Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

22Dez/17

Den dreieinigen Gott erkennen, Ihn lieben und Ihm dienen – Teil 36

Der Heilige Geist – Teil 3

Übersetzung des Buches „Spirit Style – Jesus invites us to the Holy Spirit“ (Der Stil des Geistes – Jesus Christus lädt uns zum Heiligen Geist ein) von Gayle D. Erwin

KAPITEL 2

Prophezeiungen von Jesus Christus

Kommen wir nun zu dem Meilenstein. Alles Andere, was wir im Folgenden behaupten, hängt von den zuvor gesagten Worten von Jesus Christus ab. Zuvor müssen wir uns allerdings einige „Wenn“ und „Dann“ anschauen.

Wenn ...

  • Jesus Christus die Offenbarung des himmlischen Vaters ist (Joh 14:9)
  • Jesus Christus und der himmlische Vater eins sind (Joh 10:30)
  • Der himmlische Vater Jesus Christus alles in die Hände gegeben hat (Kol 1:19 + Kol 2:9)
  • Jesus Christus vom himmlischen Vater erfüllt wurde (Matth 28:18 + Luk 10:22 + Joh 13:3)
  • Jesus Christus genau das tut, was der himmlische Vater anordnet (Joh 15:31)
  • Jesus Christus nur das sagt, was Er vom himmlischen Vater hört (Joh 14:31 + Joh 15:10)
  • Jesus Christus uns alles übermittelt hat, was der himmlische Vater gesagt hat (Joh 15:15)

dann:

  • Haben wir eine vollständige theologische Aussage von Jesus Christus über den Heiligen Geist.
  • Können wir sicher sein, dass keine Glaubensüberzeugung oder Äußerung über den Heiligen Geist über das hinausgehen oder von dem abweichen kann, was Jesus Christus über Ihn vorhergesagt hat.
  • Werden die folgenden 5 Bibelstellen über die Worte von Jesus Christus in Johannes Kapitel 14-16 für uns extrem wichtig:

Johannes Kapitel 14, Verse 15-17

15 „Wenn ihr Mich liebt, so werdet ihr Meine Gebote halten; 16 und ICH werde den Vater bitten, und Er wird euch einen anderen Helfer geben, damit Er bis in Ewigkeit bei euch sei: 17 Den Geist der Wahrheit, Den die Welt nicht empfangen kann, weil sie Ihn nicht sieht und Ihn nicht erkennt; ihr aber erkennt Ihn, weil Er bei euch bleibt und in euch sein wird.“

Johannes Kapitel 14, Vers 26

„Der Helfer aber, der Heilige Geist, Den der Vater in Meinem Namen senden wird, Der wird euch über alles (Weitere) belehren und euch an alles erinnern, was ICH euch gesagt habe.“

Johannes Kapitel 15, Vers 26

„Wenn aber der Helfer kommt, Den ICH euch vom Vater her senden werde, der Geist der Wahrheit, Der vom Vater ausgeht, Der wird Zeugnis über Mich ablegen.“

Johannes Kapitel 16, Verse 7-11

7 „Aber ICH sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, dass ICH weggehe. Denn wenn ICH nicht weggehe, so wird der Helfer nicht zu euch kommen; wenn ICH aber hingegangen bin, werde ICH Ihn zu euch senden. 8 Und wenn Er gekommen ist, wird Er der Welt die Augen öffnen über Sünde und über Gerechtigkeit und über Gericht: 9 Über Sünde, (die darin besteht) dass sie nicht an Mich glauben; 10 über Gerechtigkeit, (die darin besteht) dass ICH zum Vater hingehe und ihr Mich fortan nicht mehr seht; 11 über Gericht, (das darin besteht) dass der Fürst dieser Welt gerichtet ist.“

Johannes Kapitel 16, Verse 13-15

13 „Wenn aber Jener gekommen ist, der Geist der Wahrheit, Der wird euch in die ganze Wahrheit einführen; denn Er wird nicht von Sich Selbst aus reden, sondern was Er hört, das wird Er reden und euch das Zukünftige verkündigen. 14 ER wird Mich verherrlichen, denn von Meinem Eigentum wird Er es nehmen und euch verkündigen. Alles, was der Vater hat, ist Mein; 15 deshalb habe ICH gesagt, dass Er es von Meinem Eigentum nimmt und es euch verkündigen wird.“

In diesen 5 Bibelpassagen, die hier aus dem Johannes-Evangelium dargelegt sind, spezifiziert Jesus Christus die Rolle des Heiligen Geistes, während Er die Apostel ermutigt und ihnen wiederholt sagt, dass sie Seine Gebote halten und einander lieben sollen. Man kann daraus die Schlussfolgerung ziehen, dass der Heilige Geist in unserem Leben in keinem anderen Umfeld wirkt als in der Liebe.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Glaube