Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

9Jan/21

Die Bedeutung der Endzeit-Prophetie im Gemeindezeitalter – Teil 8

Quelle - 12. April 2020 von John Tng

Die Entrückung verborgen in Psalm 120 – Teil 2

Quelle

„Psalm 91 – Die Provokation von Seiten des Irak

Beachte, dass der Titel NICHT lautet: 'Die Invasion in Kuwait durch den Irak'. Der Fokus liegt hier auf Israel. Bei der Invasion in Kuwait hat der Irak erfolglos versucht, Israel in diesen Kampf hineinzuziehen.

Dazu wollen wir uns den Psalm 91 näher anschauen und anschließend kommentieren. Weder der Irak noch die Scud-Raketen werden darin NAMENTLICH erwähnt; dennoch finden wir beides in diesem Text. Das zugrunde liegende Thema ist 'Gottes Schutz'.

Psalmen Kapitel 91, Verse 1-16

1 Wer da wohnt im Schirm des Höchsten und im Schatten des Allmächtigen weilt, 2 der spricht zum HERRN: »Meine Zuflucht und meine Burg, mein Gott, auf den ich vertraue!« 3 Denn Er ist’s, Der dich rettet aus den Voglers Schlinge, von der unheilvollen Pest. 4 Mit Seinen Fittichen deckt Er dich, und unter Seinen Flügeln bist du geborgen, Schild und Panzer ist Seine Treue. 5 Du brauchst dich nicht zu fürchten vor nächtlichem Schrecken, vor dem PFEIL, DER BEI TAGE DAHERFLIEGT; 6 nicht vor der Pest, die im Finstern schleicht, vor der Seuche, die mittags wütet. 7 Ob tausend dir zur Seite fallen, zehntausend zu deiner Rechten: An dich kommt’s nicht heran; 8 nein, lediglich mit eignen Augen wirst du’s schauen und ZUSEHEN, wie den Frevlern vergolten wird.

9 Ja, Du, o HERR, bist meine Zuflucht: Den Höchsten hast du zum Schutz dir erwählt. 10 Kein Übel wird dir begegnen, kein Unheilsschlag deinem Zelte nahn; 11 denn Seine Engel wird Er für dich entbieten, dass sie dich behüten auf all deinen Wegen; 12 auf den Armen werden sie dich tragen, damit dein Fuß nicht stoße an einen Stein; 13 über Löwen und Ottern wirst du schreiten, wirst junge Löwen und Schlangen zertreten. 14 »Weil er fest an Mir hängt, so will ICH ihn RETTEN, will ihn schützen, denn er kennt Meinen Namen. 15 Ruft er Mich an, so will ICH ihn erhören; ICH steh’ ihm bei in der Not, will frei ihn machen und geehrt. 16 Mit langem Leben will ICH ihn sättigen und lasse ihn schauen Mein Heil.«

Israel hat sich an diesem Kampf im Golfkrieg nicht beteiligt, obwohl es dazu provoziert worden war. Israel war da von Gott beschützt worden, so dass es, wie es in Vers 8 heißt, lediglich mit eigenen Augen zusehen konnte, wie den Frevlern vergolten wurde. Es brauchte, wie schon in Vers 5 angekündigt, den 'nächtlichen Schrecken und den Pfeil, der bei Tage daherfliegt' nicht zu fürchten.

Im Jahr 1996 kam der Film Operation:_Broken_Arrow mit John Travolta in die Kinos. Dabei geht es um gestohlene Atombomben. Beim Militär lautet das Code-Wort für Rakete 'Pfeil'. Stimmt das? Ich bin kein Soldat und muss darauf vertrauen, was Hollywood mir sagt, was in diesem Fall der Realität entspricht. Gott erweist Sich als sehr poetisch, wenn Er eine Scud-Rakete mit einem Pfeil beschreibt, der bei Tag und Nacht fliegen kann.

Aber da ist noch mehr: In diesem Psalm wird auch auf die möglichen Gefahren des Irak verwiesen, der chemische Waffen in Israel einsetzen könnte. In den Versen 3 und 6 ist von einer 'unheilvollen Pest, die im Finstern schleicht und mittags wütet' die Rede, vor der Gott schützt, so dass sich Sein Volk nicht zu fürchten braucht.

Mein Freund Paul hat beobachtet, dass Israel von dem so genannten Golfkriegssyndrom bewahrt wurde, an dem die amerikanischen Soldaten nach dem Golfkrieg litten, das sich wie eine tödliche Pest auswirkte.“

Soweit zu diesem Artikel, den ich damals geschrieben habe.

Der Hinweis auf diese verheerenden Raketen wird von dem Psalmisten in Psalm 91 Vers 5 in einer wenig Tod bringenden Metapher als „Pfeil, der bei Tage daherfliegt“ formuliert. Wenn er allerdings mit Atomsprengköpfen ausgerüstet ist, wird er zu einer Massenvernichtungswaffe.

Psalm 120 scheint auf einen Atomkrieg im Jahr 2020 hinzuweisen. Dieser kann vor der Entrückung der Gläubigen geschehen oder kurz danach. Wenn wir „den Pfeil, der bei Tage dahinfliegt“ aus Psalm 91 vergleichen mit den „geschärften Kriegerpfeilen samt Kohlen vom Wacholderbaum“ in Psalm 120, sehen wir da eine deutliche Steigerung, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass die Mächtigen Nuklear-Raketen abfeuern werden. Einen Beweis für diese Vermutung werden wir am Ende dieses Beitrags bringen. Angesichts der derzeitigen geopolitischen Situation im Nahen Osten und in der restlichen Welt, ist dieses Szenario nicht zu weit hergeholt.

Psalmen Kapitel 120, Vers 4

4 Geschärfte Kriegerpfeile samt Kohlen vom Wacholderbaum!

Weiter heißt es:

Psalmen Kapitel 120, Vers 5

WEHE mir, dass ich als Fremdling in MESECH weile, dass ich wohne bei den Zelten von Kedar!

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit