Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

5Aug/18

Praktische Heiligung – Teil 44

Übersetzung des Buches von C.J. Ryle „Holiness“

Warnungen für die sichtbaren Kirchen – Teil 3

3.
Als Nächstes bitte ich Dich zu beachten, dass Jesus Christus in den 7 Sendschreiben an die Gemeinden in Asien jedem, der überwindet, etwas verheißt. Jede Verheißung ist anders, großartig und kostbar und ein starker Trost. Aber diese Verheißungen gelten nur den wahren Christen; das ist sehr wichtig.

Jeder echte Gläubige ist ein Soldat von Jesus Christus. Bei der Taufe verpflichtet er sich dazu, bei dem Kampf von Jesus Christus gegen die Sünde, die gottlose Welt und den Teufel mitzuwirken. Wer das nicht macht, bricht sein Versprechen und ist ein geistlicher Schuldner. Er erfüllt dann nicht den Auftrag, der ihm erteilt wurde. Derjenige, der das nicht in die Praxis umsetzt, distanziert sich vom wahren Christentum. Die Tatsache, dass jemand Mitglied einer Gemeinde ist, eine christliche Anbetungsstätte besucht und sich „Christ“ nennt, ist eine öffentliche Erklärung, dass er den Wunsch hegt, zu den Soldaten von Jesus Christus zu gehören. Dazu steht ihm eine komplette Waffenrüstung zur Verfügung, die er anwenden kann.

Epheserbrief Kapitel 6, Verse 13-17

13 Darum nehmt die volle Waffenrüstung Gottes zur Hand, damit ihr imstande seid, am bösen Tage Widerstand zu leisten, alles gut auszurichten und das Feld zu behaupten! 14 So stehet also da, an den Hüften gegürtet mit Wahrheit, angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit, 15 an den Füßen beschuht mit der Bereitschaft, die Heilsbotschaft des Friedens zu verkünden! 16 Zu dem allem ergreift noch den Großschild des Glaubens, mit dem ihr alle Brandgeschosse des Bösen zum Verlöschen werdet bringen können. 17 Nehmet auch den Helm des Heils an euch und das Schwert des Geistes, nämlich das Wort Gottes.

Und vor allen Dingen hat der wahre Christ den besten aller Führer: Den Feldherrn der Errettung und Erlösung Jesus Christus, durch Den die Eroberung gelingen wird. Jesus Christus wird jeden Seiner Streiter mit allem versorgen, was er zum Kampf nötig hat: Mit dem Brot und dem Wasser des Lebens. Und dem Soldaten wird die beste Belohnung für seinen Einsatz versprochen: Das ewige Leben in der Herrlichkeit Gottes. Diese Dinge sind bekannt. Deshalb brauche ich nicht ausführlicher darauf einzugehen; denn ich möchte ja bei meinem eigentlichen Thema bleiben.

Der wahre Christ ist nicht nur ein Soldat, sondern auch ein siegreicher Soldat. Er bekennt sich nicht nur dazu, an der Seite von Jesus Christus gegen die Sünde, die gottlose Welt und Satan kämpfen zu wollen, sondern er tut es auch tatsächlich und überwindet alle drei Feinde.

Dieser eine große Unterschied ist das Kennzeichen von wahren Christen. „Namenschristen“ wollen zwar hohe Ränge in dieser Armee bekleiden, tun aber rein gar nichts dazu. Sie wünschen sich aber dennoch die Siegeskrone. Aber es ist der wahre Christ allein, der die Arbeit eines Soldaten macht. Er stellt sich den Feinden seiner Seele, kämpft tatsächlich mit ihnen, und in diesem Kampf überwindet er sie.

Ich wünsche mir, dass die Leser der 7 Sendschreiben die wichtige Lektion lernen, dass wenn sie sich als geistig Wiedergeborene erweisen und in den Himmel eingehen wollen, sie siegreiche Soldaten von Jesus Christus sein müssen. Wenn Du etwas von den kostbaren Verheißungen, welche Er in diesen 7 Sendschreiben gemacht hat, für Dich in Anspruch nehmen willst, dann musst Du in Seinem Sinn den guten Kampf ausfechten und dabei Eroberungen nachweisen.

Der einzelne Sieg ist dann nur der stichhaltige Beweis dafür, dass Du an dem errettenden und erlösenden christlichen Glauben festhältst.

Dir gefallen gute Predigten?
Du respektierst die Bibel?
Du liest gelegentlich darin?
Du betest morgens und abends?
Du betest zusammen mit Deiner Familie?
Du gibst Geld für christliche Dienste?

Ich danke Gott dafür, wenn das bei Dir der Fall ist. Das ist sehr gut.

  • Aber hat das alles irgendetwas mit diesem Kampf zu tun?
  • Wie gehst Du die ganze Zeit über mit diesem großen Konflikt um?
  • Überwindest Du die Liebe zur Welt und die Furcht, deswegen dann nicht mehr von Deinen Mitmenschen respektiert zu werden?
  • Überwindest Du die Leidenschaften, Neigungen und Gelüste Deines eigenen Herzens?
  • Widerstehst Du dem Teufel und bringst ihn soweit, dass er vor Dir die Flucht ergreift?

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Heiligung