Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

22Feb/21

Die Bedeutung der Endzeit-Prophetie im Gemeindezeitalter – Teil 52

Quelle: „Ancient Prophecies Revealed – 500 Prophecies Listed in Order Of When They Were Fulfilled“ (Offenbarung alter Prophezeiungen – 500 Prophezeiungen in der Reihenfolge aufgelistet, wie sie sich erfüllt haben) von Dr. Ken Johnson

15 Prophezeiungen für die Zeit nach 2008 – Teil 16

Ein Wort der Erkenntnis aus der frühen Gemeinde

Die alten Kirchenväter zeigen auf, dass es zu ihren Zeiten viele Kulte (gnostische Gruppierungen) gab, die gefälschte Dokumente produzierten, um ihren häretischen Lehren Glaubwürdigkeit zu verleihen. Ihre übliche Taktik bestand darin, drei Arten von Dokumenten in einem einzigen zu vereinen.

Dazu suchten sie sich immer einen alten Kirchenvater aus, der nach einem Propheten aus dem Alten Testament benannt war und der ein wahrhaftiges Wort der Erkenntnis über eine bestimmte Sache gegeben hatte. Dann durchforschten sie die Geschichte dieses alttestamentlichen Propheten, um herauszufinden, was dieser getan hatte und wie er gestorben war und fertigten dementsprechend ein gefälschtes Dokument unter dem Namen dieses Propheten an. Dem fügten sie nun ihre verderbliche Lehre hinzu.

Somit bestanden diese gefälschten Werke aus drei Teilen:

  1. Aus der realen Geschichte eines alttestamentlichen Propheten
  2. Einem wahren Wort der Erkenntnis von einem alten Kirchenvater
  3. Einer häretischen Lehre

Mit dieser Methode wurden zwei Dinge erreicht:

  1. Menschen wurden dazu veranlasst, davon auszugehen, dass die häretischen Lehren tatsächlich von diesem alttestamentlichen Propheten stammten, wodurch sich schnell Kulte entwickelten.
  2. Nachdem diese Kulte aufgehört hatten zu existieren, wurden auch die wahren Wort der Erkenntnis, die in diesen gefälschten Werken eingebettet waren, ebenfalls für unwahr erklärt und entfernt.

Wir wollen uns zwei dieser gefälschten Werke anschauen und unter der Anleitung der alten Kirchenväter die wahren Worte der Erkenntnis darin, welche verloren gegangen sind, wieder zurückholen.

Das erste Werk heißt Himmelfahrt_des_Jesaja. Man kann es leicht zergliedern. Der erste Teil enthält die Geschichte des Propheten Jesaja, wie er prophezeite und durch den König Manasse von Juda zu Tode kam. Dazu hatte der König den Propheten in einen hohlen Holzstamm gelegt und Jesaja in zwei Hälften zerlegt.

Im Zusammenhang mit den Märtyrern bestätigt Paulus dies in:

Hebräerbrief Kapitel 11, Vers 37a

Sie sind gesteinigt, gefoltert, ZERSÄGT, mit dem Henkerbeil hingerichtet worden.

Der mittlere Teil dieses Werkes beinhaltet ein Wort der Erkenntnis von einem alten Kirchenvater, der ebenfalls Jesaja hieß. Und bei diesem wahren Wort der Erkenntnis geht es um den Zustand der Endzeit-Kirche, den dieser häretische Kult sich selbst zuzuschreiben hat. Vom Text her wird offensichtlich, dass dieser Jesaja im 1. Jahrhundert gelebt, die 12 Apostel gekannt hat und nicht der alttestamentliche Jesaja war.

Der letzte Teil ist ganz offensichtlich die Irrlehre, da er der Bibel total widerspricht.

Wir wollen uns hier nur das wahre Wort der Erkenntnis von diesem alten Kirchenvater Jesaja anschauen.

„Wenn das Kommen des Messias zur Entrückung kurz bevorsteht, wird es einige von Seinen Jüngern geben, welche die Lehre der 12 Apostel, ihren Glauben, ihre Liebe und ihre Reinheit aufgeben.

Aber es wird auch viel von Seinem Kommen und Seinem Erscheinen die Rede sein. In jenen Tagen wird es viele geben, die ihre geistliche Arbeit lieben, obwohl es ihnen an Weisheit mangelt. Aber viele der Ältesten werden gesetzwidrig handeln und sich ihren Schafen gegenüber wie gewalttätige Hirten verhalten. Diese Hirten werden ihre Schafe verwüsten, weil es kaum noch heilige Hirten gibt.

Und viele werden die Herrlichkeit des Gewandes der Heiligen gegen das Gewand der Begehrlichkeit austauschen. Es wird den Menschen mehr Respekt entgegengebracht als Gott, und die Liebe zur Welt wird bei den Menschen größer sein als die Vorfreude auf Gottes Reich.

Je näher das Kommen des HERRN zur Entrückung ist, umso mehr wird es Prahlerei und Verleumdungen geben. Und der Heilige Geist wird von vielen weichen. In diesen Tagen wird es nicht viele echte Propheten geben und auch keine Menschen, die verlässliche Worte sprechen - mit Ausnahme von einigen hier und da – wegen des Geistes des Irrtums, der Unzucht, der Prahlerei und der Begierde, der in denen sein wird, die sich noch als Gottes Diener bezeichnen, aber diesen bösen Geist empfangen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit