Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

14Feb/21

Die Bedeutung der Endzeit-Prophetie im Gemeindezeitalter – Teil 44

Quelle: „Ancient Prophecies Revealed – 500 Prophecies Listed in Order Of When They Were Fulfilled“ (Offenbarung alter Prophezeiungen – 500 Prophezeiungen in der Reihenfolge aufgelistet, wie sie sich erfüllt haben) von Dr. Ken Johnson

15 Prophezeiungen für die Zeit nach 2008 – Teil 8

Der Abfall der Kirche – Teil 2

Ephesus 32 n. Chr. - Die Nikolaiten

Diese erste Periode des Gemeinde-Zeitalters begann bei ihrer Gründung im Jahr 32 n. Chr. und dauerte bis nach dem Tod des Apostels Johannes im Jahr 120 n. Chr. Der Übergang zur nächsten Periode geschah durch den Bar-Kochba-Aufstand von 132-136 n. Chr. Zu dieser Zeit existierte Israel noch als Nation.

Die Mitglieder der Ephesus-Gemeinde hassten die Nikolaiten und trennten sich von diesen falschen Aposteln, welche die gnostischen Kulte einführten. Aber während dieses Prozesses ging ihre erste Liebe zu Jesus Christus verloren.

Für eine Gemeinde ist es zwar dringend erforderlich, Intoleranz gegenüber Sünde zu zeigen und Häretiker zu entlarven und zu exkommunizieren; aber andere Dinge sind ebenso wichtig. Die Kirchenväter lehrten, dass die Nikolaiten charakteristische Merkmale aufwiesen:

  • Unzucht – hetero- und homosexueller Art
  • Sie führten alle 8 Tage Schuldvergebungs-Rituale durch
  • Sie verehrten Götzen
  • Sie nahmen an heidnischen Ritualen teil
  • Sie akzeptierten Dinge, die der biblische Gott hasst
  • Sie führten jedes Mal vor dem Essen einen Exorzismus durch, weil sie glaubten, Christen könnten dämonisch besetzt werden. Sie lehrten eine spezielle Art von Exorzismus bei Fleisch, das sie den Götzen opferten, so dass, wenn ein Christ davon aß, nicht von Dämonen besetzt werden konnte. Mit anderen Worten: Sie glaubten, dass Dämonen Christen besetzen könnten, was ein Irrtum ist.

Eusebius_von_Caesarea und Irenäus_von_Lyon schrieben dazu:

„Diese Sekte war nach Nikolaus benannt, nach einem der sieben Diakone im Buch der Apostelgeschichte, obwohl Nikolaus nichts mit ihnen zu tun hatte. Beeinflusst von den Gnostikern begannen die Nikolaiten damit, Unzucht zu treiben und Fleisch zu essen, was den Götzen geopfert wurde, um zu beweisen, dass sie ihr eigenes Fleisch überwunden hatten.“ (Eusebius 3:29; Irenäus „Gegen die Häresien“ 3:11)

Apostelgeschichte Kapitel 6, Verse 3-5

3 „So seht euch nun, ihr Brüder, nach sieben bewährten, mit Geist und Weisheit erfüllten Männern aus eurer Mitte um, damit wir sie zu diesem Dienst (für dieses Amt) bestellen; 4 wir selbst aber wollen uns ausschließlich dem Gebet und dem Dienst am Wort widmen.« 5 Dieser Vorschlag fand den Beifall der ganzen Versammlung, und man wählte Stephanus, einen Mann voll Glaubens und Heiligen Geistes, ferner den Philippus, Prochorus, Nikanor, Timon, Parmenas und NIKOLAUS, einen Judengenossen aus Antiochia.

"Die Werke der Nikolaiten zu jener Zeit waren falsch; bei ihnen handelte es sich um störende Männer, die als Gottesdiener unter dem Namen von Nikolaus fungierten, die sich allerdings als Häretiker erwiesen, weil sie glaubten, dass sie dadurch, dass sie das Fleisch, welches sie Götzen opferten und anschließend aßen, nicht von Dämonen besetzt werden könnten und dass jeder, der am 8. Tag davon aß, von jeglicher Schuld der Unzucht befreit wäre.“ (Victorinus_von_Poetovio „Kommentar zur Apokalypse“ 2.6)

Smyrna 64 n. Chr. - Die Synagoge Satans

In dieser Periode des Gemeinde-Zeitalters gab es 10 Christenverfolgungen:

  • Von 64-68 n. Chr. unter Nero
  • Von 95-96 n. Chr. unter Domitian
  • Von 100-115 n. Chr. unter Trajan
  • Von 168-177 n. Chr. unter Aurelius
  • Von 203-210 n. Chr. unter Severus
  • Von 235-237 n. Chr. unter Maxinin
  • Von 250-255 n. Chr. unter Decius
  • Von 257-260 n. Chr. unter Valerian
  • 275 n. Chr. unter Aurelian
  • Von 303-310 n. Chr. unter Diokletian

Sie dauerten von 64-312 n. Chr. und überlappten sich mit der ersten Periode des Gemeinde-Zeitalters, der Zeit der Apostel. Diese 10 Christen-Verfolgungen waren die prophezeiten „10 Tage der Drangsal“ in:

Offenbarung Kapitel 2, Vers 10

„Fürchte dich nicht vor den Leiden, die dir noch bevorstehen! Siehe, der Teufel hat vor, einige von euch ins Gefängnis zu werfen, damit ihr erprobt werdet, und ihr werdet eine zehntägige Drangsalszeit (10 Zeitperioden) zu bestehen haben. Beweise dich getreu bis in den Tod, so will ICH dir den (Sieges-) Kranz des Lebens geben!“

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit