Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

26Jun/20

Vorboten der Trübsalzeit – Teil 24

Quelle:

Pastor J.D. Farag – Bibel-Prophetie-Aktualisierung

5. April 2020 – Teil 3

Unter diesem Gesichtspunkt der ID2020-Mikochip-Impfung sollte man die folgenden Bibelstellen lesen:

Offenbarung Kapitel 13, Verse 17-18

16 Weiter bringt es (das Tier aus der Erde) alle, die Kleinen wie die Großen, die Reichen wie die Armen, die Freien wie die Sklaven, dazu, sich ein Malzeichen an ihrer rechten Hand (oder am rechten Arm) oder an ihrer Stirn anzubringen, 17 und niemand soll etwas kaufen oder verkaufen dürfen, der nicht das Malzeichen an sich trägt, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl (den Zahlenwert) seines Namens. 18 Hier kann sich wahre Klugheit (Weisheit) zeigen. Wer Verstand besitzt, rechne die Zahl des Tieres aus; sie ist nämlich die Zahl eines Menschen(namens), und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

Offenbarung Kapitel 14, Verse 9-12

9 Noch ein anderer, dritter Engel folgte ihnen (den ersten beiden Engeln) nach, der mit lauter Stimme rief: »Wenn jemand das Tier und sein Bild anbetet und das Malzeichen an seiner Stirn oder seiner Hand (seinem rechten Arm) annimmt, 10 der wird (soll) gleichfalls vom Zornwein Gottes trinken, der ungemischt im Becher Seines Zornes hergestellt ist, und wird (soll) mit Feuer und Schwefel vor den Augen der heiligen Engel und vor dem Lamm gepeinigt werden; 11 und der Rauch von ihrer Peinigung steigt in alle Ewigkeit auf, und sie haben keine Ruhe bei Tag und bei Nacht, sie die das Tier und sein Bild anbeten, und alle, die das Malzeichen seines Namens an sich tragen!«

Offenbarung Kapitel 19, Vers 20

20 Da wurde das Tier gegriffen (gefangen genommen)und mit ihm der Lügenprophet, der die Wunderzeichen vor seinen Augen getan und dadurch die verführt hatte, welche das Malzeichen des Tieres trugen und sein Bild anbeteten; bei lebendigem Leibe wurden beide in den Feuersee geworfen, der mit Schwefel brennt.

Offenbarung Kapitel 20, Vers 4

Dann sah ich Thronsessel (aufgestellt), auf die sich (Richter) setzen; und es wurde ihnen das Gericht übertragen. Dann sah ich die Seelen derer, die wegen des Zeugnisses Jesu (wegen ihres Zeugnisses für Jesus Christus) und um des Wortes Gottes willen enthauptet worden waren und die das Tier und sein Bild nicht angebetet und das Malzeichen an Stirn und Hand (Arm) nicht angenommen hatten; sie wurden wieder lebendig und herrschten als Könige zusammen mit Christus tausend Jahre lang.

Man bedenke auch, dass im griechischen Originaltext der Begriff „Malzeichen“ sehr wohl auch als „Tattoo“ übersetzt werden kann. Jetzt spricht man im Zusammenhang mit der Impfung gegen Covid-19 von „Quantum-Dot-Tattoos“ (Quanten-Tattoos).

Dazu lesen wir in folgendem sehr aufschlussreichen Artikel https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/bill-gates-keine-massenversammlungen-ohne-globalen-impfstoff-mehr/ vom 9.April 2020:

Wirtschaftsfacts Redaktion

Bill Gates: Keine Massenversammlungen ohne GLOBALEN IMPFSTOFF mehr!

Ein beständig wiederkehrendes Thema unter „Verschwörungstheoretikern“ ist, dass die Elite nur auf den richtigen Augenblick wartet, um ihr volles Arsenal an Überwachungstechnologien zum Einsatz zu bringen, damit jeder einzelne Erdenbürger auf diesem Planeten aus der Ferne identifiziert und kontrolliert werden kann…

Am Ende steht das große Ziel der Institutionalisierung einer Weltregierung. Im Angesicht von immer mehr Menschen, die nahezu zu allem bereit zu sein scheinen, um zu einer Art von Normalität zurückzukehren, erweckt es den Eindruck, als ob solche Befürchtungen mit jedem verstreichenden Tag in einem erhöhten Ausmaß gerechtfertigt zu sein scheinen.

Im Buch der Offenbarung (13:16-17) gibt es eine Passage, welche die Vorstellungskraft unter Gläubigen und Nicht-Gläubigen in der Menschheitsgeschichte angestachelt hat. Vielleicht gilt dies aus heutiger Sicht mehr als jemals zuvor:
„Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens…”

Handelt es sich im Fall des Johannes von Patmos um den ersten „Verschwörungstheoretiker“ in der Historie - oder geben wir uns heutzutage einfach nur einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung hin? Wie der Fall auch immer liegen mag, so würden viele Menschen einer Ausstattung mit einem persönlichen ID-Code höchst wahrscheinlich ernsthafte Vorbehalte entgegenbringen.

Dies wäre selbst dann der Fall, wenn es nicht zu einer Erwähnung in der Heiligen Schrift gekommen wäre. Microsoft-Gründer Bill Gates, der nun seit Jahren vor dem Ausbruch einer globalen Pandemie warnt, kann dies allerdings nicht aufhalten, wenn es darum geht, uns ALLEN diese kontrovers diskutierten Technologien aufzudrängen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit