Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

12Jul/19

Geistlicher Weitblick – Teil 17

Quelle: Das Buch „Aliens in the Bibel“ (Außerirdische in der Bibel) von John W. Milor

Kapitel 7 – Nicht-physische Wesen – Teil 1

  • Gibt es tatsächlich Wesen, die voll und ganz geistiger, also nicht-physischer Natur sind?
  • Liefert uns die Bibel irgendwelche Hinweise darauf, dass solche Wesen existieren?

In diesem Kapitel geht es darum, diese beiden Fragen zu beantworten. Dazu müssen wir zunächst folgende Begriffe erklären:

  • Geister
  • Dämonen
  • Teufel

Ich werde darüber hinaus noch auf einige andere Wesen zu sprechen kommen, die keine Körper haben.

1. Gibt es Geister?

  • Was geschieht mit Menschen, wenn sie sterben?
  • Kommen körperlose Geister automatisch in den Himmel oder in die Hölle?

Paulus beantwortet einen Teil dieser Fragen in:

2.Korintherbrief Kapitel 5, Vers 8

So haben wir guten Mut, möchten jedoch lieber aus dem Leibe auswandern und in die Heimat zum HERRN kommen.

Hier zeigt der Apostel seine eigene ewige Bestimmung und die der anderen wahren Jüngerinnen und Jünger von Jesus Christus auf, die darin besteht, dass wenn sie außerhalb ihrer Körper sind, sie sich in der Gegenwart von Jesus Christus befinden, wobei die meisten davon ausgehen, dass dies im Himmel sein wird.

Sollten wir davon ausgehen, dass Menschen, die keine Christen sind, automatisch in die Hölle kommen, nachdem sie gestorben sind? Um diese Frage zu beantworten, sollten wir einige weitere Begriffe klären, die da sind:

  • Hölle
  • Das Grab
  • Tod

Im Zusammenhang mit diesen Begriffen ist das Element Zeit sehr wichtig, weil Hölle, Grab und Tod jetzt nicht mehr das sind, was sie im Alten Testament einmal waren und auch nicht das, was sie nach dem göttlichen Gerichtstag einmal sein werden.

Da ich auf die Dimension(en) der Hölle später noch sehr ausführlich eingehen werde, wenn ich über die Existenzbereiche spreche, möchte ich hier nicht großartig ins Detail gehen. In diesem Kapitel möchte ich mich nur auf die gegenwärtige Hölle fokussieren. Es gibt nur einen Aspekt, den ich dazu jetzt schon erwähnen möchte und dabei geht es um die Theorie, dass die derzeitige Hölle verschiedene Ebenen hat. Man muss genau verstehen, was Tod und Hölle bedeuten, um exakt die Aufenthaltsorte sämtlicher körperlosen Geister voneinander unterscheiden zu können.

1.1 Die Grade der Hölle

Bei Anfängern überlappen sich die Definitionsgrenzen von Tod und Hölle. In manchen Bibelstellen sind Tod und Hölle gleichbedeutend, während in anderen Passagen beide Begriffe streng voneinander unterschieden werden.

Lukas Kapitel 16, Verse 19-31

19 »Es war aber ein reicher Mann, der kleidete sich in Purpur und kostbare Leinwand und lebte alle Tage herrlich und in Freuden. 20 Ein Armer aber namens Lazarus lag vor seiner Türhalle; der war mit Geschwüren bedeckt 21 und hatte nur den Wunsch, sich von den Abfällen vom Tisch des Reichen zu sättigen; aber (ja) es kamen sogar die Hunde herbei und beleckten seine Geschwüre.

22 Nun begab es sich, dass der Arme starb und von den Engeln in Abrahams Schoß (an die Brust Abrahams) getragen wurde; auch der Reiche starb und wurde begraben. 23 Als dieser nun im TOTENREICH, wo er Qualen litt, seine Augen aufschlug, erblickte er Abraham in der Ferne und Lazarus in seinem Schoß (an seiner Brust). 24 Da rief er mit lauter Stimme: ›Vater Abraham! Erbarme dich meiner und sende Lazarus, damit er seine Fingerspitze ins Wasser tauche und mir die Zunge kühle! Denn ich leide Qualen in dieser Feuerglut.‹

25 Aber Abraham antwortete: ›Mein Sohn, denke daran, dass du dein Gutes während deines Erdenlebens empfangen hast, und Lazarus gleicherweise das Üble; jetzt aber wird er hier getröstet, während du Qualen leiden musst. 26 Und zu alledem ist zwischen uns und euch eine große Kluft festgelegt, damit die, welche von hier zu euch hinübergehen wollen, es nicht können und man auch von dort nicht zu uns herüberkommen kann.‹ 27 Da erwiderte er: ›So bitte ich dich denn, Vater: sende ihn in meines Vaters Haus –

28 denn ich habe noch fünf Brüder –, damit er sie ernstlich warne, damit sie nicht auch an diesen Ort der Qual kommen.‹ 29 Abraham aber antwortete: ›Sie haben Mose und die Propheten; auf diese mögen sie hören!‹ 30 Jener jedoch entgegnete: ›Nein, Vater Abraham! Sondern wenn einer von den Toten zu ihnen kommt, dann werden sie sich bekehren.‹ 31 Abraham aber antwortete ihm: ›Wenn sie nicht auf Mose und die Propheten hören, so werden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn einer von den Toten aufersteht.‹«

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Täuschungen