Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

27Feb/18

Das Zweite Kommen von Jesus Christus – Teil 1

Übersetzung des Buches „The Second Coming of Christ“ von Clarence Larkin

VORWORT

Es gibt kein Ereignis in der Geschichte, das klarer bewiesen ist als die Tatsache vom „Ersten Kommen“ von Jesus Christus. Aber es hat nicht sämtliche Prophezeiungen erfüllt, welche mit Seinem „Kommen“ in Zusammenhang stehen. Das ist der Beweis dafür, dass es noch ein weiteres „Kommen“ geben muss, damit sich diese ebenfalls erfüllen.

Weil die religiösen Führer in den Tagen von Jesus Christus die Prophezeiungen, die sich auf Sein „Erstes Kommen“ beziehen, von denen nicht unterscheiden konnten, bei denen es um Sein „Zweites Kommen“ geht, lehnten sie Ihn ab.

Der Apostel Petrus gab sogar zu, dass die Propheten selbst den Unterschied zwischen den „Leiden“ und den „Verherrlichungen“ von Jesus Christus nicht klar erkannten.

1.Petrusbrief Kapitel 1, Verse 10-11

10 In Betreff dieser Errettung haben die Propheten nachgesonnen und nachgeforscht, die von der euch zugedachten Gnade geweissagt haben, 11 indem sie ausfindig zu machen suchten, welche oder was für eine Zeit es sei, auf welche der in ihnen wirkende Geist Christi hinwies, wenn Er ihnen die für Christus bestimmten Leiden und Seine darauf folgenden Verherrlichungen im Voraus bezeugte.

Das bedeutet, dass die Propheten nicht sahen, dass es eine „Zeitspanne“ zwischen dem „Kreuz“ und der „Krone“ gibt und dass das „Kreuz“ der „Krone“ vorausgehen würde.

Aber wir können solch eine Entschuldigung nicht vorbringen. Wir leben auf dieser Seite des „Kreuzes“, und wir können nun sehr gut sämtliche Prophezeiungen, die sich bei Seinem „Ersten Kommen“ erfüllt haben, aussortieren und uns den übrigen, die Sein „Zweites Kommen“ betreffen, zuwenden. Es ist klar, dass Sein „Erstes Kommen“ wichtig war, aber es ist nicht das „Zentrum der Lehre“ in der Heiligen Schrift. Das heißt, dass Sein „Erstes Kommen“ nicht der Mittelpunkt eines Kreises war, welcher sämtliche Lehren zum Inhalt hat, sondern es war einer der zwei Brennpunkte einer Ellipse, von welcher der andere das „Zweite Kommen“ ist.

  • Das „Kreuz“ steht für Sein „Erstes Kommen“ und die „Krone“ für Sein „Zweites Kommen“.
  • Zwischen dem „Sündenfall“ und Seinem „Ersten Kommen“ haben wir den „Altar“, der zurück auf den „Sündenfall“ zeigt und nach vorne auf das „Kreuz“.
  • Zwischen dem „Ersten“ und dem „Zweiten Kommen“ steht der „Tisch“, der zurück auf das „Kreuz“ zeigt und nach vorne auf das „Zweite Kommen“.
  • Zwischen dem „Zweiten Kommen“ und der Übernahme des Königreichs haben wir den „Thron“, der zurück auf das „Zweite Kommen“ zeigt und nach vorne auf die Übernahme des Königreichs.

Der Apostel Paulus unterscheidet ganz klar zwischen Seinem „Ersten“ und „Zweiten Kommen“ und den damit verbundenen wichtigen Lehren.

Hebräerbrief Kapitel 9, Verse 28

Ebenso wird auch Christus, nachdem Er ein einziges Mal als Opfer dargebracht worden ist (Vergangenheit), um die Sünden vieler wegzunehmen, zum zweiten Mal ohne (Beziehung zur) Sünde denen, die auf Ihn warten, zum Heil erscheinen (Zukunft).

In seinem Brief an Titus stellt Paulus die lehrmäßige Bedeutung des „Ersten“ und „Zweiten Kommens“ heraus.

Titusbrief Kapitel 2, Verse 11-12

11 Denn erschienen ist die Gnade Gottes, die allen Menschen das Heil bringt, 12 indem sie uns dazu erzieht, dem gottlosen Wesen und den weltlichen Begierden abzusagen und besonnen, gerecht und gottselig (schon) in der gegenwärtigen Weltzeit zu leben.

Als Prophet starb Jesus Christus, um diejenigen, die Sein Sühneopfer annehmen, gerecht zu machen. Als Hohepriester lebt Er jetzt als die rechte Hand des himmlischen Vaters, aber nicht nur als unser Anwalt, sondern auch als unser Heiligmacher. Und wenn Er als König wiederkehrt, wird Er zu unserer Verherrlichung kommen.

Im Alten Testament vermochten es die Propheten nicht, zwischen dem „Ersten“ und dem „Zweiten Kommen“ von Jesus Christus zu unterscheiden. Sie sahen folgende Ereignisse als Berggipfel eines großen Gebirges:

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Entrückung