Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

8Dez/16

Was uns das Schweigen kostet – Teil 3

Kapitel 2: Das Versäumnis, aus der Geschichte zu lernen

Psalmen Kapitel 11, Vers 3

Wenn die Grundpfeiler niedergerissen werden, was kann da der Gerechte noch leisten?

Als die 1990er Jahre anrollten, begannen sich die Dinge zu ändern, als Amerika immer mehr wirtschaftlichen Erfolg hatte und sich kulturell weiterentwickelte. Einige Faktoren trugen dazu bei, dass viele Gläubige sich nicht mehr so sehr für kulturelle, politische und gesellschaftliche Themen engagierten; das waren unter Anderem:

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
7Dez/16

Was uns das Schweigen kostet – Teil 2

Kapitel 1: Was ist mit unserem Erbe passiert?

„Als sie so in einem guten Hafen angekommen waren und es sicher an Land geschafft hatten, fielen sie auf ihre Knie und lobten den Gott des Himmels, Der sie über den riesigen, tobenden Ozean gebracht und sie vor allen Gefahren und Miseren bewahrt hatte, so dass sie wieder ihre Füße auf die feste, stabile Erde setzen konnten. Sie hatten eine Reise unternommen, um die erste Kolonie zu pflanzen, um Gott zu verherrlichen, den christlichen Glauben voranzubringen und unserem König und unserem Land die Ehre zu geben.“ (William_Bradford, einer der Pilgerväter und Gouverneur der Plymouth Colony)

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
6Dez/16

Was uns das Schweigen kostet – Teil 1

Als Basis zu dieser Artikelserie soll uns dazu das Buch von David Fiorazo mit dem Titel „The Cost of Our Silence“ (Die Kosten unseres Schweigens) dienen, wobei ich diese noch mit wichtigen Beiträgen aus jüngster Zeit anreichern möchte. Bis jetzt war es IMMER so, dass das, was in Amerika passiert, früher oder später auch bei uns in Europa geschieht. Und was für einen amerikanischen Christen gilt, gilt auch für jeden anderen auf der Welt.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
4Dez/16

Die letzte Generation – Teil 70

Quelle

Die neue „Toleranz“

Sie ist politisch korrekt, aber birgt sie in sich auch Gefahren für die Jünger Christi?

Vor nicht allzu langer Zeit bedeutete das Wort „Toleranz“ noch „mit jemandem oder etwas auszukommen, den oder das man nicht mag“. Doch jetzt ist das Wort neu definiert worden. Jetzt heißt es: „Alle Werte, alle Glaubensüberzeugungen, alle Lebensstile, alle Wahrheiten sind gleichwertig.“ Wenn jemand das leugnet, wird diese Person für „intolerant“ erklärt und verachtet.

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
3Dez/16

Die letzte Generation – Teil 69

Wie weit sollen Christen mit ihrer Toleranz gehen?

Dieser Frage wollen wir uns jetzt widmen. Was sagt die Bibel dazu?

Quelle

Was ist christliche Toleranz? Sollten Christen tolerant gegenüber anderen religiösen Glaubensüberzeugungen sein?

Die ursprüngliche Definition von Toleranz und die Art und Weise, wie das Wort jetzt gebraucht wird, sind sehr unterschiedlich. Ursprünglich bedeutet Toleranz, die unterschiedlichen Glaubensüberzeugungen von Anderen anzuerkennen und zu akzeptieren, dass es ihr Recht ist, danach zu leben. Was das anbelangt, sind Christen absolut tolerant. Doch inzwischen bedeutet der Begriff „Toleranz“, dass alle anderen Glaubensüberzeugungen wahr seien, was Christen absolut nicht tolerieren können.

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen