Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

21Jul/19

Geistlicher Weitblick – Teil 26

Quelle: Das Buch „Aliens in the Bibel“ (Außerirdische in der Bibel) von John W. Milor

Kapitel 8 – Pseudo-Wesen – Teil 2

Was sagt die Bibel zur Künstlichen Intelligenz?

Im Licht der unvermeidlichen Entwicklung von künstlichen Lebensformen betrachtet, fühle ich mich dazu verpflichtet, eine biblische Perspektive zu diesem Thema zu vermitteln. Wenn ich die Künstliche Intelligenz studiere, kann ich nicht umhin, eine Auffälligkeit in einer Bibelpassage zu sehen, die vielen bekannt ist, selbst in der säkularen Welt.

Offenbarung Kapitel 13, Verse 11-18

11 Weiter sah ich ein anderes Tier aus der Erde heraufkommen, das hatte zwei Hörner gleich einem Lamm, redete jedoch wie ein Drache; 12 und es übt die ganze Macht des ersten Tieres vor dessen Augen aus und bringt die Erde und ihre Bewohner dahin, dass sie das erste Tier anbeten, dessen Todeswunde geheilt worden war. 13 Auch vollführt es große Wunderzeichen, so dass es sogar Feuer vor den Augen der Menschen vom Himmel auf die Erde herabfallen macht; 14 und es verführt die Bewohner der Erde durch die Wunderzeichen, die es infolge der ihm verliehenen Gabe vor den Augen des (ersten) Tieres vollführt, indem es die Bewohner der Erde dazu beredet, dem Tiere, das die Schwertwunde hat und wieder aufgelebt ist, EIN BILD anzufertigen.

15 Auch wurde ihm verliehen, dem Bilde des Tieres Leben zu verleihen, so dass das Bild des Tieres sogar redete, und es erreichte auch, dass alle getötet wurden, die das Bild des Tieres nicht anbeteten. 16 Weiter bringt es alle, die Kleinen wie die Großen, die Reichen wie die Armen, die Freien wie die Sklaven, dazu, sich ein Malzeichen an ihrer rechten Hand (dem rechten Arm) oder an ihrer Stirn anzubringen, 17 und niemand soll etwas kaufen oder verkaufen dürfen, der nicht das Malzeichen an sich trägt, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl (den Zahlenwert) seines Namens. 18 Hier kann sich wahre Klugheit (Weisheit) zeigen. Wer Verstand besitzt, rechne die Zahl des Tieres aus; sie ist nämlich die Zahl eines Menschen(namens), und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig.

Achte auf das Bild! Das wird ein von Menschen geschaffenes Wesen sein – ein empfindungsfähiges, lebendiges Wesen. Und es scheint hochintelligent zu sein aufgrund der Tatsache, dass es die Autorität besitzt, eine Politik zu betreiben, die sich auf die gesamte Weltbevölkerung auswirken wird. Mit seiner Intelligenz geht ein enormes Ego einher, das nichts Geringeres als Anbetung einfordert. Es scheint keine Skrupel zu haben, sich jedem zu entledigen, der mit seinen Entscheidungen nicht einverstanden ist und die Menschen als seine Untergebenen zu betrachten.

Und wie bei jeder Computer-Technologie werden die Menschen auf der Welt gezwungen sein, eine Art Identifikations-Zeichen anzunehmen, weil sie ohne dieses Zeichen weder etwas kaufen noch etwas verkaufen können. Natürlich ist ein solches Computer-System dann dazu in der Lage, alle Erdbewohner zu überwachen, weil sie durch ein Überwachungs-Netzwerk miteinander verbunden sind oder sogar mit einem kollektiven Pseudo-Bewusstsein. Bedenke auch die Tatsache, dass dieses Computer-System auf den schwächsten Punkt des Menschen abzielen wird: Die wirtschaftliche Abhängigkeit.

Ein Pseudo-Heiliger Geist

Wenn das Bewusstsein einer künstlichen Lebensform Zugang zum Internet hätte, würde die Integration des biologischen Gegenstücks – das menschliche Bewusstsein – diese Lebensform nahezu allwissend machen. Der Effekt davon wäre, dass solch ein Wesen ein Pseudo-Heiliger Geist wäre, der Wissen über die globale Wirtschaft, die Weltregierungen und sogar über die menschlichen Privat-Angelegenheiten hätte. In der Tat hätte dieses Wesen dann Kenntnisse über die Inhalte aller elektronischen Medien des Internets. Darüber hinaus könnte dieses Wesen in den Geist der Menschen eindringen, was davon abhängt, wie fortgeschritten diese Bio-Computertechnik ist.

Das Malzeichen des Tieres

Wenn der Fortschritt in der Bio-Computertechnologie weiter zunimmt, würde es mich nicht überraschen, wenn ihr schon bald die Integration in das elektronische Format möglich wäre von:

  • Biologischen Funktionen
  • Erinnerungen
  • Erlernten Prozessen
  • Gedankenwellen

Filme wie Projekt_Brainstorm (Video) aus dem Jahr 1983 und Vernetzt-Johnny_Mnemonic sind Schlüsselbeispiele für diese Art von Technologie. Wenn das möglich wird – was der Fall ist, wenn die Menschen weiter daran arbeiten, künstliche Lebensformen zu produzieren – werden die Menschen direkte Bio-Computer-Verbindungsmethoden haben, die eigenständig funktionieren und lernen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Täuschungen