Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

25Jan/23

Bist Du bei der Entrückung dabei? – Teil 3

Quelle: „Full Assurance How To Know You're Saved“ (Vollständige Gewissheit – wie du wissen kannst, dass du erlöst bist“ von Harry_A._Ironside

Ein verlässliches Heilmittel

Gott hat ein Heilmittel für Sünder. ER sagt:

Jesaja Kapitel 1, Vers 18

»So kommt denn her, wir wollen miteinander rechten (uns auseinandersetzen)!« spricht der HERR. »Wenn eure Sünden auch rot wie Scharlach sind, sollen sie doch weiß werden wie Schnee; und sind sie auch rot wie Purpur, sollen sie doch weiß wie Wolle werden.«

Es ist Gott Selbst, Der so den Aussätzigen von all seiner Unreinheit und den Gottlosen von all seiner Schuld reinigen kann. Und Er macht dies auch, aber NICHT auf Kosten Seiner Gerechtigkeit, sondern auf vollkommen gerechte Weise.

Somit zeigte Jesaja, vor allen anderen Propheten, das Erlösungswerk von Jesus Christus am Kreuz auf. Er blickte durch die Augen des Glaubens auf Golgatha, und damit sah er den heiligen Leidenden sterben für die Sünden von Anderen. Jesaja erklärte:

Jesaja Kapitel 53, Verse 5-6

5 Und doch war Er (Jesus Christus) verwundet (durchbohrt) um unserer Übertretungen (Missetaten) willen und zerschlagen infolge unserer Verschuldungen (Sünden): Die Strafe war auf Ihn gelegt zu unserem FRIEDEN (uns zum Heil), und durch Seine Striemen ist uns HEILUNG zuteil geworden. 6 Wir gingen alle in der Irre wie Schafe, ein jeder wandte sich seinem eigenen (selbst erwählten) Wege zu; der HERR (der himmlische Vater) aber hat unser aller Schuld auf Ihn fallen lassen.

Hast Du jemals über diese bemerkenswerte Aussage intensiv nachgedacht? Wenn nicht, dann bitte ich Dich, es JETZT zu tun. Es war nämlich Jesus Christus, Den der Heilige Geist in den menschlichen Geist von Jesaja eingegeben hat. Der himmlische Vater will, dass Du ebenfalls auf Jesus Christus blickst. Nimm Dir dazu jeden Satz einzeln vor und wäge dessen wundersame Bedeutung ab.

„Doch war Er verwundet (durchbohrt) um unserer Übertretungen (Missetaten) willen“ - nimm das persönlich! Berücksichtige dabei Deine eigenen Sünden. Lies diesen Satz so, als würde er lauten:

„ER wurde verwundet, um MEINER ÜBERTRETUNGEN willen.“ DU gehörst auch zu dieser Menge. Und wenn es niemals einen anderen Sünder auf der Welt gegeben hätte, wäre Jesus Christus für Dich allein ans Kreuz gegangen! Oh, glaube es und tritt in den Frieden ein!

„Und zerschlagen infolge unserer Verschuldungen (Sünden)“ - nimm auch das persönlich! Bedenke, was Deine Gottlosigkeit und Dein Eigensinn Ihn gekostet haben. Jesus Christus nahm diese Schläge auf Sich, die sonst Dich getroffen hätten. ER ist zwischen Dir und den himmlischen Vater getreten, als der Hammer der Gerechtigkeit zu fallen drohte. ER hat diese Schläge an Deiner Stelle eingesteckt. Ich bitte Dich nochmals, diese Worte persönlich zu nehmen, indem Du sie folgendermaßen liest: „Und zerschlagen infolge meiner Verschuldungen (Sünden)“.

Nun wollen wir fortfahren. „Die Strafe war auf Ihn gelegt zu unserem FRIEDEN (uns zum Heil)“. Das alles war nötig und erduldete Jesus Christus, damit Menschen mit dem himmlischen Vater Frieden schließen können. Dieser Frieden kam durch das vergossene Blut von Jesus Christus zustande. Tausche das Wort „unserem“ mit „meinem“ aus und denke: „Jesus Christus hat für MEINEN FRIEDEN gesorgt“.

Und nun schau Dir das an: „Und durch Seine Striemen ist uns HEILUNG zuteil geworden“. Siehst Du es? Kannst Du Dein Siegel darauf anbringen, dass Gott wahrhaftig ist, und kannst Du unter Tränen ausrufen: „Ja, ich bin ein armer Sünder. Ich bin eine verlorene, ruinierte Seele. Und ich, der so sehr Gottes Verurteilung verdient hat, bin durch die Striemen von Jesus Christus geheilt“?

Das alte Konto beglichen

Es ist nicht so, dass Gott unsere Sünden ignoriert und sie nachsichtig übersieht; aber am Kreuz auf Golgatha wurde alles beglichen.

„Wir gingen alle in der Irre wie Schafe, ein jeder wandte sich seinem eigenen (selbst erwählten) Wege zu; der HERR (der himmlische Vater) aber hat unser aller Schuld auf Ihn fallen lassen“ - hiermit hat der Prophet Jesaja die Bücher der Welt ausgeglichen.

Es gibt hier zwei Soll-Buchungen, aber auch eine Gutschrift, die für den Ausgleich Deines Lebenskontos sorgt.

1. Soll-Buchung

Die erste Belastungsbuchung berücksichtigt unsere Teilnahme am Abfall. Schafe folgen ihrem Hirten. Aber dann kriecht eines durch ein Loch im Zaun, und alle folgen ihm. Auf diese Art und Weise hat Adam gesündigt, und wir sind alle in diese Schuld einbezogen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Entrückung