Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

3Dez/12

Der Unterschied zwischen Religion und einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus – Teil 11

Sprüche Kapitel 8, Vers 17

„ICH liebe, die Mich lieben, und die Mich eifrig suchen, finden Mich.“

1.Samuel Kapitel 12, Vers 24

So fürchtet nun den HERRN und dient Ihm in Wahrheit, mit eurem ganzen Herzen; denn seht, wie mächtig Er sich an euch erwiesen hat!

7 Schritte zur Wiederherstellung unserer Beziehung zum HERRN

Weil unsere Beziehung zu Gott Schaden erlitten hat, müssen wir ein paar Reparaturen vornehmen. Dazu gibt es 7 Schritte, von denen ich glaube, dass sie wesentlich sind, um eine Beziehung mit dem HERRN einzugehen oder sie wiederherzustellen.

Schritt 1: Eingeständnis

Vielleicht hast Du während des Lesens dieser Bibelstudie gemerkt, dass da Probleme im Hinblick auf Deine Beziehung zu Gott existieren könnten und Du suchst nach Antworten auf Deine Fragen. Sünde stellt ein konstantes Problem dar. Deshalb werden viele von uns Schritt 1 kontinuierlich wiederholen müssen. Wunderbar, wenn Du erkannt hast, dass da bei Dir etwas falsch läuft und dass Du die nötigen Schritte unternehmen willst, um Deine Beziehung zu Gott in Ordnung zu bringen.

Jesaja Kapitel 64, Vers 6

Und da war niemand, der deinen Namen anrief, der sich aufmachte, um dich zu ergreifen; denn du hast dein Angesicht vor uns verborgen und uns dahingegeben in die Gewalt unserer Missetaten.

Das ist ein außerordentlich entmutigender Vers, wenn man zu denen gehört, die sehr stolz darauf sind, eine gute, rechtschaffene Person zu sein. Wenn Du auch zu denen zählst, dann musst Du den Stolz durch Demut ersetzen.

Römer Kapitel 3, Vers 10

… wie geschrieben steht: „Es ist keiner gerecht, auch nicht einer.“

Jetzt, da wir das Problem erkannt haben, nämlich unseren konstanten sündigen Zustand, machen wir den zweiten Schritt.

Schritt 2: Entscheidung

Wir haben unser Problem erkannt; aber jetzt müssen wir entscheiden, ob wir unser Leben diesbezüglich in Ordnung bringen wollen oder nicht. Wenn wir durchs Leben gehen, ohne unsere Sünden abzulegen, ist es wie bei einem neuen Auto mit einem kaputten Motor. Sicher, es sieht von außen prächtig aus, aber sein Inneres hält es davon ab, voll funktionstüchtig zu sein.

Die Welt bietet alle möglichen Arten von Problemlösungen an, die wir als Christen jedoch als Sünde bezeichnen würden. Eine der populärsten Ideologien lautet, dass Richtig und Falsch relativ wären. Doch dieselben Leute sind beleidigt, wenn man sie dann auf das Thema „Mord“ anspricht.. Sie empfinden Wut, weil das Konzept von richtig und falsch in unserer DNA programmiert ist. Gewisse Mitglieder unser Gesellschaft entscheiden sich einfach dafür, diese Gefühle zu ignorieren, wie z. B. Hitler, Stalin, Saddam Hussein und Jack the Ripper.

Unser Gewissen ist unser moralischer Alarm, der ausgelöst wird, wenn wir etwas getan haben, was unserem inneren Selbst widerspricht. Jetzt sind wir an einer Kreuzung angekommen, die den Ausschlag geben kann, wo wir unsere Ewigkeit verbringen werden.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Erlösung