Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

14Okt/19

Geistlicher Höhenblick – Eine Bestandsaufnahme zur derzeitigen Welt-Situation – Teil 62

Quelle:

Anthony Patch – 4. Januar 2019

Bild des Tieres unter dem Tempelberg – Teil 2

Prediger Kapitel 4, Vers 12

Und während jemand einen Einzelnen überwältigen mag, so werden sie zu zweit vor ihm standhalten, und (gar) eine dreifache Schnur wird nicht so bald zerreißen.

Ich bin davon überzeugt, dass der Heilige Geist in den Körpern der Jüngerinnen und Jüngern von Jesus Christus bei ihrer Erlösung einen dritten DNA-Strang bildet. Wenn man natürliche DNA im Labor unter einem Mikroskop betrachtet, sieht man nur die typische Doppel-Helix; aber bei der geistigen Neugeburt wird noch ein dritter DNA-Strang aktiviert, der allerdings geistig ist.

Deshalb sagte Jesus Christus zu dem Pharisäer Nikodemus:

Johannes Kapitel 3, Verse 5-8

5 Jesus antwortete: »Wahrlich, wahrlich ICH sage dir: Wenn jemand nicht aus (durch) Wasser und Geist geboren wird, kann er nicht in das Reich Gottes eingehen. 6 Was aus dem (vom) Fleisch geboren ist, das ist Fleisch, und was aus dem (vom) Geist geboren ist, das ist Geist. 7 Wundere dich nicht, dass ICH zu dir gesagt habe: Ihr müsst von oben her (von Neuem) geboren werden. 8 Der Wind weht, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl, weißt aber nicht, woher er kommt und wohin er fährt. Ebenso verhält es sich auch mit jedem, der aus dem Geist geboren ist.«

Epheserbrief Kapitel 1, Verse 4-6

4 Denn in Ihm (Jesus Christus) hat Er (der himmlische Vater) uns ja schon vor der Grundlegung der Welt dazu erwählt, dass wir heilig und unsträflich (untadelig, ohne Fehl) vor Seinem Angesicht dastehen sollten, 5 und hat uns in Liebe durch Jesus Christus zu Söhnen, die Ihm angehören sollten, vorherbestimmt nach dem Wohlgefallen (Ratschluss) Seines Willens, 6 zum Lobpreis der Herrlichkeit Seiner Gnade, die Er uns in dem Geliebten (Jesus Christus) erwiesen hat.

Und dieser dritte geistige DNA-Strang ist seit der Ausgießung des Heiligen Geistes der Tempel Gottes. Dieser dritte DNA-Strang, der bei den geistig Wiedergeborenen vorhanden ist, hat auch Einfluss auf die biologische Doppel-Helix der Erwählten. Sobald er den Heiligen Geist in sich wohnen hat, kann der Erlöste über die ganze Waffenrüstung Gottes verfügen, und seine gesamte DNA wird von Gott geschützt. Buchstäblich auf der Quanten-Ebene verändert der Heilige Geist die Quanten-Partikel seiner bereits existierenden DNA.

Wir wissen aus der Heiligen Schrift, dass diejenigen, die reumütig und bußfertig das Sühneopfer von Jesus Christus annehmen, durch Sein vergossenes Blut reingewaschen werden. Und das Blut besteht aus DNA.

Somit wurde uns buchstäblich vor Tausenden von Jahren gesagt, dass diejenigen, die vor Erschaffung der Welt erwählt wurden, einen geistigen DNA-Strang haben, der bei der Erlösung vom Heiligen Geist aktiviert wird. Deshalb hat der himmlische Vater Seinen einzigen Sohn geopfert, damit Jesus Christus freiwillig buchstäblich Sein reines Blut für all diejenigen vergießt, die Ihn als ihren persönlichen HERRN und Erlöser annehmen, damit der Heilige Geist den dritten geistigen DNA-Strang in ihnen aktivieren und dadurch die gesamten DNA von Sünden reinwaschen und schützen kann.

Und wenn wir jetzt sehen, wie im säkularen Bereich wissenschaftlich ein dritter synthetischer DNA-Strang eingesetzt wird, haben wir dadurch einen weiteren Beweis für das Böse, weil Satan dadurch das nachahmen wird, was der Heilige Geist in den Erlösten bewirkt.

Wir könnten vor jedem Gericht der Welt beweisen, dass dieser dritte künstliche DNA-Strang erfolgreich im Labor hergestellt wurde. Und wir können nachweisen, dass die Ursprünge dieser Wissenschaft bis in die dunklen Künste der alten Geschichte zurückgehen. Da wird historisches Wissen auf die moderne Wissenschaft angewendet.

Somit bestätigt sich wieder einmal, was der weiseste Mensch, der jemals gelebt hat, König Salomon, uns sagt in:

Prediger Kapitel 1, Vers 9

Was gewesen ist, dasselbe wird wieder sein, und was geschehen ist, dasselbe wird wieder geschehen; es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Die Agenda der genetischen Modifikation ist in vollem Gange. Das Schlimme daran ist, dass die Menschen die Kenntnisse über die dunklen Künste dadurch erlangen, dass sie sich, um sich die Zukunft vorhersagen zu lassen, freiwillig auf Luzifer und seine Dämonen einlassen. Dieses Wissen hatte bereits vor der Sintflut dazu geführt, dass genetische Modifikation betrieben wurde. Dies geschah auch nach der Sintflut und hat heute ein Ausmaß erreicht, dass Gott schließlich alle Elemente verbrennen wird.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit