Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

5Dez/18

Leben zwischen hier und der Ewigkeit – Teil 20

Quelle:

Das Leben mit Gott – Teil 1 – Dr. Adrian Rogers

Hebräerbrief Kapitel 11, Verse 5-6

5 Durch Glauben (wegen seines Glaubens) wurde Henoch entrückt, damit er den Tod nicht sähe, und »er war (auf Erden) nicht mehr zu finden, weil Gott ihn entrückt hatte« (1.Mose 5,24); denn vor seiner Entrückung ist ihm bezeugt worden, dass er Gottes Wohlgefallen besessen habe. 6 Ohne Glauben aber kann man (Gott) unmöglich wohlgefallen; denn wer sich Gott nahen will, muss glauben, dass es einen Gott gibt und dass Er denen, die Ihn suchen, ihren Lohn zukommen lässt.

Wir wollen hier über Glaubenshelden sprechen. Da haben wir zum Beispiel den bemerkenswerten Mann namens Henoch. Henoch besaß Gottes Wohlgefallen. Was könnte man von Dir und von mir Besseres sagen, als dass wir gefallen? Aber ohne Glauben ist das unmöglich. Dazu müssen wir glauben, dass der biblische Gott existiert und dass Er all diejenigen belohnt, die fleißig versuchen, immer mehr Erkenntnis über Ihn zu erlangen. Diese Bibelstelle im Neuen Testament ist ein Kommentar von Paulus zu der Geschichte über Henoch im Alten Testament.

Henochs Geschichte zeigt uns auf, was es bedeutet, ein Leben mit Gott zu führen. Das Folgende liest sich wie die Todesanzeigen in der Zeitung:

1.Mose Kapitel 5, Verse 6-24

6 Als Seth 105 Jahre alt war, wurde ihm Enos geboren. 7 Nach der Geburt des Enos lebte Seth noch 807 Jahre und hatte Söhne und Töchter. 8 Demnach betrug die ganze Lebenszeit Seths 912 Jahre; dann STARB er. – 9 Als Enos 90 Jahre alt war, wurde ihm Kenan geboren. 10 Nach der Geburt Kenans lebte Enos noch 815 Jahre und hatte Söhne und Töchter. 11 Demnach betrug die ganze Lebenszeit des Enos 905 Jahre; dann STARB er. – 12 Als Kenan 70 Jahre alt war, wurde ihm Mahalalel geboren.

13 Nach der Geburt Mahalalels lebte Kenan noch 840 Jahre und hatte Söhne und Töchter. 14 Demnach betrug die ganze Lebenszeit Kenans 910 Jahre; dann STARB er. – 15 Als Mahalalel 65 Jahre alt war, wurde ihm Jered geboren. 16 Nach der Geburt Jereds lebte Mahalalel noch 830 Jahre und hatte Söhne und Töchter. 17 Demnach betrug die ganze Lebenszeit Mahalalels 895 Jahre; dann STARB er. – 18 Als Jered 162 Jahre alt war, wurde ihm Henoch geboren.

19 Nach der Geburt Henochs lebte Jered noch 800 Jahre und hatte Söhne und Töchter. 20 Demnach betrug die ganze Lebenszeit Jereds 962 Jahre; dann STARB er. – 21 Als Henoch 65 Jahre alt war, wurde ihm Methusalah geboren. 22 Henoch wandelte mit Gott; er lebte nach der Geburt Methusalahs noch 300 Jahre und hatte Söhne und Töchter. 23 Demnach betrug die ganze Lebenszeit Henochs 365 Jahre. 24 Henoch wandelte mit Gott und war plötzlich nicht mehr da, denn Gott hatte ihn hinweggenommen.

Zunächst haben wir eine trostlose Liste all jener Menschen, die lebten, atmeten und dann schließlich starben. Aber am Schluss ist von einem einzigen Mann die Rede, der heraussticht wie eine Gardenie in der Wüste. Es war Henoch, der 365 Jahre auf der Erde lebte und dann von Gott hinweggenommen wurde, von daher starb er NICHT. Im Neuen Testament wird uns in Hebr 11:5 bestätigt, dass er ENTRÜCKT wurde, also den Tod nicht sah.

Dieses Bild von Henoch im 1.Buch Mose ist eine Vorschattierung auf und eine Prophezeiung über die Entrückung der Brautgemeinde von Jesus Christus. Daran sehen wir, dass das Alte Testament das Saatbeet für jegliche biblische Prophetie steht. Darin wurde ja schon vorausgesagt, dass Jesus Christus als Lamm Gottes den Sühnetod sterben würde, was sich dann im Neuen Testament zeigte.

Genauso werden wir, die wahren Christen, einmal die Entrückung der Heiligen erleben. Jetzt ist die Frage: Bist Du dafür bereit? Wie hast Du Dich darauf vorbereitet, um Jesus Christus von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu stehen? Bist Du genauso darauf vorbereitet, in den Himmel einzugehen wie es der alte Henoch war?

An einem Tag wird sich der Himmel öffnen und Jesus Christus wird für all Seine wahren Jüngerinnen und Jünger zur Entrückung kommen. Von diesem herrlichen Tag an wird für uns nur noch Friede herrschen. Dann wird es für uns zum Beispiel folgende Dinge nicht mehr geben:

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit