Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

2Feb/19

Satans Krieg gegen Gott und die Menschheit – Teil 40

Quelle:

Menschen, die wir nicht im Himmel sehen werden – Pastor J.D. Farag

Der Apostel Paulus schreibt unter der Inspiration des Heiligen Geistes in:

1.Korintherbrief Kapitel 6, Verse 9-11

9 Wisst ihr nicht, dass keiner, der Unrecht tut, das Reich Gottes erben wird? Irret euch nicht! Weder Unzüchtige noch Götzendiener, weder Ehebrecher noch Lüstlinge und Knabenschänder, 10 weder Diebe noch Betrüger, auch keine Trunkenbolde, keine Verleumder und Räuber werden das Reich Gottes erben. 11 Und Leute solcher Art sind manche (von euch früher) gewesen. Doch ihr habt euch (in der Taufe) reinwaschen lassen, seid geheiligt worden, habt die Rechtfertigung erlangt durch den Namen des HERRN Jesus Christus und durch den Geist unseres Gottes.

Das heißt, dass folgende Personen das Reich Gottes nicht erben werden:

  • Sexuell Unmoralische
  • Götzenanbeter
  • Ehebrecher
  • Homosexuelle
  • Diebe
  • Habgierige
  • Betrüger
  • Alkoholsüchtige
  • Verleumder
  • Räuber

Es ist interessant zu lesen, dass einige Mitglieder jener Gemeinde in der Vergangenheit zu dieser Gruppe gehörten, aber im Namen Jesu Christi von diesen Untaten reingewaschen, geheiligt und gerecht gemacht worden sind.

Den richtigen Titel zu wählen, ist oft der schwierigste Teil bei der Vorbereitung einer Predigt. Ich habe deswegen gebetet, und der HERR hat mir ans Herz gelegt, dass ich darüber sprechen soll, welche Menschen in den Himmel eingehen und welche nicht.

Es wird drei Reaktionen von uns geben, wenn wir in den Himmel kommen, was ich – nebenbei bemerkt, kaum erwarten kann. Bei Dir wird es nicht anders sein, sofern Du ein gläubiger Christ bist.

1.Reaktion:
„Wow, ich bin hier!

2.Reaktion: „Was, die sind auch hier?“ Ich denke, dass Dir da sofort einige Personen in den Sinn kommen und Du genau weißt, was ich damit meine.

3.Reaktion: Diese Reaktion wird ziemlich ernüchternd sein. „Wo sind diese oder jene Personen?“

Mit anderen Worten: Menschen, von denen wir gedacht hatten, dass sie eigentlich in den Himmel eingehen müssten, werden nicht da sein. Und Personen, von denen wir niemals gedacht hätten, dass sie in den Himmel kommen, werden sich nicht dort eingefunden haben.

Wir haben es hier mit einer Bibelstelle zu tun, über die es sehr schwierig ist zu predigen. Sie behandelt ein außerordentlich heikles Thema. Sie ist eine der am meisten umstrittenen Passagen in der Heiligen Schrift. Wir werden sie jetzt durchgehen, und ich habe mir die größte Mühe gegeben, sie buchstäblich zu nehmen und keine Spekulationen darüber anzustellen, was darin nicht geschrieben steht. Was ich über Gott und Sein Wort gelernt habe, ist, dass Er sagt, was Er meint und alles exakt so gemeint ist, wie Er es sagt. Und das gilt auch für diese Bibelstelle, die wir nun näher untersuchen wollen.

Dazu muss ich die Warnung vorausschicken, dass wir es hier mit einem heiklen Thema zu tun haben, das nicht unbedingt für Kinder geeignet ist. Wieder einmal spricht der Apostel Paulus hier die unbußfertige sexuelle Unmoral an, wobei er auch auf die Sünde der Homosexualität eingeht. Es ist wichtig, dass Du verstehst, dass er sie deshalb anspricht, weil sie auch innerhalb der Gemeinde von Jesus Christus eine Rolle spielt. Man erwartet von der Welt, dass sie sich säkular verhält. Doch wenn die Mitglieder der Gemeinde von Jesus Christus damit anfangen, genauso zu handeln wie die Welt, dann brauchen wir den Heiligen Geist. Und unter Seiner Inspiration hat Paulus das hier geschrieben, und wir wollen es uns sehr zu Herzen nehmen.

Paulus spricht nicht von den Menschen, die damit gerade zu kämpfen haben oder sich in der Versuchung befinden, eine von diesen Sünden, die er da aufgelistet hat, zu begehen. Er schreibt ja in Vers 11, dass sie davon inzwischen reingewaschen worden sind. Er redet da von der Vergangenheit und sagt nicht: „Und Leute solcher Art SIND manche von euch“, sondern er sagt, dass sie es WAREN.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Gericht