Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

10Mrz/19

Die herrliche Zukunft der Kinder Gottes – Teil 26

Quelle:

Das Goldene Zeitalter – Teil 2 – Dr. Adrian Rogers

2. Die zukünftige Herrschaft des Erlösers

Offenbarung Kapitel 20, Verse 4-6

4 Dann sah ich Thronsessel (aufgestellt), auf die sich (Richter) setzen; und es wurde ihnen das Gericht übertragen. Dann sah ich die Seelen derer, die wegen des Zeugnisses Jesu (wegen ihres Zeugnisses für Jesus Christus) und um des Wortes Gottes willen enthauptet worden waren und die das Tier und sein Bild nicht angebetet und das Malzeichen an Stirn und Hand (oder Arm) nicht angenommen hatten; sie wurden wieder lebendig und herrschten als Könige zusammen mit Christus tausend Jahre lang.

5 Die übrigen Toten aber lebten bis zum Ablauf der tausend Jahre nicht wieder auf. Dies ist die erste Auferstehung: 6 Selig und heilig ist, wer an der ersten Auferstehung Anteil hat! Über diese hat der zweite Tod keine Gewalt, sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und die tausend Jahre hindurch zusammen mit Ihm herrschen.

Während der 7-jährigen Trübsalzeit werden viele Menschen durch die Guillotine sterben. Während des anschließenden Tausendjährigen Friedensreichs wird der HERR Jesus Christus auf der Erde herrschen, und die Heiligen werden gemeinsam mit Ihm regieren. Viele fragen mich: „Pastor, glauben Sie, dass dies buchstäblich geschehen wird – eine tatsächliche Herrschaft des HERRN Jesus Christus auf der Erde?“ Ja, das tue ich, und das solltest Du auch. Wie oft hast Du gebetet „Dein Reich komme, Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden“? Geschieht derzeit der Wille Gottes auf der Erde so wie im Himmel? Nein. Wird es einmal so sein? Ja. Und weshalb wird es so sein? Weil Jesus Christus uns das „Vater unser“-Gebet gelehrt hat. Würde Er uns etwas lehren, was außerhalb des Willens des himmlischen Vaters liegt? Mit Sicherheit nicht.

Wenn Jesus Christus auf der Erde herrschen wird, werden sich die menschlichen Reiche verändern.

Jesaja Kapitel 2, Verse 2-4

2 In der Endzeit wird es geschehen, dass der Tempelberg des HERRN fest gegründet dasteht an der Spitze der Berge und über die (anderen) Höhen erhaben; dann werden alle Heidenvölker zu ihm strömen 3 und zahlreiche Völkerschaften hinwallen und sagen: »Kommt, lasst uns zum Berge des HERRN hinaufziehen, zum Hause des Gottes Jakobs, damit Er uns über Seine Wege belehre und wir auf Seinen Pfaden wandeln!« Denn von Zion wird Belehrung (das Gesetz) ausgehen und das Wort des HERRN von Jerusalem.

4 Dann wird Er zwischen den Völkern richten und vielen Völkerschaften Recht sprechen; und sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen (Hacken) umschmieden und ihre Lanzenspitzen zu Winzermessern; kein Volk wird noch gegen ein anderes Volk das Schwert erheben, und sie werden sich hinfort nicht mehr auf den Krieg einüben.

Aber nicht nur die menschlichen Reiche werden sich verändern, sondern auch das gesamte Tierreich.

Jesaja Kapitel 11, Verse 6-9

6 „Dann wird der Wolf als Gast bei dem Lamm weilen und der Panther sich neben dem Böcklein lagern; das Kalb, der junge Löwe und der Mastochs werden vereint weiden, und ein kleiner Knabe wird Treiber bei ihnen sein; 7 Kuh und Bärin werden miteinander weiden, ihre Jungen sich zusammen lagern, und der Löwe wird Stroh fressen wie das Rind. 8 Der Säugling wird am Schlupfloch der Otter spielen und das eben entwöhnte Kind seine Hand nach dem Feuerauge des Basilisken ausstrecken. 9 Man wird nichts Böses mehr tun und nicht unrecht handeln auf Meinem ganzen heiligen Berge (Berglande); denn das Land wird voll von der Erkenntnis des HERRN sein gleich den Wassern, die den Meeresgrund bedecken.“

Aber auch das Mineralreich wird sich verändern.

Jesaja Kapitel 35, Vers 1

Jauchzen sollen die Wüste und die Einöde, frohlocken soll die Steppe und aufsprossen (erblühen) wie ein Narzissenfeld!

Ja, selbst die Sahara wird zu einem blühenden Garten werden.

Im Tausendjährigen Friedensreich werden wir, die wahren Christen, als Heilige zusammen mit unserem HERRN Jesus Christus auf der Erde regieren. Die Bibel sagt, dass wir bei der „Ersten Auferstehung“ dabei sein werden. Es wird keine generelle Auferstehung geben, sondern eine Erste und Zweite Auferstehung. Diejenigen, die bei der Ersten Auferstehung dabei sind, werden gesegnet und sind heilig. Denn es heißt in:

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Erlösung