Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

21Feb/20

Den Feind Gottes überwinden – Teil 16

Quelle:

Pastor Colin Smith

Überwinde das Böse mit Frieden – Teil 1

Römerbrief Kapitel 12, Verse 18-19

18 Ist’s möglich, soviel an euch liegt, so lebt mit ALLEN Menschen in FRIEDEN! 19 Rächet euch nicht selbst, Geliebte, sondern gebt Raum (überlasst das) dem (göttlichen) ZORN (Strafgericht); denn es steht geschrieben (5.Mose 32,35): »MEIN ist die Rache, ICH will vergelten, spricht der HERR.«

Hier geht es um zwei Themen:

  1. Frieden
  2. Zorn

Diese beiden Begriffe stehen in dieser Bibelstelle nicht nur eng zusammen, sondern sie sind so engmaschig miteinander verwoben, dass wenn wir den einen verwerfen, wir den anderen verlieren. Gott hat sie deshalb zusammengebracht, weil sie zusammen gehören. Wir werden nun diese beiden Themen behandeln und uns anschauen, wie Gottes Zorn mit unserer Hoffnung auf Frieden zusammenhängt.

1. Frieden

Römerbrief Kapitel 12, Vers 18

Ist’s möglich, soviel an euch liegt, so lebt mit allen Menschen in FRIEDEN!

Das ist ein ganz klarer Ruf von Gott, der besagt, dass wir, Seine Kinder, alles in unserer Macht Stehende tun sollen, um mit jedem – ohne Ausnahme – in Frieden zu leben. Stelle sicher, dass sofern es eine Barriere zu diesem Frieden gibt, sie nicht von Dir errichtet wird. Und weshalb? Weil Jesus Christus der FRIEDEFÜRST ist. Deshalb gilt für Seine Jüngerinnen und Jünger Folgendes:

1.
Wir sind zum Frieden aufgerufen.

1.Korintherbrief Kapitel 7, Vers 15

Wenn jedoch der ungläubige Teil durchaus die Trennung will, so mag er sich trennen: In solchen Fällen ist der Bruder oder die Schwester nicht sklavisch (an eine Ehe) gebunden; vielmehr hat Gott uns zu einem Leben in FRIEDEN berufen.

2.
Wir sollen uns Strategien ausdenken, durch welche die Wahrscheinlichkeit für einen Frieden so hoch wie möglich ist.

Sprüche Kapitel 12, Vers 20

Trug (Tücke) wohnt im Herzen derer, die auf Böses sinnen; die aber Heilsames planen, erleben Freude.

3.
Selbst wenn es ein langwieriger Prozess ist, sollten wir stets den Frieden im Blick haben.

1.Petrusbrief Kapitel 3, Verse 10-11

10 Denn »wer seines Lebens froh werden will und gute Tage zu sehen wünscht, der halte seine Zunge vom Bösen fern und seine Lippen, dass sie nicht Trug reden; 11 er wende sich vom Bösen ab und tue das Gute, er suche FRIEDEN und jage ihm nach!

4.
Wir sollen den Frieden anstreben, selbst wenn das nicht leicht ist.

Hebräerbrief Kapitel 12, Vers 14

Trachtet eifrig nach dem FRIEDEN mit jedermann und nach der Heiligung, ohne die niemand den HERRN schauen wird;

5.
Wir sollen den Frieden aufrecht erhalten.

Epheserbrief Kapitel 4, Vers 3

Und seid eifrig bemüht, die Einheit des Geistes (die Einigkeit im Geist) durch das Band des FRIEDENS zu erhalten.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Heiligung