Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

8Mrz/19

Die herrliche Zukunft der Kinder Gottes – Teil 24

Quelle:

Die neue Weltordnung – Teil 3 – Dr. Adrian Rogers

3. Satan ist noch in dieser Welt

Die Brautgemeinde ist noch nicht entrückt, und die geistige Wiedergeburt des jüdischen Volkes ist noch nicht vollzogen. Der dritte Grund, warum keine neue Weltordnung etabliert werden kann, ist der, dass Satan noch in dieser Welt ist. Aber Kriminelle gehören ins Gefängnis.

In der Bibel wird uns gesagt, dass Satan jetzt noch auf dieser Erde umherstreift.

Eine der einflussreichsten Grundauffassungen der christlichen Eschatologie (Lehre über die biblische Prophetie) ist der Amillennialismus. Bei dieser Irrlehre wird behauptet, dass Satan bereits in Ketten liegen würde. Wenn das der Fall wäre, müsste seine Kette um seinen Hals mächtig lang sein. Doch es heißt in:

1.Johannesbrief Kapitel 5, Vers 19

Wir wissen, dass wir aus Gott (Gottes Kinder) sind, die ganze Welt dagegen im Argen liegt (sich in der Gewalt des Teufels (Satans) befindet).

Satan hält diese Welt in seinem Griff, und sein Geist wirkt durch die Menschen dieser Erde. Solange dies noch so ist, wird es auf dieser Welt keine Ordnung geben.

Epheserbrief Kapitel 2, Verse 1-2

1 So hat Er (Jesus Christus) auch euch, die ihr tot waret durch eure Übertretungen und Sünden, 2 in denen ihr einst wandeltet, abhängig vom Zeitgeist dieser Welt, abhängig von dem Machthaber, der die Gewalt über die Luft hat, dem Geist, der gegenwärtig in den Söhnen des Ungehorsams wirksam ist, lebendig gemacht.

Was stimmt mit den ungläubigen Menschen dieser Welt nicht? Sie leben in Satans Matrix und sind besessen von seinem Zeitgeist. Sie taumeln in geistlicher Dunkelheit, welche vom Fürsten der Finsternis verbreitet wird, der auf der Welt für Verwirrung sorgt.

2.Korintherbrief Kapitel 4, Verse 3-4

3 Wenn trotzdem die von uns verkündigte Heilsbotschaft »verhüllt« ist (dunkel bleibt), so ist sie doch nur bei denen (für die) verhüllt, welche verlorengehen, 4 weil in ihnen der Gott dieser Weltzeit (Satan) das Denkvermögen der Ungläubigen verdunkelt hat, damit ihnen das helle Licht der Heilsbotschaft von der Herrlichkeit Christi, Der das Ebenbild Gottes ist, nicht leuchte.

Doch Satan wird diese Welt nicht für immer in seinem Griff haben. Es wird eine Zeit geben, in der er ins ewige Gefängnis geworfen wird, wo er hingehört.

Offenbarung Kapitel 20, Vers 10

Und ihr Verführer, der Teufel, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, in welchem sich auch das Tier und der Lügenprophet befinden; dort werden sie bei Tag und bei Nacht in alle Ewigkeit gepeinigt werden.

Das ist eine Prophezeiung, deren Erfüllung noch aussteht. Aber der Apostel Johannes sieht sie so, als wäre sie bereits in Erfüllung gegangen.

Oft höre ich Menschen sagen, dass der Teufel sich in der Hölle befinden würde. Aber das ist nicht wahr. Satan ist der Machthaber, der die Gewalt über die Luft hat. Er wird während der Zeit des Tausendjährigen Friedensreich gefangen gehalten und am Ende in den ewigen Feuersee geworfen. Es wird erst dann eine göttliche Weltordnung geben, wenn der Verbrecher sich im Gefängnis befindet. Er muss von daher noch aus dem Weg geräumt werden.

Manche denken, dass eine Ewigkeit im Feuersee eine zu grausame Strafe für Satan und dessen Anhänger wäre. Aber so sagt es Jesus Christus in:

Matthäus Kapitel 25, Vers 41

Alsdann wird Er auch zu denen auf Seiner linken Seite sagen: „Hinweg von Mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bereitet ist!“

Du musst nicht in die Hölle gehen. Wenn Du dorthin kommst, dann aufgrund der Tatsache, dass Du ein Anhänger Satans bist. Die Hölle war ursprünglich gar nicht für Menschen gedacht, sondern nur für Satan und dessen Engel.

4. Jesus Christus sitzt noch nicht auf Seinem irdischen Thron

Solange dies nicht der Fall ist, wird es keine göttliche Weltordnung geben. Obwohl Jesus Christus der König der Könige und der HERR der Herren ist, wird Ihm auf dieser Welt kein Raum gegeben. ER ist verbannt aus:

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Erlösung