Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

28Okt/22

Was geschieht mit uns nach der Entrückung? – Teil 28

Quelle: „Heavenly Rewards“ (Himmlische Belohnungen) von Dr. Mark Hitchcock

9. Wie vielen Seelen hast Du Zeugnis gegeben und für Jesus Christus gewonnen?

JEDER GLÄUBIGE ist dazu berufen, treu Zeugnis für Jesus Christus zu geben. Wir sind in dieser Welt Seine Botschafter.

Dazu schrieb der Apostel Paulus in:

2.Korintherbrief Kapitel 5, Vers 20

Für Christus also reden wir (sind wir tätig) als Seine Gesandten, da ja Gott durch uns ermahnt; wir bitten für Christus: »Lasst euch mit Gott versöhnen!«

veröffentlicht unter: Entrückung weiterlesen
27Okt/22

Was geschieht mit uns nach der Entrückung? – Teil 27

Quelle: „Heavenly Rewards“ (Himmlische Belohnungen) von Dr. Mark Hitchcock

7. Wie bist Du Dein Hindernisrennen gelaufen?

Laut Bibel muss jeder Gläubige ein Hindernisrennen laufen – Du Deins und ich meins. Es liegt in unserer Verantwortung, unser Rennen mit Ausdauer zu bestreiten und in unserer Spur zu bleiben.

Dazu heißt es in:

Hebräerbrief Kapitel 12, Verse 1-2

1 So wollen denn auch wir, da wir uns von einer solchen Wolke von Zeugen umgeben sehen, alles, was uns beschwert, und (besonders) die uns so leicht umstrickende Sünde ablegen und mit standhafter Ausdauer in dem uns obliegenden Wettkampfe laufen, 2 indem wir dabei hinblicken auf Jesus, Den Anfänger und Vollender des Glaubens, Der um den Preis der Freude, die Ihn (als Siegeslohn) erwartete, den Kreuzestod erduldet und die Schmach für nichts geachtet, dann Sich aber zur Rechten des Thrones Gottes gesetzt hat.

veröffentlicht unter: Entrückung weiterlesen
26Okt/22

Was geschieht mit uns nach der Entrückung? – Teil 26

Quelle: „Heavenly Rewards“ (Himmlische Belohnungen) von Dr. Mark Hitchcock

3. Inwieweit hast Du Deine Glaubensgeschwister in ihrem Dienst für den HERRN unterstützt?

Jesus Christus wird uns auch für unser sekundäres Engagement und unseren Einfluss im Hinblick auf unsere Unterstützung des Dienstes für den HERRN, den Andere leisten, belohnen.

Dazu sagt uns Jesus Christus:

Matthäus Kapitel 10, Verse 40-42

40 »Wer euch aufnimmt, nimmt Mich auf, und wer Mich aufnimmt, nimmt Den auf, Der Mich gesandt hat. 41 Wer einen Propheten aufnimmt, eben weil er ein Prophet heißt, der wird dafür den Lohn eines Propheten empfangen; und wer einen Gerechten aufnimmt, eben weil er ein Gerechter heißt, der wird dafür den Lohn eines Gerechten empfangen; 42 und wer einem von diesen geringen Leuten seines Namens wegen, weil er ein Jünger heißt, auch nur einen Becher frischen Wassers zu trinken gibt – wahrlich ICH sage euch: Es soll ihm nicht unbelohnt bleiben!«

veröffentlicht unter: Entrückung weiterlesen
25Okt/22

Was geschieht mit uns nach der Entrückung? – Teil 25

Quelle: „Heavenly Rewards“ (Himmlische Belohnungen) von Dr. Mark Hitchcock

Die Prüfungsfragen beim bema-Gericht

Auch ich (Dr. Mark Hitchcock) habe anhand der Bibel 14 Aktionen aus diesem Leben herausgearbeitet, von denen Gott verheißen hat, dass Er sie in der Zukunft belohnen wird. Diese wird Er abfragen, wenn Du eines Tages vor dem Richterstuhl Christi stehst. Und wenn die Antworten positiv ausfallen, wird Er Dich für diese Handlungen belohnen.

