Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

19Feb/22

Die Gnadenzeit läuft ab – Teil 11

Quelle - 29. November 2021 – Pete Garcia

Wie ich dazu kam, die Neue Weltordnung zu hassen – Teil 2

Was nun endlich stattfindet, ist die biblische Erleuchtung. Dies ist der Prozess, ein neues Verständnis der biblischen Prophetie zu erlangen. Hierin liegt die Hauptabsicht dieses Artikels. Das Prinzip der biblischen Erleuchtung ist in die Heilige Schrift selbst eingebettet, denn es heißt dazu in Daniel:

Daniel Kapitel 12, Vers 4

»Du aber, Daniel, halte das Gesagte (diese Offenbarungen) unter Verschluss (geheim) und VERSIEGLE das Buch bis zur ENDZEIT; viele werden es dann durchforschen, und so wird die Erkenntnis zunehmen.«

Daniel hatte eine Reihe tiefgreifender Prophezeiungen erhalten. Doch er verstand nicht, was er da gehört hatte. Der unmittelbare Kontext dieses Verses macht deutlich, dass er diese Offenbarungen gar nicht verstehen sollte. Erst in der „Endzeit“ würde dies späteren Gläubigen gelingen.

Der Schlüssel zu diesem Verständnis, das Daniel noch nicht hatte, ist unsere Möglichkeit, jene Ereignisse, Informationen und biblischen Wahrheiten miteinander zu verknüpfen, die zu früheren Zeiten noch unzusammenhängend und vage erschienen. „Hier und dort“ durch den vollen Ratschluss des Wortes Gottes zu gehen, wird – vor dem Hintergrund sich entfaltender Ereignisse der Endzeit, geopolitischer Realitäten und technologischer Entwicklungen – zu „mehr Erkenntnis“ führen.

Hier ein Beispiel von biblischer Erleuchtung. In der Heiligen Schrift wird gelehrt, dass Israel in den letzten Tagen wieder zu einer Nation wird, wie zum Beispiel in Jeremia Kapitel 30 und in Hesekiel Kapitel 37-39, sowie in folgenden Versen:

5.Mose Kapitel 30, Vers 3

So wird der HERR, dein Gott, dein Geschick wenden und Sich deiner erbarmen und wird dich wieder aus allen Völkern sammeln unter die der HERR, dein Gott, dich zerstreut hat.

Amos Kapitel 9, Verse 14-15

14 „Dann will ICH auch das Geschick Meines Volkes Israel wenden, dass sie die verwüsteten Städte wieder aufbauen und darin wohnen, dass sie Weinberge anpflanzen und den Wein von ihnen trinken, dass sie Gärten anlegen und deren Früchte genießen. 15 Dann will ICH sie in ihren Boden (in ihr Land) fest einpflanzen, und sie sollen nicht wieder ausgerissen werden aus ihrem Grund und Boden, den ICH ihnen gegeben habe!“ - der HERR, dein Gott hat es verheißen.

Jesaja Kapitel 11, Vers 12

Da wird Er den Heidenvölkern ein Banner (ein Panier) aufpflanzen und die verstoßenen Israeliten sammeln und das, was von ihnen zerstreut ist, zusammenbringen von den vier Säumen der Erde.

Lukas Kapitel 21, Vers 24

„Und sie (die Juden) werden durch die Schärfe des Schwertes fallen und in die Gefangenschaft unter alle Heidenvölker weggeführt werden, und Jerusalem wird von Heiden zertreten werden, bis die Zeiten der Heiden abgelaufen sind.“

Römerbrief Kapitel 11, Vers 25

Ich will euch nämlich, meine Brüder, über dieses Geheimnis nicht in Unkenntnis lassen, damit ihr nicht in vermeintlicher Klugheit auf eigene Gedanken verfallt: Verstockung ist über einen Teil der Israeliten gekommen bis zu der Zeit da die Vollzahl der Heiden (in die Gemeinde von Jesus Christus) eingegangen sein wird.
Bis zum 14. Mai 1948 existierte Israel seit 70 n. Chr. lediglich in den Geschichtsbüchern. Menschlich gesprochen sprachen alle Zeichen dagegen, dass Israel sich wieder neu bilden würde. Viele selbst ernannte „Prophetie-Experten“, Skeptiker und liberale Kommentatoren verspotteten die reine Wahrheit von Gottes Wort.

Am 13. Mai 2022 gehen die 73 Jahre seit der Staatsgründung zu Ende. Da eine Generation laut Bibel mit maximal 80 Jahre festgelegt ist, fehlen dazu nur noch die 7 Jahre Trübsalzeit. Dies soll – laut Gottes Wort – die Generation sein, welche die Wiederkunft von Jesus Christus auf die Erde sehen wird. Die Eliten behaupteten, eine Staatsgründung Israels wäre unmöglich, bis sie tatsächlich eintraf.

Hier folgt noch ein weiteres Beispiel für biblische Erleuchtung. Beinahe 2 000 Jahre hatten Christen Schwierigkeiten zu verstehen, wie die ganze Welt zur selben Zeit die Körper der „Zwei Zeugen“ sehen werden, die tot in Jerusalem auf der Straße liegen.

Offenbarung Kapitel 11, Vers 9

Und Leute aus den Völkern und Stämmen, den Sprachen und Völkerschaften sehen ihre Leichname drei und einen halben Tag lang (daliegen) und lassen nicht zu, dass ihre Leichname in einem Grabe beigesetzt werden.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Gericht