Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

4Dez/12

Der Unterschied zwischen Religion und einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus – Teil 12

Schritt 4: Glauben haben

Wenn Du Sündenvergebung erlangen willst, solltest Du an folgende Dinge glauben:

  • Jesus Christus starb für unsere Sünden und ist von den Toten auferstanden.
  • Gott wird alles wahrmachen, was Er angekündigt hat zu tun.
  • Mir werden wirklich ALLE Sünden aus meiner Vergangenheit vergeben.

Zu glauben ist das Schwerste, besonders wenn wir schlimme Zeiten durchleben. Die schlichte Wahrheit ist, dass Gott immer da ist, obwohl wir Ihn nicht sehen können. Wir können Gott jedoch geistlich spüren, wenn wir auf Ihn vertrauen.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
3Dez/12

Der Unterschied zwischen Religion und einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus – Teil 11

Sprüche Kapitel 8, Vers 17

„ICH liebe, die Mich lieben, und die Mich eifrig suchen, finden Mich.“

1.Samuel Kapitel 12, Vers 24

So fürchtet nun den HERRN und dient Ihm in Wahrheit, mit eurem ganzen Herzen; denn seht, wie mächtig Er sich an euch erwiesen hat!

7 Schritte zur Wiederherstellung unserer Beziehung zum HERRN

Weil unsere Beziehung zu Gott Schaden erlitten hat, müssen wir ein paar Reparaturen vornehmen. Dazu gibt es 7 Schritte, von denen ich glaube, dass sie wesentlich sind, um eine Beziehung mit dem HERRN einzugehen oder sie wiederherzustellen.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
2Dez/12

Der Unterschied zwischen Religion und einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus – Teil 10

Töten im Namen Gottes

Ich fand es schon immer höchst interessant, dass der Auslöser für die brutalsten Kriege die Religion war. Da behaupten Menschen, Gott zu repräsentieren oder einen Gott des Friedens und sind selbst alles andere als friedlich. Ich spreche hier nicht von Satanisten, die Menschen opfern, sondern von Leuten, die vorgeben, den Gott der Bibel zu kennen. Gott hat niemals eine „Konvertiere oder stirb“-Politik betrieben, zumindest nicht im Juden- und im Christentum. Ebenso finde ich es interessant, dass ich noch niemals etwas Kreuzzug-Artiges im Namen des Teufels gehört habe.

Satanisten haben wahrscheinlich im Verlauf der Geschichte weniger Menschen getötet als so genannte Christen.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
1Dez/12

Der Unterschied zwischen Religion und einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus – Teil 9

Religiöse Erpressung

In den Tagen, in denen Jesus Christus auf der Erde war, war religiöse Erpressung ein lukratives Geschäft und ist es bis heute geblieben. Wir sehen das überall, und es bringt das wahre Christentum völlig in Verruf. Jesus Christus ging nicht herum und hat die Leute um Geld angebettelt, Er

ließ sich auch nicht Gebetsteppiche aushändigen und gesegnete Umschläge oder hat irgendeinen anderen magischen Schnickschnack von den Menschen verlangt, um persönliche Vorteile daraus zu ziehen. In Wahrheit verurteilte Er solche Aktionen.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
30Nov/12

Der Unterschied zwischen Religion und einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus – Teil 8

Jesus Christus und die Religion

Dieser Teil ist all jenen gewidmet, die glauben, dass religiös zu sein einen in den Himmel bringen oder bedeuten würde, dass man dadurch eine bessere Beziehung zu Gott hätte als diejenigen, die kein religiöses Leben führen. Religion sollte ein äußeres Zeichen unserer innerlichen Beziehung mit Jesus Christus sein, sagen sie. Als Jesus Christus auf der Erde war, waren Seine größten Feinde religiöse Führer, die Pharisäer und Sadduzäer.

Die Pharisäer und Sadduzäer waren zwar allesamt Juden, jedoch hatten sie unterschiedlichen Glaubensüberzeugungen, genau wie das in den christlichen Kirchen heute der Fall ist. Die Pharisäer glaubten an die Auferstehung der Toten und die Sadduzäer nicht. Somit gab es im Judentum zwei große Denominationen.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen