Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

21Jun/19

Wie die New Age-Theologie zum Glaubensabfall führt – Teil 28

Kapitel 16 – Zeichen und Wunder – Teil 2

Was ich oft höre, wenn Prediger verkehrte Dinge sagen, ist: „Aber sie lehren auch viele gute Dinge.“ Doch ein wenig Sauerteig verdirbt den ganzen Brotlaib. Und dann wird mir gesagt: „Du kannst doch nicht das Kind mit dem Bade ausschütten!“ Geistliche Lügen sind aber kein Badewasser, und die Kirche ist kein Baby.

Es gibt Schlangen im Strom des Leib Christi. Jesus Christus sagt uns in:

Matthäus Kapitel 12, Vers 33

Entweder macht den Baum gut (zu einem guten), dann ist auch seine Frucht gut; oder macht den Baum faul, dann ist auch seine Frucht faul; denn an der Frucht erkennt man den Baum.

Und der Apostel Paulus schreibt in:

1.Korintherbrief Kapitel 5, Verse 6-7

6 Euer Ruhm (Rühmen; Selbstruhm) ist nicht schön! Wisst ihr nicht, dass schon ein wenig Sauerteig den ganzen Teig durchsäuert? 7 Schafft den alten Sauerteig weg, damit ihr (durchweg) ein neuer Teig seid; ihr seid ja doch (als Christen) frei von allem Sauerteig; denn es ist ja auch unser Passahlamm geschlachtet worden: Christus.

In der Kirche lässt man inzwischen so viele Fehler zu und ist derart liberal geworden, was falsche Prophezeiungen, falsche Worte und Irrlehren anbelangt, dass sie sich im Hinblick auf Zeichen, Wunder und Prophetie mitten in einem Strom von Halbwahrheiten befindet. Sofern es da bei der Leiterschaft und den Mitgliedern keine Reue, Buße und kein großes Erwachen gibt, wird sie im großen Meer der Täuschung enden. Sobald man auch nur eine einzige Lüge zulässt, bedeutet dies, dass die göttliche Wahrheit überwunden und begraben wird, so wie das beim Sauerteig und dem Brotlaib der Fall ist. So und nicht anders passiert's.

Die Kirche tendiert dazu, Lehrer, Propheten, Bischöfe und Apostel emporzuheben und ihnen einen beinahe gottgleichen Status zu geben, so dass sie schon bald unerreichbar sind. Solltest Du jemanden von ihnen hinterfragen, sagt er Dir prompt: „Taste meine Salbung nicht an!“ Es hat sogar einmal jemand von diesen Leuten gesagt, dass über denjenigen, der etwas Negatives über seine Salbung sagen würde, der Tod kommen würde.

Ich verstehe biblische Autorität und Salbung. Aber Paulus musste sich sogar mit Petrus auseinandersetzen, weil dieser etwas Verkehrtes gesagt hatte.

Galaterbrief Kapitel 2, Vers 11

Als (später) aber Kephas (Petrus) nach Antiochien gekommen war, trat ich ihm Auge in Auge entgegen, denn er war ganz offenbar im Unrecht.

Und dafür mussten gewisse Regeln eingehalten werden:

1.Timotheusbrief Kapitel 5, Vers 19

Gegen einen Ältesten nimm keine Klage an, außer aufgrund der Aussagen von zwei oder drei Zeugen (5.Mose 19,15).

Wenn man jemanden auf das Unrecht gewisser Prediger aufmerksam machen will, dann hört man immer wieder: „Hast du schon versucht, mit ihnen darüber zu reden? Bist du zu ihnen gegangen?“ Aber da gibt es heutzutage das Problem, dass diese Falschprediger sich total abschotten. Sie haben sogar Leibwächter und Sicherheitskräfte und Personal, das dafür sorgt, dass Kritiken und Korrekturen sie erst gar nicht erreichen. Ich würde mich gerne an diese Irrlehrer wenden, wenn ich könnte; aber der momentane Status des Mega-Ruhms bei den amerikanischen Evangelikalen macht mir das beinahe unmöglich.

Ich bin erschüttert, wenn bestimmte Leute, die von den christlichen Medien und in ihrer eigenen Presse „Propheten“ genannt werden, bestimmte Daten nennen, an denen sich Katastrophen ereignen sollen und sich dann im Nachhinein zeigt, dass nichts dergleichen passiert ist. Da hört man keine Entschuldigung und sieht weder Reue noch Buße. Wenn es überhaupt eine Erklärung gibt, dann behaupten sie: „Gott hat seinen Geist geändert, weil so viele Menschen deswegen gebetet haben.“ Aber Gott ändert sich nie!!!

Das ist ein sehr gefährliches Spiel, das da getrieben wird. Im Alten Testament wurde jeder, der falsch prophezeit hat, zu Tode gesteinigt. Doch die heutigen falschen Propheten kann man gar nicht mehr zur Rechenschaft ziehen, und die Christen protestieren noch nicht einmal.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: New Age