Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

10Dez/19

Geistlicher Tiefblick – Teil 39

Quelle
Randy Alcorn – 18. Dezember 2009

31 grundsätzliche und befreiende Fragen an Gott über Dein Geben – Teil 2

11.
HERR Jesus, da ja bei der Entrückung meine finanziellen Mittel zurückbleiben, wird mein Erspartes dann immer noch da sein, wenn wir mit Dir nach der 7-jährigen Trübsalzeit auf die Erde zurückkehren?

2.Petrusbrief Kapitel 3, Verse 10-12

10 Kommen aber wird der Tag des HERRN wie ein Dieb; an ihm werden die Himmel mit Krachen vergehen, die Elemente aber in der Flammenglut sich auflösen, und die Erde wird mit allen Menschenwerken, die auf ihr sind, in Feuer aufgehen. 11 Da nun dies alles sich so auflöst (dem Untergang verfällt), wie muss es da bei euch mit den Erweisen von heiligem Wandel und Gottseligkeit bestellt sein, 12 indem ihr auf die Ankunft des Tages Gottes wartet und euch darauf rüstet, um dessen willen die Himmel im Feuer zergehen werden und die Elemente in der Flammenglut zerschmelzen!

Prediger Kapitel 5, Verse 13-15

13 Geht nämlich solcher Reichtum durch irgendeinen Unglücksfall verloren, so behält der Sohn, den er (der Reiche) erzeugt hat, nichts mehr im Besitz. 14 Nackt, wie er aus dem Schoß seiner Mutter hervorgekommen ist, muss er wieder davon, wie er gekommen ist, und kann für seine Mühe (von seinem mühsam Erworbenen) nicht das Geringste mitnehmen, um es in seinem Besitz zu behalten. 15 Ja, das ist auch ein schlimmer Übelstand: Ganz so, wie er gekommen ist, muss er wieder davon. Welchen Gewinn hat er nun davon, dass er sich für den Wind abgemüht hat?

1.Korintherbrief Kapitel 9, Verse 24-25

24 Wisst ihr nicht, dass die, welche in der Rennbahn laufen, zwar alle laufen, dass aber nur einer den Siegespreis erhält? Lauft ihr nun in der Weise, dass ihr ihn erlangt! 25 Jeder aber, der sich am Wettkampf beteiligen will, legt sich Enthaltsamkeit in allen Beziehungen auf, jene, um einen vergänglichen Kranz zu empfangen, wir aber einen unvergänglichen.

12.
HERR, zeigt mir die Tatsache, dass Du mir Dein Geld anvertraut hast, auf, dass Du willst, dass ich es – während meiner gegenwärtigen Lebenszeit auf der Erde – mehr in die Ewigkeit investiere anstatt es der Verantwortlichkeit der Zurückgebliebenen zu überlassen?

Sprüche Kapitel 20, Vers 21

Ein Besitz, den man mit Überstürzung gleich im Anfang erlangt hat, wird schließlich ungesegnet sein.

Sprüche Kapitel 13, Vers 11

Mühelos erlangtes Vermögen zerrinnt; wer aber händeweise (allmählich) sammelt, der gewinnt immer mehr.

Sprüche Kapitel 17, Vers 26

Schon eine Geldstrafe einem Unschuldigen aufzuerlegen ist vom Übel; Edle (Schuldlose) aber zu schlagen ist ganz ungebührlich.

1.Korintherbrief Kapitel 4, Vers 2

Bei dieser Sachlage verlangt man allerdings von den Verwaltern, dass ein solcher treu erfunden werde.

13.
Wie kann ich sicher sein, dass das Vermögen, welches Du mir anvertraut hast, Dir auch nach meiner Entrückung dienen wird? Wie kann ich sicher gehen, dass die Zurückgebliebenen es für Dein Reich verwenden? Soll ich eine Verfügung machen, dass es irgendeiner Kirche, Mission oder einer Wohltätigkeitsorganisation in die Hände fällt, die Dir am Herzen liegt?

Matthäus Kapitel 25, Verse 34-35

34 „Dann wird der König zu denen auf Seiner rechten Seite sagen: ›Kommt her, ihr von Meinem Vater Gesegneten! Empfangt als euer Erbe das Königtum, das für euch seit Grundlegung der Welt bereitgehalten ist. 35 Denn ICH bin hungrig gewesen, und ihr habt Mir zu essen gegeben; ICH bin durstig gewesen, und ihr habt Mir zu trinken gereicht; ICH bin ein Fremdling gewesen, und ihr habt Mich beherbergt.“

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Erlösung