Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

16Sep/20

Das Tier-System – Teil 13

Quelle:

11. Juni 2020 – Pastor J.D.Farag und Pastor Mac – Wir müssen reden – Teil 3

Die Macht der Gesetzlosigkeit

2.Thessalonicherbrief Kapitel 2, Verse 6-7

6 Und was die Gegenwart betrifft, so wisst ihr doch, was ihn (den Mensch der Gesetzlosigkeit) noch zurückhält, damit er sich zu der für ihn bestimmten Zeit offenbaren kann. 7 Freilich – im Geheimen ist die (Macht der) Gesetzlosigkeit bereits wirksam; nur muss erst Der (Heilige Geist) aus dem Wege geräumt werden, Der sie bis jetzt noch zurückhält.

Pastor Farag:
Nach der Entrückung wird der Antichrist offen hervortreten. Gott Selbst wird eine große Täuschung über die Welt bringen. Und diese ist mit dem Geheimnis der Gesetzlosigkeit verbunden, die bereits am Wirken ist. Die meisten Menschen werden sich täuschen lassen und von der Gesetzlosigkeit durchsetzt sein.

Ein Online-Mitglied meiner Gemeinde hat mir eine E-mail geschickt, deren Inhalt dazu passen könnte. Auf diese Art und Weise hatte ich selbst noch nie über dieses Thema nachgedacht. Aber es könnte dazu passen.

Dabei ging es um den amerikanischen Bundesstaat Minnesota. Ich bin oft dort, wann immer ich bei einer von Jan Markells Konferenzen spreche. Grundsätzlich ist Minnesota von Muslimen aus Somalia übernommen worden. Dabei erkennt man eine strategische Vorgehensweise, wenn man das in Zusammenhang mit dem bringt, was gerade in Seattle geschieht. Sie kommen vom Norden nach Amerika hinein, denn da gibt es ein Schleusentor von Kanada aus. Die Vorstellung des Online-Mitglieds klang sehr plausibel. In der E-mail stand, dass der Entzug der Finanzen für die Polizei und die Auflösung unseres derzeitigen Gesetzes und unserer Ordnung zu einer anderen Art von Rechtssystem führen wird, wie es z. B. das religiös-politische Scharia-Gesetz des Islam ist. Wer sich damit auskennt, wird erkennen, dass dies der perfekte Wegbereiter für den Antichristen wäre. Denn dabei handelt es sich um eine Rechtsform der absoluten, totalitären Kontrolle.

Ich möchte mich nicht darauf festlegen, aber es könnte eine der Möglichkeiten sein. Aber was wir gerade sehen, ist eine kontrollierte Zerstörung unserer derzeitigen Weltordnung, um DIE NEUE WELTORDNUNG herbeizuführen. Das schließt einen NEUSTART für unser gegenwärtiges Rechtssystem und für unsere Ordnung ein. Aber dieser NEUSTART wird nicht nur für die USA gelten, sondern für DIE GANZE WELT.

Die dämonischen Mächte hinter dem globalen Neustart

Die dämonischen Mächte gebrauchen nun Schwarzhäutige und den Rassismus nicht nur in bestimmten Gebieten, sondern überall auf der Welt.

Pastor Mac:
Zunächst hatten wir es im Kleinen gesehen, doch nun geschieht es global. Aber das sollte uns nicht überraschen, denn Jesus Christus hat genau dies prophezeit:

Matthäus Kapitel 24, Verse 6-8

6 „Ihr werdet ferner von Kriegen und Kriegsgerüchten hören: Gebt Acht, lasst euch dadurch nicht erschrecken! Denn das muss so kommen, ist aber noch nicht das Ende. 7 Denn ein Volk wird sich gegen das andere ERHEBEN und ein Reich gegen das andere (Jes 19,2); auch Hungersnöte werden eintreten und Erdbeben hier und da stattfinden; 8 dies alles ist aber erst der Anfang der Wehen (der Nöte; der Leiden).“

Ich möchte da den Fokus auf den ersten Teil von Vers 7 legen, wo Jesus Christus uns sagt, dass sich ein Volk gegen das andere erheben wird. Im Originaltext lautet das griechische Wort, das hier mit „Volk“ übersetzt ist, ethnos, was „ethnisch“ bedeutet. Jesus Christus sagt uns also hier, dass sich eine ethnische Gruppe gegen eine andere ethnische Gruppe erheben wird.

Achte auf das Wort „ERHEBEN“. Das bedeutet, dass es bei all diesen gegenwärtigen Protesten und Aufständen überhaupt NICHT um Gleichheit und Gleichstellung geht – wie sie behaupten -, sondern um Dominanz. Das sehen wir nun überall auf der Welt.

Als Mitglieder der Gemeinde von Jesus Christus wissen wir, dass wir anders sind. Wir schauen bei einem Menschen nicht auf seine Hautfarbe, sondern auf seinen Charakter. So sollte es vor allen Dingen auch jetzt sein, wo der dämonische Einfluss die Schwarzhäutigen benutzt, um eine ganze Nation zusammenbrechen zu lassen. Oh, du meine Güte, wer hat denn jetzt die Zielscheibe auf dem Rücken? Es sind nun die Weißen hier in Amerika.

Wir von der Gemeinde von Jesus Christus wissen, was da gerade passiert. Doch was ist mit all den Anderen, die noch nicht zu Ihm gefunden haben? Was die Weißen anbelangt, gibt es in Amerika drei Regionen, wo Flüchtlinge leben. Für sie sollten wir beten, dass sie noch zu Jesus Christus kommen. Denn dann würden sie dieses Geschehen von der Warte des allmächtigen Gottes aus sehen können. Dann hätten sie den Frieden in sich, der jede andere Art von Frieden übersteigt, und sie würden erkennen, worauf das Ganze hinausläuft.

Darüber hinaus müssen wir für die Weißen beten, dass sie sich nicht aus Furcht oder aus anderen Gründen „Black Lives Matter“ anschließen, weil sie keine Federn lassen wollen oder weil sie die Hintergründe nicht kennen. Andere sagen vielleicht: „Moment mal, ich bin zwar ein Weißer, aber ich hatte nie etwas mit Sklaverei zu tun. Warum muss ich deswegen leiden und nur noch das tun, was Schwarzhäutige mir sagen? Wenn man sich 'Black Lives Matter' anschließt, steht man unter deren Kontrolle. Dann muss man so denken wie diese Leute.“ Aber die Weißhäutigen, die so denken, werden jetzt als Rechtsradikale angesehen. Ob sie es nun tatsächlich sind oder nicht, das spielt überhaupt keine Rolle. Und alles, was Weiße tun, wird ihnen automatisch als Rassismus angerechnet, und das bestätigt nur die Denkart von „Black Lives Matter“.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Antichrist