Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

8Aug/18

Praktische Heiligung – Teil 47

Übersetzung des Buches von C.J. Ryle „Holiness“

OHNE JESUS CHRISTUS – Teil 1

Epheserbrief Kapitel 2, Verse 11-12

11 Darum bleibt dessen eingedenk, dass einstmals ihr, die ihr nach dem Fleisch (äußerlich angesehen) Heiden waret und von dem Volk der äußerlich mit Händen am Leibe vollzogenen Beschneidung »Vorhaut« (Unbeschnittene) genannt wurdet –, 12 dass ihr in jener Zeit FERN VON CHRISTUS gestanden habt, ausgeschlossen vom Bürgerrecht Israels und ohne Anteil an den Bündnissen der Verheißung, ohne Hoffnung und OHNE GOTT in der Welt.

Das war der Zustand, in welchem die Epheser sich befanden, bevor sie Christen wurden. Aber das ist noch nicht alles. Dieser Bibeltext beschreibt ebenfalls die Verfassung von jedem Mann und jeder Frau, die sich nicht zu dem einzig wahren Gott bekehrt hat. Einen erbärmlicheren Zustand kann man sich nicht denken! Es ist schlimm genug, ohne Geld, ohne Gesundheit, ohne ein Zuhause oder ohne Freunde auskommen zu müssen. Doch es ist bei weitem schlimmer, ohne Jesus Christus zu leben.

Wir wollen uns diese Bibelstelle nun näher anschauen und sehen, welche Botschaft von Gott sie enthält.

1.
Was kann man über einen Menschen sagen, der „fern von Christus“ und „ohne Gott“ ist?

Beachte, dass diese Ausdrücke nicht meine eigene Erfindung sind und nicht von mir geprägt wurden, sondern dass sie unter der Inspiration des Heiligen Geistes niedergeschrieben wurden. Der Apostel Paulus gebrauchte sie, als er sich an den früheren Zustand der Mitglieder der Ephesus-Gemeinde erinnerte, bevor sie das Evangelium gehört hatten und zum Glauben an Jesus Christus gekommen waren. Ihr damaliger Zustand kann zweifellos wie folgt beschrieben werden:

  • Sie kannten den einzig wahren Gott nicht
  • Sie lebten in geistlicher Finsternis
  • Sie lagen im Götzendienst begraben
  • Sie waren im Heidentum gefangen
  • Sie beteten die falsche Gottheit Diana an

Aber all das überging Paulus völlig. Er scheint gedacht zu haben, dass dies nur eine unvollständige Beschreibung ihres einstigen Zustandes gewesen wäre. Deshalb zeichnete er ein Bild, bei dem er den Satz „In jener Zeit habt ihr fern von Christus gestanden“ in den Mittelpunkt stellte. Was bedeutet dieser Ausdruck?

a)
Ein Mensch ist dann „fern von Christus“ oder „ohne Jesus Christus“, wenn er nichts Grundsätzliches über Ihn weiß. Millionen von Menschen befinden sich zweifellos in dieser Verfassung. Sie wissen nichts darüber:

  • Wer Jesus Christus ist
  • Was Er getan hat
  • Was Er gelehrt hat
  • Weshalb Er gekreuzigt wurde
  • Wo Er jetzt ist
  • Was Er für die Menschheit ist

Kurz gesagt: Sie wissen absolut nichts über Ihn. Zunächst fallen natürlich die Heiden, die niemals das Evangelium gehört haben, in diese Kategorie. Aber leider gehören noch andere Menschen dazu. Denn es gibt heute Abertausende von Menschen, die in christlichen Ländern leben, die kaum klarere Vorstellungen von Jesus Christus haben als diese Heiden. Wenn Du sie fragen würdest, was sie über Ihn wissen, wärst Du erstaunt über die große geistliche Finsternis, die ihren menschlichen Geist verdunkelt. Wenn Du sie auf ihren Totenbetten antriffst, wirst Du feststellen, dass sie Dir über Jesus Christus nicht mehr sagen können als über Mohammed. Tausende Menschen in diesem Zustand gehören zu einer Landpfarrei oder gehen in eine Kirche in irgendeiner Stadt. Und dennoch muss von all diesen Personen gesagt werden, dass sie „ohne Christus“ sind.

Ich bin mir bewusst, dass einige moderne Geistliche nicht denselben Standpunkt einnehmen wie ich. Stattdessen sagen sie ihren Zuhörern, dass alle Menschen Anteil an Jesus Christus hätten und sich für Ihn interessieren würden, ob sie Ihn nun kennen würden oder nicht. Weiterhin behaupten sie, dass alle Männer, Frauen und Kinder – egal wie wenig sie über Jesus Christus wissen – durch die Gnade von Jesus Christus in den Himmel aufgenommen würden, wenn sie sterben! Ich bin fest davon überzeugt, dass solche Sichtweisen nicht mit Gottes Wort vereinbar sind. Denn Jesus Christus betete zum himmlischen Vater wie folgt in:

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Heiligung