Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

12Sep/21

Die Bewältigung von Krisen – Teil 55

Quelle
6. Juni 2021 – Pastor J.D. Farag

Die Furcht vor dem Unbekannten – Teil 2

Ich denke, dass wenn wir uns ehrlich gegenüber sind, müssen wir zugeben, dass wir alle dazu neigen, Furcht vor dem Unbekannten zu haben, besonders dann, wenn es zu viele Unbekannten gibt. Eine der größten Unbekannten ist die: Warum werden einige, welche die so genannte „Impfung“ bekommen haben, so schwer krank oder noch schlimmer sterben sogar, während sich bei anderen überhaupt keine Reaktionen darauf zeigen.

Eine weitere Unbekannte ist die Sache mit der Übertragung von denen, welche „die Impfung“ bekommen haben auf diejenigen, die ihnen zu nahe kommen, aber diese Injektion verweigert haben. Das ist ein großes Thema und eine große Unbekannte.

Eine weitere sehr große Unbekannte ist die langzeitigen Abwehrreaktionen all jener, die „geimpft“ wurden.

Das ist wahrscheinlich ein guter Zeitpunkt denen, die planen oder die Absicht haben, diese Ortsgemeinde zu besuchen, zu sagen: Wenn ihr euch wegen all dieser Unbekannten unbehaglich fühlt und deswegen besorgt seid, haben wir absolutes Verständnis dafür, wenn ihr uns im Internet zuschaut. Es liegt uns ferne, auf sie herabzuschauen. Das, was ich jetzt sage, könnte als Klischee angesehen werden. Tatsache ist, das wir zwar nicht wissen, was die Zukunft uns bringen wird; aber Gott hält die Zukunft in Seinen Händen. Und Gott, Der die Zukunft in Seinen Händen hält, hat uns in Seinem Wort – der Bibel – prophetisch gesagt, wie die Zukunft in der Endzeit aussehen wird.

Ich möchte noch einen Schritt weitergehen und sagen, dass diese Furcht vor dem Unbekannten in der Tat eine gute Sache sein kann, weil sie vielleicht genau das ist, was die Menschen zum HERRN führt, wovon ich glaube, dass dies gerade passiert. Diese Unbekannten, die scheinbar jeden Tag schlimmer werden, scheinen da der springende Punkt zu sein, denn immer mehr Menschen wissen inzwischen über die Abwehrreaktionen auf „die Impfung“ Bescheid. Das wird immer mehr Menschen dazu bringen, Jesus Christus kennen lernen zu wollen. Und ich glaube tief in meinem Herzen, dass dies gerade geschieht.

Dazu braucht man sich ja nur die Schlagzeilen anzuschauen, um zu realisieren, dass es schlimme Abwehrreaktionen auf diese so genannte „Impfung“ gibt, die in Wahrheit überhaupt keine Impfung ist, sondern ein Betriebssystem. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, zeigen die besagten Schlagzeilen auf, dass massiv darauf gedrängt wird, dass alle „geimpft“ werden, Junge und Alte.

Als Beispiel möchte ich nun 25 von diesen Schlagzeilen aus den letzten Wochen anführen. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, dann ist das nur die Spitze des sprichwörtlichen Eisbergs.

  1. Laut Occupational_Safety_and_Health_Administration (OSHA = Amerikanische Behörde für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) müssen Arbeitgeber, die den COVID-Impfstoff vorschreiben, dessen Nebenwirkungen nicht melden.
  2. OSHA macht einen Rückzieher: Arbeitgeber, die von ihren Mitarbeitern eine COVID-Impfung verlangen, werden für Impfverletzungen der Arbeitnehmer nicht haftbar gemacht.
  3. Das Gesundheitsministerium vom Bundesstaat Philadelphia sagt, dass für die COVID-19-Impfung bei Kindern keine Zustimmung der Eltern erforderlich ist.
  4. „Moderna“ warnt vor neuen Wellen von COVID-19. [Der Name „Moderna“ bedeutet „Mod-ify-RNA“ „modifizieren, also verändern der RNA].
  5. Die Centers_for_Disease_Control_and_Prevention (CDC = Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention) untersucht einen möglichen Zusammenhang zwischen dem COVID-19-Impfstoff und Herzproblemen bei jungen Menschen.
  6. Die EU-Regulierungsbehörde gibt grünes Licht für Pfizer-Impfstoff für 12- bis 15-Jährige.
  7. Gemäß neuen Richtlinien im Bundesgesetz können Arbeitgeber von ihren Mitarbeitern eine COVID-19-Impfung verlangen
  8. Arzt aus der kanadischen Provinz British Columbia wurde von seinen Schichten bei der Notaufnahme freigestellt, weil er Bedenken wegen der Nebenwirkungen der COVID-Impfungen geäußert hat.
  9. Die BBC-Moderatorin Lisa Shaw starb „nachdem sie nach einer COVID-Impfung Blutgerinnsel bekommen hat", sagt die Familie.
  10. "Es war verheerend" - Eine Frau aus Oregon berichtet von mehreren Blutgerinnseln, nach einer Johnson & Johnson-Impfung.
  11. Wegen der Herz-Entzündungen wird Israel über den Einsatz von Impfstoffen speziell für Jugendliche entscheiden.
  12. Laut Centers_for_Disease_Control_and_Prevention (CDC = Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention) haben über 10.000 Amerikaner SARS-CoV-2 bekommen, obwohl sie vollständig geimpft sind. Und die tatsächliche Zahl könnte viel höher sein.
  13. Verschwörungstheoretiker, die gegen die COVID-Impfung sind, beschuldigen geimpfte Menschen, in ihrer Gegenwart Viren „ausgeschüttet“ zu haben.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Glaube