Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

7Dez/12

Der Unterschied zwischen Religion und einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus – Teil 15

Die Menschlichkeit Gottes

Jesaja Kapitel 55, Verse 6-9

6“Sucht den HERR, solange Er zu finden ist; ruft Ihn an, während Er nahe ist! 7Der Gottlose verlasse seinen Weg und der Übeltäter seine Gedanken; und er kehre um zu dem HERRN, so wird Er sich über ihn erbarmen, und zu unserem Gott, denn bei Ihm ist viel Vergebung. 8Denn Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht Meine Wege“, spricht der HERR; 9“sondern so hoch der Himmel über der Erde ist, so viel höher sind Meine Wege als eure Wege und Meine Gedanken als eure Gedanken.“

1.Samuel Kapitel 15, Vers 22

Samuel aber sprach zu Saul: „Hat der HERR dasselbe Wohlgefallen an Schlachtopfern und Brandopfern wie daran, dass man der Stimme des HERRN gehorcht? Siehe, Gehorsam ist besser als Schlachtopfer und Folgsamkeit besser als das Fett von Widdern.“

Als ich auf der Highschool war, hörte ich im Fernsehen immer wieder Leute sagen, dass sie sich selbst finden müssten. Ich fand das einfach nur lächerlich. Wie können wir uns selbst finden, wenn wir ständig unsere Glaubensüberzeugungen, Moralvorstellungen und Werte ändern? Vielleicht finden wir uns nie, bis wir sterben und Jesus Christus sich uns offenbart, wie Er ist.

Ich habe mein ganzes Leben lang dazu gebraucht, um die folgende Lektion zu lernen. Obwohl mich die meisten Menschen noch für sehr jung halten (30), habe ich jetzt das Gefühl, als hätte ich das schon seit langer Zeit gewusst. Um uns selbst zu begreifen, müssen wir Gott verstehen. Denke Dir Gott als Deinen allerbesten Freund. Die meisten von uns haben einen besten Freund oder eine beste Freundin. Diese Person weiß alles über uns, und wie lieben sie mit ihren ganzen Fehlen und Schwächen und umgekehrt.

Gott tut das auch; aber wir erwidern Seine Liebe nicht. Wenn wir gesündigt haben, vergibt Er uns und hält an der Beziehung fest. ER liebt uns nicht weniger, wenn wir sündigen, weil Jesus Christus für unsere Sünden gestorben ist. Andererseits, wenn uns etwas Schlimmes passiert, geben wir Gott die Schuld, verfluchen Ihn und hören auf, mit Ihm zu sprechen, so wie trotzige Kinder, die wütend auf ihre Eltern sind. Vielleicht hilft es uns, wenn wir uns selbst begreifen, Gott besser zu verstehen. Aber auf jeden Fall wird es uns dabei helfen, uns besser zu begreifen, wenn wir Gott verstehen.

Wenn wir einmal begriffen haben, dass wir ein Beweis für die Existenz des Schöpfers sind, dann spielt sich unser Glaube und unsere Gottbeziehung auf einer völlig neuen Ebene ab. Alles, woraus wir gemacht sind, verlangt nach einer Aussöhnung mit Gott. Unsere menschliche Existenz ist darauf ausgerichtet, dass wir Gott so weit wie möglich ähnlich werden. Schaut Euch doch nur einmal an, in welche Richtung die Wissenschaft und die Technologie gehen, dann wird es Euch klar!

Der menschliche Körper

Die Bibel lehrt, dass der erste Mensch nach Gottes Bild erschaffen wurde. Aber was bedeutet das eigentlich? Menschen sind nicht sehr schnell oder außergewöhnlich stark im Vergleich zum Rest der Schöpfung. Selbst Ameisen können etwa das Zehnfache ihres eigenen Körpergewichts tragen. Wenn wir kräftig sind, können wir nur das Zweifache unserer eigenen Gewichts tragen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Erlösung