Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

17Apr/19

Die große Täuschung – Teil 29

KAPITEL 5 – Persönlicher Gott versus unpersönliche Kraft – Teil 4

Ist das Bewusstsein ein physikalisches Feld?

Eine heiß diskutierte Frage innerhalb der Physiker-Gemeinschaft lautet: Was ist Bewusstsein? Eine entsprechende Arbeitstheorie über das Bewusstsein zu entwickeln hat sich da als unfassbar schwierig, wenn nicht gar als unmöglich erwiesen. Frühere Theorien, an deren Entwicklung heute noch gearbeitet wird, schließen die so genannte „CEMI-Feld-Theorie“ ein, die besagt, dass es ein bewusstes elektromagnetisches Informationsfeld im Gehirn geben und dass das Bewusstsein mit diesem Feld interagieren würde.

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
16Apr/19

Die große Täuschung – Teil 28

KAPITEL 5 – Persönlicher Gott versus unpersönliche Kraft – Teil 3

Der Anfang des Universums widerlegt den Pantheismus

Was auch immer einen Anfang hat, hat auch eine Ursache. Das ist ein philosophisches Grundprinzip. Wenn etwas zu existieren beginnt, dann muss es etwas geben, was es hervorgebracht hat. Pferde, Babys, Fahrzeuge und Bäume blinken nicht einfach ohne Ursache aus dem Nichts auf. Von nichts kommt nichts.

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
15Apr/19

Die große Täuschung – Teil 27

KAPITEL 5 – Persönlicher Gott versus unpersönliche Kraft – Teil 2

Der Pantheismus – Die Theologie der New Age-Bewegung

Der Pantheismus ist eine Lehre, die „Gott“ mit den Kräften und den Gesetzen des Universums gleichsetzt. Es besteht beinahe schon ein genereller Konsens darüber, dass der Pantheismus im positiven Sinn als Sichtweise verstanden wird, dass „Gott“ mit dem Kosmos identisch sei und nichts außerhalb von „Gott“ existieren würde oder im negativen Sinn als Ablehnung jeder Weltanschauung, die „Gott“ als vom Universum verschieden betrachtet. Der Pantheismus ist eine Art von Theologie, bei der man glaubt, dass nichts jenseits der natürlichen Welt existieren würde, was man „Gott“ nennen könnte, weil „Gott“ da nur ein Wort ist, das gebraucht wird, um die Gesetze der Natur, der materiellen Welt und alles in der Raum-Zeit-Realität zu beschreiben.

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
14Apr/19

Die große Täuschung – Teil 26

KAPITEL 5 – Persönlicher Gott versus unpersönliche Kraft – Teil 1

Es ist populär geworden in der modernen Welt, ganz besonders im New Age, sich Gott eher als unpersönliche Kraft vorzustellen als Ihn als den persönlichen himmlischen Vater zu sehen. Dies wird auf vielfache Weise ausformuliert, wie wir gleich sehen werden.

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
13Apr/19

Die große Täuschung – Teil 25

KAPITEL 4 – Eine Wissenschaft, die fälschlicherweise als solche bezeichnet wird – Teil 7

Wie Helena Petrovna Blavatsky die „Evolution“ in ihrem Buch „Isis entschleiert“ auslegt

Ungeachtet dessen, ob einzelne Christen irgendeine Version von „Evolution“ als Wahrheit oder als Täuschung annehmen, wird sie in wissenschaftlichen Kreisen generell als wahr anerkannt und das schon seit geraumer Zeit. Es scheint so zu sein, dass wann immer die Wissenschaft etwas für wahr erachtet hat, Lehrer von verschiedenen spirituellen Glaubensüberzeugungen in Versuchung geraten, dies in ihren eigenen bereits bestehenden Glaubensüberzeugungen einzugliedern. Die Vorstellung dabei ist, dass wenn die Wissenschaft wahrhaftig ist und wenn die Glaubensüberzeugungen sich an die Wissenschaft angliedern, die Glaubensüberzeugungen dann ebenfalls als wahr anerkannt werden müssen. Das ist der Grund, weshalb die New Age-Bewegung sich so an die Quanten-Physik heftet.

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen