Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

8Apr/21

Zwischen zwei Welten – Teil 34

Quelle - 10. Januar 2021 – Pastor J.D.Farag

4. Werde ich persönlich mich impfen lassen?

Du kannst Dir sicher vorstellen, wie meine Antwort darauf lautet, richtig? In der Tat ist das die einzige „Nein“-Antwort bei all den Fragen, die wir bisher gestellt haben. Hier muss ich sogar sagen: „Absolut nein, unter gar keinen Umständen werde ich diese Impfung annehmen!“

Dazu musst Du wissen, dass ich seit März 2020, als die ganze Geschichte begann – dank vieler Glaubensgeschwister, die mir dazu etliche Artikel, Berichte und Studien zugesandt haben - jede Menge Arbeit hatte, um all diese Informationen durchzugehen. Dadurch habe ich sehr viel über Impfungen gelernt.

Was ich dabei gelernt habe, ist, dass Impfungen für die vielen weit verbreiteten Schäden und Störungen verantwortlich sind. Dabei handelt es sich nicht nur um körperliche Krankheiten, sondern auch um psychische Erkrankungen und Störungen.

Im Internet ist der Geschäftsbericht von der Firma „BioNtech“ vom 30. September 2020 aufgetaucht und der hat es wirklich in sich. Darin heißt es auf den Seiten 68-69:

„Es ist möglich, dass keiner unserer Produkt-Kandidaten oder der Produkt-Kandidaten, die wir in Zukunft entwickeln wollen, jemals eine Zulassung erhalten wird. … Die von uns entwickelten Produkt-Kandidaten können NICHT oder NUR MÄSSIG wirksam sein oder UNERWÜNSCHTE ODER UNBEABSICHTIGTE NEBENWIRKUNGEN, TOXIZITÄTEN ODER ANDERE EIGENSCHAFTEN aufweisen, die eine Marktzulassung ausschließen.“

Aber dabei gibt es ein Problem. Wegen des Gesetzes von 1986, welches der damalige amerikanische Präsident Ronald_Reagan unterzeichnet hatte, kann KEIN EINZIGES Pharma-Unternehmen für irgendeinen Impf-Schaden haftbar gemacht werden. Und wer bezahlt seitdem für entstandene Impf-Schäden? Wir, die Steuerzahler.

Wie konnte das geschehen? Dazu sind die Pharma-Unternehmer zur Bundesregierung gegangen und haben gesagt:

„Wir können keine Impfungen mehr durchführen, weil wir aufgrund der Klagen wegen Impf-Folgeschäden bankrott gehen. Wenn wir also weiter Impfstoffe herstellen sollen, müssen wir von jeglicher finanziellen Haftung für die vielen Impfschäden befreit werden, wie zum Beispiel Sterilisation und Todesfolgen. Wenn das so weitergeht wie bisher, können wir nicht länger im Geschäft bleiben.“

Daraufhin unterzeichnete Präsident Reagan dieses Gesetz, und die Pharmaindustrie war in mehr als einer Hinsicht vom Haken. Wir haben selbst in unserer eigenen Familie ein Opfer von einem Impfschaden.

Am 22. November 2020 wurde nach einer Begutachtung im „International Journal of Environmental Research and Public Health“ (Internationale Fachzeitschrift für Umwelt- und Gesundheitsforschung“) eine bemerkenswerte Studie über geimpfte und nicht geimpfte Kinder, durchgeführt von Dr. James Lyons-Weiler und Dr. Paul Thomas, veröffentlicht. Danach hatte Spiro Skouras am 19. Dezember 2020 ein Video über ein Interview mit Dr. Paul Thomas veröffentlicht, nachdem er auch Dr. Weiler interviewt hatte.

Bei dem Interview mit Dr. Weiler zeigte dieser die Daten aus der Studie auf, aus welcher hervorgeht, dass geimpfte Kinder eine höhere Rate an Arztbesuchen und an medizinischen Symptomen aufwiesen, die von Asthma und Verhaltensproblemen bis hin zu ADHS und Anämie reichten.

In der folgenden Abbildung zeigt die Kurve in Orange die geimpften Kinder und die Kurve in Blau die nicht geimpften Kinder:

Bei dem Interview mit Dr. Paul Thomas, einem bekannten Kinderarzt in Portland, Oregon, der auch die Studie mitverfasst und Daten aus seiner medizinischen Praxis aus mehr als 10 Jahren für die Durchführung dieser Studie verwendet hat, berichtete er, dass 5 Tage nachdem diese Studie über geimpfte und nicht geimpfte Kinder veröffentlicht worden war, das Oregon „State Medical Board“ eine Notsitzung abgehalten hat, in der es erklärte, dass Dr. Paul eine unmittelbare Bedrohung für seine Patienten und die Öffentlichkeit darstelle. Die Folge davon war, dass ihm seine Approbation aberkannt wurde.

Als ich damals eingeschult wurde, musste ich 5 Impfungen über mich ergehen lassen. Jetzt rate mal, wie viele Impfungen dazu hier auf Hawaii heute nötig sind. Insgesamt 27 Impfungen. Ihnen wird sogar ein HPV-Impfstoff verabreicht. Er soll angeblich vor durch Geschlechtsverkehr übertragbare Krankheiten schützen. Diese kleinen Jungen und Mädchen?! All diese Impfungen sind PFLICHT. Ohne sie werden sie in keiner Schule aufgenommen. Schützt eine HPV-Impfung sie wirklich? Nein, sie dient in Wahrheit dazu, die Kinder zu sterilisieren! Wenn Du das nicht glaubst, kannst Du Deine eigenen Recherchen dazu anstellen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Erlösung