäischen Festland gestorben. Die Sterberate war erschreckend. Im Mai 1664 wurden in London nur ein paar einzelne Fälle gemeldet, die man stillschweigend ignorierte. Genau ein Jahr später starben dort 590 im gleichen Monat. Im Juni waren es 6 137, im Juli über 17 000, im August über 31 000. Panik machte sich breit. Mehr als zwei Drittel der übrig gebliebenen Einwohner flohen aus ihren Häusern, um den Tod zu entrinnen.

veröffentlicht unter: Glaube weiterlesen
12Sep/18

Stolpersteine auf dem schmalen Glaubensweg – Teil 19

II. Kleine Stolpersteine – Teil 3

4. Gewohnheiten

Der amerikanische Bildungsreformer Horace Mann hat einmal Folgendes geschrieben:

„Die Gewohnheit ist ein Seil. Wir weben jeden Tag einen Faden, und schließlich können wir es nicht mehr zerreißen.“

veröffentlicht unter: Glaube weiterlesen
11Sep/18

Stolpersteine auf dem schmalen Glaubensweg – Teil 18

II. Kleine Stolpersteine – Teil 2

2. Erwartungen

Halte einmal inne und denke über folgende Frage nach: Aufgrund welcher Umstände oder Menschen hast Du Enttäuschungen erlebt? Jemand oder etwas hat Deine Erwartungen nicht erfüllt, stimmt's? Du hattest Dir alles gedanklich zurechtgelegt, wie eine bestimmte Situation gemeistert werden könnte oder die Art und Weise, wie eine bestimmte Person reagieren sollte. Aber Deine Vorstellungen sind niemals Realität geworden. Deine Erwartungen wurden schnell und unerbittlich mit der rauen Wirklichkeit konfrontiert. Dein Wunsch verflüchtigte sich, und zurück blieb ein leerer, unerfüllter Traum.

veröffentlicht unter: Glaube weiterlesen