Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

25Feb/21

Die Bedeutung der Endzeit-Prophetie im Gemeindezeitalter – Teil 55

Quelle: „Ancient Prophecies Revealed – 500 Prophecies Listed in Order Of When They Were Fulfilled“ (Offenbarung alter Prophezeiungen – 500 Prophezeiungen in der Reihenfolge aufgelistet, wie sie sich erfüllt haben) von Dr. Ken Johnson

Von der Entrückung bis zum zweiten Kommen von Jesus Christus auf die Erde – Teil 2

Der Antichrist wird offenbar

Dies wird erst NACH der Entrückung der Braut-Gemeinde von Jesus Christus der Fall sein. Man kann ihn dadurch identifizieren, dass er einen Friedensvertrag mit Israel bestätigt und durchsetzt. Dieser „Friedensvertrag“ läutet die 7-jährige Trübsalzeit ein, die mit Daniels 70. Jahrwoche identisch ist. Im 2.Thessalonicherbrief sagt uns der Apostel Paulus, dass mit dem Offenbarwerden des Antichristen der „Tag des HERRN“ beginnt, was ein anderer Name für die Trübsalzeit ist.

Daniel Kapitel 9, Vers 27

„Und wird er (der Fürst eines Kriegsvolks) einen festen Bund mit der Volksmenge eine Jahrwoche lang schließen und während der Hälfte der (einer) Jahrwoche Schlacht- und Speisopfer abschaffen; und an ihrer Stelle wird der Gräuel der Verwüstung aufgestellt sein, und zwar so lange, bis die fest beschlossene Vernichtung sich über die Verwüstung (den Verwüster) ergießt.“

Die Öffnung des 1. Siegels im Buch der Offenbarung zeigt auf, dass der Antichrist auf einem weißen Pferd mit einem Bogen ohne Pfeile Eroberungen vornimmt. Dies geschieht bei der Bestätigung und Umsetzung des Friedensvertrages zwischen Israel und den Palästinensern. Ein Bogen ohne Pfeile ist keine Kriegswaffe.

Offenbarung Kapitel 6, Verse 1-2

1 Nun sah ich, wie das Lamm eines (das erste) von den sieben Siegeln öffnete, und ich hörte eines (das erste) von den vier Lebewesen wie mit Donnerstimme rufen: »Komm!« 2 Als ich nun hinsah, erblickte ich ein weißes Ross, und der auf ihm sitzende (Reiter) hatte einen Bogen; es wurde ihm ein (Sieges-) Kranz gereicht, und er zog dann aus von Sieg zu Sieg.

Auf dem Tempelberg in Jerusalem wird ein neuer Tempel errichtet

Der Apostel Paulus schreibt über den Antichristen, dass dieser sich in den Tempel setzen und verkünden wird, er sei Gott. Das kann er natürlich erst dann, wenn ein neuer Tempel auf dem Tempelberg in Jerusalem existiert.

2.Thessalonicherbrief Kapitel 2, Verse 3-4

3 Lasst euch von niemand auf irgendeine Weise täuschen; denn zunächst muss ja doch der Abfall eintreten und der Mensch der Gesetzlosigkeit (des Frevels) erschienen sein, der Sohn des Verderbens, 4 der Widersacher, der sich über alles erhöht (gegen alles erhebt), was Gott oder anbetungswürdig (rechtmäßige Gottesverehrung) heißt, so dass er sich sogar in den Tempel Gottes setzt und sich für Gott ausgibt.

Schon die alten Kirchenväter verstanden das und glaubten daran. In „Adversus Marcionem“ (Streitschrift gegen Marcion) schrieb Tertullian, dass der Tempel wieder neu gebaut wird.

Irenäus_von_Lyon sagt in „Adversus haereses“ (Gegen die Häresien), dass der Apostel Paulus bezeugt hat, dass es buchstäblich einen neu erbauten Tempel geben wird und fährt fort, dass als Jesus Christus über den Gräuel der Verwüstung aus dem Buch Daniel sprach, Er Sich dabei auf den Antichristen bezogen hat, der in diesem wieder aufgebauten Tempel sitzen wird.

Origenes erklärt in seinem Werk „Gegen Celsus“, dass die Prophezeiungen im 1.Thessalonicherbrief und im Buch Daniel reale Vorhersagen über das Ende der Welt sind und dass es tatsächlich einen realen neu erbauten Tempel geben wird.

Beachte, dass der Antichrist nicht sämtliche Punkte des Friedensvertrages selbst aufsetzen wird. Er „bestätigt“ oder ratifiziert einen Vertrag, der bereits existiert. Bei jedem bisherigen geschlossenen Vertrag zwischen 1947 und 2007 musste Israel Land für Frieden aufgeben. Aus der West Bank wird irgendwann ein unabhängiger Palästinenserstaat entstehen.

Daniel Kapitel 11, Vers 45

„Und er (der verworfene Mensch) wird seine Palastgezelte (Prunkzelte) zwischen dem großen Meere und dem Berge der heiligen Pracht aufschlagen; dann aber wird sein Ende ihn ereilen, ohne dass jemand ihm zu Hilfe kommt.“

Bei diesem Gebiet zwischen dem großen Meer und dem Berg der heiligen Pracht handelt es sich um die West Bank, die Region zwischen dem See Genezareth und dem Mittelmeer und dem Berg Zion in Jerusalem. Der Antichrist selbst stammt nicht aus dieser Region; aber nach dem Krieg mit Ägypten wird er dort seinen Palast errichten.

Zu den vielen, mit denen der Antichrist Frieden schließen wird, werden gehören:

  • Israel
  • Syrien
  • Ägypten
  • Die 10 Nationen

und andere.

Ägypten und zwei andere Staaten werden sich schließlich gegen diesen Vertrag stellen. Daraufhin wird der Antichrist in diese Länder einfallen und sie erobern.

Zu den Hauptpunkten in diesem Vertrag wird gehören, dass

  • Die Grenzen von Israel neu festgelegt werden
  • Ein unabhängiger Palästinenserstaat gegründet wird
  • Möglicherweise der Gaza-Streifen unabhängig wird
  • Der Tempelberg zwischen den Juden und den Muslimen aufgeteilt wird
  • Der Felsendom unangetastet bleibt
  • Die Juden ihren Tempel wieder aufbauen dürfen, aber ohne den äußeren Hof für die Nicht-Juden

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit