Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

8Sep/20

Das Tier-System – Teil 5

Quelle:

17. Juni 2020 – von Anthony Patch

Der Antichrist wird sich vor Einführung der Impf-Pflicht offenbaren – Teil 4

Viele spekulieren immer wieder darüber, wer der Antichrist sein könnte anhand von Aussagen irgendwelcher Persönlichkeiten. Das tun wir nicht, sondern geben nur Informationen und Fakten weiter, aus denen man schließen KÖNNTE, wer der Antichrist ist. Aber richtig identifizieren wird man ihn erst nach der Entrückung können, wenn auch der Heilige Geist, Der den Antichristen noch zurückhält, ebenfalls gleichzeitig hinweggenommen ist. Wie könnte dann jetzt irgendjemand dogmatisch sagen, dass er wüsste, wer der Antichrist ist? Das wird kein Mensch behaupten können.

Unsere Aufgabe ist demnach NICHT, herauszufinden, wer der Antichrist ist, sondern stattdessen den Auftrag auszuführen, den Jesus Christus uns, Seinen Jüngerinnen und Jüngern, erteilt hat, nämlich solange zu evangelisieren bis Er zur Entrückung wiederkommt.

Epheserbrief Kapitel 4, Verse 1-11

1 So ermahne ich euch denn, ich, der Gefangene im HERRN (um des HERRN willen): Wandelt würdig der Berufung, die an euch ergangen ist, 2 mit aller Demut und Sanftmut, mit Geduld als solche, die einander in Liebe ertragen, 3 und seid eifrig bemüht, die Einheit des Geistes (die Einigkeit im Geist) durch das Band des Friedens zu erhalten: 4 Ein Leib und ein Geist, wie ihr ja auch bei eurer Berufung aufgrund einer Hoffnung berufen worden seid; 5 ein HERR, ein Glaube, eine Taufe; 6 ein Gott und Vater aller, Der da ist (waltet) über allen und durch alle (wirkt) und in allen (wohnt).

7 Jedem einzelnen von uns aber ist die Gnade nach dem Maße verliehen worden, wie Christus sie ihm zugeteilt hat. 8 Daher heißt es ja auch (Ps 68,19): »Aufgestiegen in die Höhe, hat Er Gefangene weggeführt und den Menschen Gaben verliehen.« 9 Dass Er aber hinaufgestiegen ist, welchen Sinn hat das als den, dass Er auch (zuvor) in die niederen Gegenden der Erde hinabgestiegen ist? 10 ER, der Hinabgestiegene, ist Derselbe, Der hoch über alle Himmel hinaus aufgestiegen ist, um das ganze Weltall zu erfüllen.

11 Und eben Dieser ist es auch, Der die einen zu Aposteln (Heilsboten) bestellt hat, andere zu Propheten, andere zu Evangelisten (Predigern der Heilsbotschaft), noch andere zu Hirten (Seelsorgern) und Lehrern, 12 um die Heiligen tüchtig zu machen für die Ausübung des Gemeindedienstes, für die Erbauung (den Aufbau) des Leibes Christi, 13 bis wir endlich allesamt zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes gelangen, zur vollkommenen Mannesreife, zum Vollmaß des Wuchses in der Fülle Christi.

Jeremia Kapitel 29, Vers 11

„Denn ICH weiß wohl, was für Gedanken ICH gegen (über) euch hege“ – so lautet der Ausspruch des HERRN –, „nämlich Gedanken des Heils und nicht des Leids, euch eine Zukunft und Hoffnung zu gewähren.“

Und Jesus Christus sagt uns in:

Johannes Kapitel 14, Verse 12-14

12 „Wahrlich, wahrlich ICH sage euch: Wer an Mich glaubt, wird die Werke, die ICH tue, auch vollbringen, ja er wird noch größere als diese vollbringen; 13 denn ICH gehe zum Vater, und alles, um was ihr (dann) in Meinem Namen bitten werdet, das werde ICH tun, damit der Vater im Sohn (durch den Sohn) verherrlicht werde. 14 Wenn ihr Mich um etwas in Meinem Namen bitten werdet, so werde ICH es tun.“

Mit dieser Unterstützung werden wir bis zur Entrückung Seinen Auftrag auch in Seinem Sinn ausführen können. Wir sollen uns dabei nicht wie unmündige Kinder verhalten, die

  • Sich von jeder Welle hin- und herreißen lassen
  • Auf jede trügerische Lehre hereinfallen
  • Sich von List und Tücke betrügen lassen
  • Intrigen auf den Leim gehen
  • Sich auf listige Pläne einlassen

Nein, stattdessen sollen wir in Liebe die göttliche Wahrheit verkünden und in allen Aspekten in Jesus Christus hineinwachsen, Der ja das Haupt ist und wir die Glieder Seines Leibes, Seiner Gemeinde, sind. Jedes effektive Wirken Seiner Jüngerinnen und Jünger sorgt für die Vergrößerung und das Wachstum.

Wir haben alle damit zu kämpfen, ob wir nicht besser unseren Glaubensweg bewältigen könnten, wenn wir nicht zu viel wüssten und einfach nur unser christliches Leben führen würden. Aber der Heilige Geist führt uns zu all diesen Informationen, weil wir dieser Welt gestorben sind und wir unser Leben unserem HERRN Jesus Christus übergeben haben. ER zeigt uns zwar Seine Pläne auf, zwingt uns aber nicht, sie umzusetzen. Allerdings hat Er uns mit Eigenschaften und Fähigkeiten ausgerüstet, damit wir das tun können. Um für Ihn tätig zu sein, ist es unabdingbar, dass wir die ganze Bibel gelesen und intensiv studiert haben. Darüber hinaus bekommen wir unsere Instruktionen und Hinweise vom Heiligen Geist. ER lässt uns geistlich ausreifen und macht uns zu kritischen Denkern. Die Bibel nennt das „Beröer“.

Kritisches Denkvermögen ist ein Zeichen für geistliche Reife. Da schwimmt man nicht mehr einfach so mit dem Strom der Welt. Menschen, die kein kritisches Denkvermögen haben, werden von der ganzen Video-Flut auf YouTube überwältigt und wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen. Und andauernd gibt es neue Veränderungen auf der Welt, die sie überhaupt nicht auf die Reihe bekommen. Sie wissen nicht mehr, was sie tun sollen und schwimmen wie ein Laubblatt auf einem Fluss und lassen sich treiben.

Damit möchte ich niemandem zu nahe treten, aber ich spreche aus eigener Erfahrung. Und man lernt bekanntlich aus Erfahrung. Das weiß jeder.

Wie können wir am besten unserer geistlichen Berufung gemäß Epheserbrief Kapitel 4 entsprechen?

  1. Unsere Glaubensgeschwister ausrüsten, damit sie ebenfalls dem HERRN dienen können.
  2. Den Leib der Gläubigen aufbauen und zum geistlichen Wachstum bringen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Antichrist