Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

21Jan/21

Die Bedeutung der Endzeit-Prophetie im Gemeindezeitalter – Teil 20

Quelle: „The Rapture“ von Ken Johnson

DIE ENTRÜCKUNG – Teil 12

Der 1. und 2. Thessalonicherbrief

Die Definition für die Entrückung VOR der 7-jährigen Trübsalzeit findet sich in:

1.Thessalonicherbrief Kapitel 4, Verse 15-18

15 Denn das sagen wir euch aufgrund eines Wortes des HERRN: Wir, die wir leben, die wir bis zur Ankunft (Wiederkunft) des HERRN übrigbleiben, werden vor den Entschlafenen nichts voraushaben. 16 Denn der HERR Selbst wird, sobald Sein Weckruf ergeht, sobald die Stimme des Engelfürsten erschallt und die Posaune Gottes ertönt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus (die in Jesus Christus Verstorbenen) werden zuerst auferstehen; 17 darauf werden wir, die wir noch leben und übriggeblieben sind, zusammen mit ihnen auf Wolken dem HERRN entgegen in die Luft entrückt werden; und alsdann werden wir allezeit (immer) mit dem HERRN vereinigt sein. 18 So tröstet euch also untereinander mit diesen Worten!

Nachdem Paulus die Entrückung definiert hat, verbindet er damit den „Tag des HERRN“. Wir haben anhand von Amos Kapitel 5, Daniel Kapitel 11 und Offenbarung Kapitel 6 bewiesen, dass unter dem „Tag des HERRN“ die 7-jährige Trübsalzeit zu verstehen ist. Die Zerstörung wird die Ungläubigen ganz plötzlich und unerwartet wie ein Dieb in der Nacht überfallen.

1.Thessalonicherbrief Kapitel 5, Verse 1-3

1 Was aber die Zeit und die Stunde betrifft, so bedürft ihr, liebe Brüder, darüber keiner schriftlichen Belehrung; 2 ihr wisst ja selber genau, dass der TAG DES HERRN so kommt wie ein Dieb in der Nacht. 3 Wenn sie (die Kinder der Nacht) sagen: »Jetzt herrscht Friede und Sicherheit«, (gerade) dann überfällt sie das Verderben plötzlich wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden sicherlich NICHT entrinnen.

Beachte, dass Paulus hier die Verbindung zu der Lehre von Jesus Christus über die „Zeit des Endes“ in Matthäus Kapitel 24 herstellt, also der 7-jährigen Trübsalzeit, die für die Nicht-Entrückten kommt wie ein Dieb in der Nacht. Aber die Jüngerinnen und Jünger von Jesus Christus wird sie nicht treffen, da sie zu diesem Zeitpunkt entrückt sein werden.

1.Thessalonicherbrief Kapitel 5, Verse 4-10

4 Ihr aber, liebe Brüder, lebt nicht in Finsternis, dass der TAG DES HERRN euch wie ein Dieb überraschen könnte; 5 denn ihr alle seid Söhne (Angehörige) des Lichts und Söhne des Tages: Wir haben mit der Nacht und der Finsternis nichts zu schaffen. 6 Lasst uns also nicht schlafen wie die Anderen, sondern wachsam und nüchtern sein! 7 Denn die Schläfer schlafen bei Nacht, und die sich berauschen, sind bei Nacht trunken; 8 wir aber, die wir dem Tage angehören, wollen nüchtern bleiben, angetan mit dem Panzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung auf Rettung; 9 denn uns hat Gott NICHT für das Zorngericht bestimmt, sondern dazu, dass wir die RETTUNG durch unseren HERRN Jesus Christus erlangen, 10 Der für uns gestorben ist, damit wir, mögen wir (bei Seinem Kommen zur Entrückung noch) wachen (am Leben sein) oder (schon) entschlafen sein, vereint mit Ihm leben.

Paulus schließt die Themen „Entrückung“ und „Tag des HERRN“ dadurch ab, dass er schreibt, dass wir NICHT für das Zorngericht Gottes bestimmt sind, sondern Errettung dadurch erlangen, dass wir zusammen mit den von den Toten auferstandenen Gläubigen verwandelt und entrückt werden.

Die Reihenfolge beim Tag des HERRN

Nachdem Paulus dies alles erklärt hat, gibt er als Nächstes die Reihenfolge beim „Tag des HERRN“ bekannt.

2.Thessalonicherbrief Kapitel 2, Verse 1-2

1 Wir richten aber in Betreff der Ankunft (Wiederkunft) unseres HERRN Jesus Christus und unserer Vereinigung mit Ihm (Entrückung zu Ihm) eine Bitte an euch, liebe Brüder: 2 Lasst euch nicht leichthin aus der ruhigen Überlegung in Aufregung versetzen und euch durch nichts erschrecken, weder durch eine Geistesoffenbarung noch durch (Berufung auf) eine Äußerung oder einen Brief, die angeblich von uns herrühren, als ob der TAG DES HERRN schon da wäre.

Bei der Entrückung wird es auf jeden Fall eine Sammlung zu und eine Vereinigung mit Jesus Christus geben. Paulus sagt, dass wir uns nicht zu fürchten brauchen, dass der „Tag des HERRN“, also die 7-jährige Trübsalzeit, bereits begonnen hätte.

2.Thessalonicherbrief Kapitel 2, Verse 3-5

3 Lasst euch von niemand auf irgendeine Weise täuschen; denn zunächst muss ja doch der Abfall eintreten und der Mensch der Gesetzlosigkeit (des Frevels) erschienen sein, der Sohn des Verderbens, 4 der Widersacher, der sich über alles erhöht (gegen alles erhebt), was Gott oder anbetungswürdig (rechtmäßige Gottesverehrung) heißt, so dass er sich sogar in den Tempel Gottes setzt und sich für Gott ausgibt. 5 Erinnert ihr euch nicht, dass ich euch dies schon während meiner Anwesenheit bei euch wiederholt gesagt habe?

Aber wir wissen auch, dass der Antichrist aufgehalten wird. Das wird die Entrückung sein.

2.Thessalonicherbrief Kapitel 2, Verse 6-10

6 Und was die Gegenwart betrifft, so wisst ihr doch, was ihn noch zurückhält, damit er sich zu der für ihn bestimmten Zeit offenbaren kann. 7 Freilich – im Geheimen ist die (Macht der) Gesetzlosigkeit bereits wirksam; nur muss erst Der aus dem Wege geräumt werden (sein), Der sie bis jetzt noch zurückhält. 8 DANN ERST wird der Gesetzlose (Frevler) offen hervortreten, den der HERR Jesus aber durch den Hauch Seines Mundes wegraffen und durch den Eintritt Seiner Ankunft vernichten wird, 9 ihn, dessen Auftreten sich als Wirksamkeit des Satans kundgibt durch alle möglichen Machttaten, Zeichen und Wunder der Lüge 10 und durch jede Art von Trug der Ungerechtigkeit (trügerischer Verführung) für die, welche deshalb verlorengehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit sich nicht zu Eigen gemacht haben, um ihre Rettung zu erlangen.

Wie bereits erwähnt, wirkte die Apostasie oder das Geheimnis der Gesetzlosigkeit in Form der gnostischen Kulte bereits in den Tagen von Paulus in der Kirche.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit