Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

31Dez/17

Den dreieinigen Gott erkennen, Ihn lieben und Ihm dienen – Teil 45

Der Heilige Geist – Teil 12

Übersetzung des Buches „Spirit Style – Jesus invites us to the Holy Spirit“ (Der Stil des Geistes – Jesus Christus lädt uns zum Heiligen Geist ein) von Gayle D. Erwin

Die Mission von Jesus Christus mit Hilfe des Heiligen Geistes

Johannes Kapitel 3, Vers 34

Denn Der, den Gott gesandt hat, redet die Worte Gottes; denn Gott verleiht den Geist nicht nach einem Maß.

Matthäus Kapitel 12, Vers 28

„Wenn ICH aber die bösen Geister durch den Geist Gottes austreibe, so ist ja das Reich Gottes zu euch gekommen.“

Jesus Christus durchlief Sein Leben als vollkommen vom Heiligen Geist erfüllter Mensch. Seine Beziehung zum himmlischen Vater öffnete die Himmelstore, so dass der Heilige Geist Ihn endlos versorgen konnte. Die Konsequenz davon war, dass Jesus Christus in keinem einzigen Teil Seiner Mission vom Heiligen Geist getrennt war. Und so sollte es bei uns ebenfalls sein.

Stell Dir die Abscheu der Dämonen vor, wenn sie Jesus Christus sahen. In Seiner Gegenwart konnten sie nur noch in eine einzige Richtung gehen: Nach außen! Ich muss immer staunen, wie Hollywood Gott den Dämonen gegenüber darstellt. Es hat den Anschein (und ich glaube, dass Hollywood tatsächlich so denkt), als wären da die Teufel stärker als Gott. Jedoch bringt das Leben eines vom Heiligen Geist erfüllten Menschen die Teufel zum Zittern.

Wir Geistgetauften haben Macht in dieser Welt, wobei viele sich allerdings dafür entschieden haben, sie nicht einzusetzen. Wie schade! Selbst wenn der schwächste Christ zu Dämonen sagen würde: „Hinweg mit euch!“, dann hätten diese nur eine einzige Option: Zu gehen!

Wenn wir uns dafür entscheiden, Gott zu suchen und Ihm zu dienen, dann hat Er nur eine einzige Option für uns: Uns dabei zu ermächtigen und uns zu auf diesem Weg zu begleiten.

  • Woher stammt eigentlich die irrige Vorstellung, dass nur Priester diese Macht hätten?
  • Wie kommen wir zu der absurden Ansicht, dass wir den Pastor anrufen müssten, damit sich irgendetwas machtvolles Geistliches ereignet?

Gott hat ALLE Seine Kinder ermächtigt. Lasst uns in diesem Bewusstsein unseren Glaubensweg fortsetzen!

Die Kreuzigung von Jesus Christus in der Anwesenheit des Heiligen Geistes

Lukas Kapitel 23, Vers 46

Da rief Jesus mit lauter Stimme die Worte aus: »Vater, in Deine Hände befehle ICH Meinen Geist!« (Ps 31,6), und nach diesen Worten verschied Er.

Ja, der Heilige Geist, (Der Jesus Christus in unendlichem Ausmaß gegeben worden war) war genau dort am Kreuz präsent. Als es zu dem letzten Moment Seines irdischen Lebens kam, als alles vorüber war, die Schuld für unsere Sünden beglichen war und Jesus Christus ausrufen konnte: „Es ist vollbracht!“, da musste Er noch etwas Anderes tun: SEINEN Heiligen Geist an den himmlischen Vater zurückgeben.

Sei unbesorgt, dort war Er sicher aufgehoben. Denn schon drei Tage später sorgte der Heilige Geist dafür, dass Jesus Christus von den Toten auferstand. Und 50 Tage später erschien der Heilige Geist für die Gläubigen und wirkte von Tag zu Tag immer stärker.

Die Auferstehung von Jesus Christus bewirkt durch den Heiligen Geist

Römerbrief Kapitel 8, Vers 11

Und wenn der Geist Dessen, Der Jesus von den Toten auferweckt hat, in euch wohnt, so wird Er, der Christus von den Toten auferweckt hat, auch eure sterblichen Leiber lebendig machen durch Seinen in euch wohnenden Geist.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Glaube