1. Wie hast Du Deine Glaubensgeschwister behandelt?

Der HERR wird grundsätzlich beurteilen, wie Du auf der Erde allgemein mit Deinen Mitmenschen umgegangen bist, ganz besonders natürlich, wie Du Deine Glaubensgeschwister behandelt hast.

veröffentlicht unter: Entrückung weiterlesen
24Okt/22

Was geschieht mit uns nach der Entrückung? – Teil 24

Quelle: „Heavenly Rewards“ (Himmlische Belohnungen) von Dr. Mark Hitchcock

Die Feinde

Lukas Kapitel 19, Vers 27

„'Doch jene meine Feinde, die mich nicht zum König über sich gewollt haben, führt hierher und macht sie vor meinen Augen nieder!'“

Jetzt kommen wir zur letzten Gruppe im Gleichnis über die Pfunde. Sie sind erklärte Feinde des zurückgekehrten Meisters, der jetzt König ist. Dies versinnbildlicht das schreckliche Gerichtsurteil, das verhängt wird, wenn Jesus Christus gegen alle vorgeht, die Ihn ablehnen.

veröffentlicht unter: Entrückung weiterlesen
23Okt/22

Was geschieht mit uns nach der Entrückung? – Teil 23

Quelle: „Heavenly Rewards“ (Himmlische Belohnungen) von Dr. Mark Hitchcock

Der dritte Knecht (Bericht und Tadel)

Lukas Kapitel 19, Verse 20-27

20 „Hierauf kam der dritte (Knecht) und sagte: ›Herr, hier ist dein Pfund, das ich in einem Schweißtuch wohlverwahrt gehalten habe; 21 denn ich hatte Furcht vor dir, weil du ein strenger Mann bist: Du hebst ab, was du nicht eingelegt hast, und erntest, was du nicht gesät hast.‹ 22 Da antwortete er ihm: ›Nach deiner eigenen Aussage will ich dir das Urteil sprechen, du nichtswürdiger Knecht! Du wusstest, dass ich ein strenger Mann bin, dass ich abhebe, was ich nicht eingelegt habe, und ernte, was ich nicht gesät habe? 23 Warum hast du da mein Geld nicht auf eine Bank gebracht? Dann hätte ich es bei meiner Rückkehr mit Zinsen abgehoben.‹ 24 Darauf befahl er den Dabeistehenden: ›Nehmt ihm das Pfund weg und gebt es dem, der die zehn Pfund hat.‹ 25 Sie erwiderten ihm: ›Herr, er hat ja schon zehn Pfunde.‹ 26 Ich sage euch: Jedem, der da hat, wird (noch dazu) gegeben werden; wer aber nicht hat, dem wird auch das genommen werden, was er hat. 27 Doch jene meine Feinde, die mich nicht zum König über sich gewollt haben, führt hierher und macht sie vor meinen Augen nieder!«

veröffentlicht unter: Entrückung weiterlesen
22Okt/22

Was geschieht mit uns nach der Entrückung? – Teil 22

Quelle: „Heavenly Rewards“ (Himmlische Belohnungen) von Dr. Mark Hitchcock

Die Geschichte zum Gleichnis über die Pfunde (Luk 19:11-27)

Das Gleichnis über die Pfunde, das Jesus Christus erzählte und bei dem es um das kommende Königreich geht, basiert auf einem historisches Ereignis, das etwa 30 Jahre zuvor geschehen war und zwar 2 Jahre nach Seiner Geburt, die am 20.März 6 v. Chr. erfolgte.

Damals geschah Folgendes: König Herodes, bekannt als Herodes der Große, starb im Jahr 4 v. Chr. Sein Königreich wurde unter seinen drei Söhnen aufgeteilt, wobei Archelaus die Hälfte davon erhielt (Judäa, Samaria und Idumäa). Einige aus dem Volk gingen zu Archelaus in die Stadt Jericho und wollten ihn zum König machen. Archelaus wusste, dass nur der Kaiser Augustus ihm diesen Titel verleihen konnte. Deshalb reiste er mit großem Gefolge nach Rom, um dies zu erreichen.

veröffentlicht unter: Entrückung weiterlesen