Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

17Dez/17

Den dreieinigen Gott erkennen, Ihn lieben und Ihm dienen – Teil 31

Der himmlische Vater – Teil 23

Übersetzung des Buches „The Father Style – A fresh look at the nature of God the Father“ (Der Stil des himmlischen Vaters – Ein neuer Blick auf das Wesen von Gott, dem Vater) von Gayle D. Erwin

Was siehst Du in den Wolken?

Psalmen Kapitel 19, Vers 2

Die Himmel verkünden Gottes Herrlichkeit, und vom Werk Seiner Hände erzählt die Feste.

König David schrieb noch einen anderen Psalm über Gottes Herrlichkeit in:

1.Chronik Kapitel 29, Vers 11

DEIN, o HERR, ist die Hoheit und die Macht, die HERRLICHKEIT, der Ruhm und die Majestät; denn Dein ist alles im Himmel und auf Erden. DEIN, o HERR, ist die Herrschaft, und Du bist als Haupt über alles erhaben.

Wenn jemand …

  • Brot von der Weizenernte isst
  • Süße Früchte pflückt und genießt
  • Eine Wunde heilen sieht
  • Auf einen fernen Stern schaut

… kann er die Gnade Gottes erkennen.

Welches arrogante Herz wagt es jemals zu sagen: „Ich habe das gemacht. Ich bin ein Gott.“ Welcher schwafelnde Mensch hat sich jemals getraut, sich auf den Thron seines Lebens zu setzen? Hat er den Weizen gemacht, der auf dem Feld wächst? Hat er die Sterne erschaffen und ihnen Namen gegeben? NEIN! DEIN, oh HERR, gebührt der Ruhm!

Große Blender

Psalmen Kapitel 24, Verse 7-10
7 Hebt hoch, ihr Tore, eure Häupter und öffnet euch weit, ihr uralten Pforten, dass der König der HERRLICHKEIT einziehe! 8 »Wer ist denn der König der HERRLICHKEIT «Der HERR, gar stark und ein Held, der HERR, ein Held in der Schlacht! 9 Hebt hoch, ihr Tore, eure Häupter und öffnet euch weit, ihr uralten Pforten, dass der König der HERRLICHKEIT einziehe! 10 »Wer ist denn der König der HERRLICHKEIT?«Der HERR der Heerscharen, Der ist der König der HERRLICHKEIT! SELA.

Blender, die diesen Thron für sich beanspruchen, gibt es viele. Dein Arbeitgeber möchte gerne, dass Du denkst, dass seine Firma alles sei, was Du brauchst. Dein Gehaltsscheck würde gerne zu Dir sagen, dass Geld alles wäre, was Du benötigst. Du erwartest, dass Dein Ehepartner oder Dein Freund sich um Dich kümmert. Du erwartest, dass Drogen, Alkohol oder Urlaub zu Deiner Entspannung betragen würden. Doch das sind alles Blender! Der einzige Versorger mit Mitgefühl, Gnade und Vergebung ist der König der Herrlichkeit. Wenn wir jemanden bitten, uns das zu geben, was der König für uns bereit stellt, dann erwarten wir von dieser Person, was sie nicht sein kann.

Wenn Du selbst Mitgefühl, Vergebung oder Gnade brauchst, suche die Erfüllung zuerst an der Spitze der Hierarchie. Suche den König! Bitte andere Menschen nur um das, was sie Dir auch wirklich geben können.

Fleischparty

Psalmen Kapitel 115, Vers 1

Nicht uns, o HERR, nicht uns, nein, Deinem Namen schaffe Ehre um Deiner Gnade, um Deiner Treue willen!

Jesaja Kapitel 42, Vers 8

„ICH BIN der HERR, das ist Mein Name, und Meine Ehre gebe ICH keinem Anderen und Meinen Ruhm nicht den Götzen.“

Jeremia Kapitel 9, Verse 23-24

23 „Sondern wer sich rühmen will, der rühme sich dessen, dass er Einsicht besitzt und von Mir erkennt, dass ICH, der HERR, es bin, Der Gnade, Recht und Gerechtigkeit auf Erden übt; denn an solchen habe ICH Wohlgefallen“ – so lautet der Ausspruch des HERRN. 24 “Gebt Acht: Es kommt die Zeit“ – so lautet der Ausspruch des HERRN –, „da werde ICH alle, die, obgleich beschnitten, doch unbeschnitten sind, zur Rechenschaft ziehen.“

Mein Fleisch liebt Ruhm und Ehre. Ich freue mich, wenn ich gute Sachen über mich in der Zeitung lese. Ich bin stolz, wenn meine Bücher positive Kritik bekommen. Ich liebe gute Vorstellungen meiner Person, bevor ich irgendwo öffentlich spreche. Mein Fleisch schwelgt in solchen Dingen. Das Problem ist nur: In meinem Fleisch wohnt nichts Gutes.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Glaube