Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

9Nov/17

Unterwegs in die Ewigkeit – Teil 67

Übersetzung des Buches „50 Days of Heaven – Reflections That Brings Eternity to Light“ (50 Tage des Himmels – Überlegungen, welche die Ewigkeit ans Licht bringt“ von Randy Alcorn

Der Glaubens- und Gebetsweg in den Himmel – Teil 45

Erfüllte Träume

Lukas Kapitel 6, Verse 20-23

20 Und Er hob Seine Augen auf über Seine Jünger und sprach: „Glückselig seid ihr Armen, denn das Reich Gottes ist euer! 21 Glückselig seid ihr, die ihr jetzt hungert, denn ihr sollt gesättigt werden! Glückselig seid ihr, die ihr jetzt weint, denn ihr werdet lachen! 22 Glückselig seid ihr, wenn euch die Menschen hassen, und wenn sie euch ausschließen und schmähen und euren Namen als einen lasterhaften verwerfen um des Menschensohnes willen. 23 Freut euch an jenem Tag und hüpft! Denn siehe, euer Lohn ist groß im Himmel. Denn ebenso haben es ihre Väter mit den Propheten gemacht.“

„Für drei Dinge danke ich Gott jeden Tag:

  1. Dass Er mir Kenntnis über Seine Werke gewährt
  2. Dass Er in meiner Finsternis die Lampe des Glaubens aufgestellt hat
  3. Dass ich ein anderes Leben haben werde, auf das ich mich freuen kann – ein Leben mit Licht, Blumen und himmlischem Gesang

Für Letzteres danke ich Ihm am meisten.“ (Die taubblinde Helen Keller)

Viele Menschen glauben, dass dieses Leben das einzige wäre, das es gibt. Ihre Philosophie? „Du bist nur einmal hier, deshalb reiße alles an Dich, was Du kriegen kannst.“

Doch wenn Du ein Gotteskind bist, dann bist Du nicht nur einmal auf der Erde und hast nur ein einzige Leben hier. Du wirst noch ein anderes haben, ein weitaus besseres und eines, das kein Ende hat. Du wirst auf der Neuen Erde wohnen. Als eine unsterbliche Person wirst Du auf einer unsterblichen Erde mit dem Gott zusammenleben, Den Du verehrst und mit den Menschen, die Du liebst und das für immer. Alle, die in die Hölle gehen, werden diejenigen sein, die nur ein einziges Mal auf der Erde waren.

Denk einmal an die unerfüllten Träume in der Menschheitsgeschichte. Du hast wahrscheinlich selbst welche, nicht wahr? Blicke einmal zurück! Wünschst Du Dir, an bestimmten Orten gewesen zu sein oder gewisse Dinge getan zu haben, wozu Du noch keine Gelegenheit hattest? Womöglich war es sogar Deine Berufung, Anderen zu helfen, die Dich davon abgehalten hat, diese Träume auszuleben. Einige Menschen sind deswegen allerdings verbittert, Andere einfach nur traurig. Für sie scheint das Leben seine Versprechen gebrochen zu haben. Und so mancher endet damit, dass er die Jahre der unerfüllten Träume bedauert.

Aber Gott ist nicht ungerecht und nicht gefühllos. Und das hier ist nicht unsere einzige Chance im Leben auf der Erde.

Luk 6:20-23 verheißt uns Segen im Himmel für die Schwierigkeiten, denen wir uns hier gerade gegenüber sehen. Uns wird da gesagt, dass wir deswegen, weil wir Jesus Christus nachfolgen, Bedrängnis erleiden müssen, aber dafür im Himmel belohnt werden.

Und wo genau wird das im Himmel sein? Auf der Neuen Erde.

Matthäus Kapitel 5, Verse 3-5

3 „Glückselig sind die geistlich Armen, denn ihrer ist das Reich der Himmel! 4 Glückselig sind die Trauernden, denn sie sollen getröstet werden! 5 Glückselig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Land (die Erde) erben!“

Die Erde wird der Handlungsort für Gottes ultimativen Trost sein für all die Ungerechtigkeiten und Tragödien, die wir hier auf der alten Erde erdulden mussten. All die Segnungen des Himmels, die Jesus Christus uns verheißen hat, werden wir an dem Ort empfangen, wo wir für immer leben werden: Auf der Neuen Erde.

Deshalb glaube ich, dass die Neue Erde ein Ort sein wird, wo versäumte Gelegenheiten nachgeholt werden können. Das ist auch der Grund, weshalb ich davon überzeugt bin, dass auf der Neuen Erde Menschen, die hier ihre Ehepartner oder ihre Kinder verloren hatten, dort viel von dem erfahren können, was sie auf der alten Erde nicht konnten und noch viel, viel mehr.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Erlösung