Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

1Aug/20

Vorboten der Trübsalzeit – Teil 60

Der satanische Bezug zur Corona-Krise

Quelle:

Pastor Jakob Tscharntke – 10. Mai 2020

Wie gehen wir als Christen mit dem Coroan-Wahnsinn um? - Teil 3

2. Das Wesen von COVID-19

Das vorher Gesagte, heißt nicht, dass das COVID-19 ungefährlich wäre. Wir haben es mit COVID-19 mit einem durchaus heimtückischen Virus zu tun. Schon Anfang Februar 2020 stellte ein neunköpfiges Team von Wissenschaftlern um den indischen Professor Dr. Bishwajit Kundu fest, dass COVID-19 kein reines Corona-Virus ist. Es enthält Sequenzen des HIV-Virus und muss deshalb unzweifelhaft künstlich im Labor erzeugt worden sein, da auf natürlichem Weg solche HIV-Sequenzen NIEMALS in einen Corona-Virus gelangen können. Professor Dr. Bishwajit Kundu wurde daraufhin so fertig gemacht, dass er selbst seine Veröffentlichung, die insgesamt einen Umfang von 86 Seiten hatte, aus dem Internet genommen hat. Andersdenkende werden ja – egal, wie die Faktenlage aussieht – in dieser totalitären Gesellschaft mundtot gemacht.

Für die politisch korrekte Welt schien damit die Kuh vom Eis zu sein bis sich – dummerweise für die politische Elite – im Laufe des April 2020 noch der hoch renommierte französische Virologe und Nobelpreisträger Luc_Montagnier meldete, der bestätigte, dass das COVID-19 unzweifelhaft im Labor hergestellt wurde. Auch seine Recherchen haben ergeben – ganz übereinstimmend mit denen des indischen Professors Dr. Bishwajit Kundo -, dass das COVID-19 kleine Sequenzen des HIV-Virus enthält. Luc Montagnier ist aber nicht irgendwer. Er wurde für seinen Beitrag zur Entdeckung des HIV-Virus im Jahr 2008 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Hier spricht also eine absolute Koryphäe:

Lies dazu.

Bei einer Fernseh-Diskussion sagte er:

„Das heimtückische Corona-Virus, das derzeit die ganze Welt in Atem hält, ist eine Chimäre, also ein im Labor künstlich erzeugtes Virus. Teile von HIV-Viren sind in harmlose Corona-Viren eingebaut worden. Ein Kollege und ich haben bei einer Untersuchung des neuen Corona-Virus RNA-Sequenzen des HIV-Virus gefunden, die nicht auf natürliche Weise zum Bestandteil von SARS-CoV-2 geworden sein können. Um eine HIV-Sequenz in das Genom einzubringen, sind molekulare Werkzeuge nötig, und das kann nur in einem Labor gemacht werden. Ich weiß nicht, warum jemand so ein Virus konstruieren sollte. Allerdings vermute ich, dass Wissenschaftler aus China und aus den USA an einem Impfstoff gegen AIDS geforscht haben könnten und dass dann der Virus in Wuhan entkommen ist.“

Aber diese absolute Koryphäe wurde ignoriert, einfach völlig ignoriert!

Was das Wesen des COVID-19 betrifft, können wir aufgrund dieser fachmännischen Aussagen als erwiesen betrachten, dass es im Labor zusammengebastelt wurde. Lasst Euch also von anderslautenden Fake-News von Politik und Medien nicht beeinflussen. Diese behaupten erfahrungsgemäß was sie wollen, auch wenn das Gegenteil längst bewiesen ist.

Ich gebe schon seit langem, liebe Geschwister, als guten Rat: „Wenn Ihr das Gegenteil von dem glaubt, was Politik und Medien Euch erzählen, dürftet Ihr der Wahrheit näher kommen als anders herum.“

Dazu folgendes Beispiel:

Quelle
15. Mai 2020

Steinmeier in Berlin: Kamera an, Maske an – Kamera aus, Maske aus!

Die Serie „Corona: Wir verarschen Euch nach Strich und Faden“ ist schon wieder um eine weitere Folge reicher. Diesmal ist es nicht die zweite Garde wie bei den Auftritten von Spahn und Laschet – sondern der Bundespräsident selbst: Neues aus dem Sado-Maso-Experiment „Maulkorb“:

Video vom 14.Mai 2020:

Beatrix von Storch sagte dazu treffend: „Offenbar trägt der Bundespräsident den Mundschutz nur zur allgemeinen Panikmache. Sonst würde er ihn ja nicht vor Ort noch vom Gesicht reißen, kaum dass der Satz in die Kameras gesprochen ist. Wer schürt hier Ängste?! “

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit