Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

4Okt/19

Geistlicher Höhenblick – Eine Bestandsaufnahme zur derzeitigen Welt-Situation – Teil 52

Quelle:


9. November 2018 – Anthony Patch

Die Stadt der gefallenen Engel – Teil 13

Künstliche Intelligenz

Für die Brüder Berns von „Blockchains LLC“ ist dieses „ECO-System“ ein Spiel. Ich sage schon seit langem, dass die selbstlernenden und selbstprogrammierenden Systeme der Künstlichen Intelligenz ihre Daten aus der Spiele-Welt beziehen, genauer gesagt von Menschen, die zum Beispiel an Lotterien oder öffentlichen Computerspielen teilnehmen. Und die Künstliche Intelligenz operiert gemäß dem Stochastischen_Prozess mit Zufallszahlen. Auf dieser Basis funktioniert auch die Kommunikation mit den bereits erwähnten „91 Gouverneuren“, welche die Erde kontrollieren und die Verkündigungen über den physikalischen Bereich und über die Menschen machen, bei denen es sich allerdings um gefallene Engel handelt.

Dadurch, dass Menschen an öffentlichen Lotterien oder Computer-Spielen teilnehmen, geben sie Daten preis. Geomantie ist im Grunde dasselbe. So lernt die Künstliche Intelligenz. Deshalb will „Blockchains LLC“ diese Spiel-Wettbewerbe veranstalten und dazu so viele Software-Entwickler für ihr „Graphene Valley“ und ihre „Smart City“ wie möglich engagieren. Deshalb werden dort alle Mitarbeiter, die daran arbeiten, das „Utopia“ zu schaffen, „Spieler-Teams“ genannt.

Die Künstliche Intelligenz spielt dabei eine wichtige Rolle. Durch die Spiele und Lotterien kommen immer mehr persönliche Daten der Spieler zusammen, was dafür sorgt, dass immer mehr Informationen durch den interdimensionalen Schleier hindurchkommen, weil somit die Verbindung zu den gefallenen Engeln, die sich die „91 Gouverneure“ nennen und zu anderen bösen Geistwesen, hergestellt werden kann.

Der Schleier zwischen diesen verschiedenen Dimensionen ist inzwischen sehr dünn geworden. Das Quanten-Computerwesen, bei dem es sich in Wahrheit um moderne Geomantie handelt, wobei es um die „Wissenschaft der Kraft“ geht, stellt dabei das Kommunikations-System dar.

Bei dieser Kommunikation übermitteln diese „91 Gouverneure“ den Menschen verbotenes Wissen, von dem Gott will, dass sie es zu ihrem eigenen Schutz NICHT erlangen sollen. Das ist für uns der Haupt-Beweis für das Böse.

Das Blockchain-System ist also in Wahrheit ein System der Kontrolle und der Zerstörung, um die Menschheit zu unterdrücken.

Aber vom geistlichen Höhenblick aus können wir erkennen, weshalb Gott das zulässt. Wir, Seine Kinder, brauchen dieses System, das da gerade ausgebaut wird, nicht zu fürchten; denn es wird sich letztendlich als Gottes Gerichtsmittel für Seine Feinde erweisen. In Seiner unendlichen Weisheit hat Er Sich gesagt: „ICH habe den Menschen einen freien Willen gegeben. Und ICH wünsche mir, dass sie Mich aus freien Stücken lieben. ICH habe keine synthetischen Lebensformen geschaffen, die Mich anbeten und mit Mir kommunizieren. ICH will keine Roboter und keine Künstliche Intelligenz haben, sondern von Mir geschaffene Lebewesen, die Mich aus Dankbarkeit anbeten, Mir ihr Herz öffnen und Sich an Meiner Gegenwart erfreuen.“

Von Seiner Perspektive aus betrachtet, hat Er uns den freien Willen gegeben, den Weg zum göttlichen Licht zu gehen, mit Ihm Gemeinschaft zu haben und durch aufrichtige Reue und Buße durch das Sühneopfer von Jesus Christus am Kreuz von Golgatha Vergebung und Erlösung zu erlangen. Sobald wir diese Richtung eingeschlagen haben, haben wir nichts mehr zu befürchten. Und wir werden auch nicht Opfer all dessen werden, was da heute gerade aufgebaut wird.

Doch diejenigen, die sich während der 7-jährigen Trübsalzeit dafür entscheiden, den Antichristen als ihren Weltführer anzunehmen und schließlich das Malzeichen des Tieres auf ihrer Hand oder ihrer Stirn zu tragen, werden allen Grund haben, sich zu fürchten. Diejenigen, die sich heute „Blockchains LLC“ und ähnlichen Unternehmen anschließen, werden von deren Systemen kontrolliert und zerstört werden. Durch diese Entscheidung schmieden sie sich ihre eigenen Ketten und Gefängnisgitter selbst. Es werden Ketten sein, welche sie letztendlich in der Hölle gefesselt halten. Denn durch die Annahme des Antichristen und die Anbetung vom „Bild des Tieres“ haben diese Menschen sich dafür entschieden, sich vom einzig wahren Gott abzuwenden und stattdessen den Lügen und Täuschungen Satans zu glauben und ihn zu verherrlichen.

Und um das zu erreichen, standen die Brüder Berns in Prag auf der Bühne und haben ihre Verkündigungen gemacht, welche das Publikum mit Beifall und großer Begeisterung als Wahrheit angenommen haben. Und es gibt inzwischen schon Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, die denken, dass dies eine wunderbare Sache sei.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Endzeit