Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

14Mrz/18

Das Zweite Kommen von Jesus Christus – Teil 16

Übersetzung des Buches „The Second Coming of Christ“ von Clarence Larkin

Die Mission der Gemeinde von Jesus Christus

Wie wir gesehen haben, ist die Gemeinde von Jesus Christus keine „Organisation“, sondern ein „Organismus“. Von daher handelt es sich bei ihr NICHT um:

  • Einen organisierten „sozialen Club“, der den Mitgliedern Vorteile bringen soll
  • Eine Vergnügungsstätte, wo die fleischliche Natur des Menschen befriedigt wird
  • Ein Kaufhaus, in dem Ablass oder Waren veräußert werden, wobei das Geld der Ungläubigen den geizigen Mitgliedern sehr gelegen kommt, so dass sie selbst weniger Opfer bringen müssen
  • Ein Verbesserungsanstalt, um die Körper der Menschen zu retten

Eine Läuterung der Menschen ist zwar sehr empfehlenswert, genau wie „Sozialdienste“ aller Art; aber das ist nicht die Aufgabe der Gemeinde von Jesus Christus. Alle menschenfreundlichen und sozialen Einrichtungen sind Nebenprodukte des Christentums; doch die Mission der Gemeinde von Jesus Christus ist der Auftrag, die Welt zu evangelisieren.

Markus Kapitel 16, Verse 15-16

15 Darauf sagte Er (Jesus Christus) zu ihnen (den verbliebenen 11 Jüngern): „Geht hin in alle Welt und verkündigt die Heilsbotschaft der ganzen Schöpfung! 16 Wer da gläubig geworden ist und sich hat taufen lassen, wird gerettet werden; wer aber ungläubig geblieben ist, wird verurteilt werden.“

Apostelgeschichte Kapitel 1, Verse 7-8

7 ER antwortete ihnen: »Euch kommt es nicht zu, Zeiten und Fristen zu wissen, die der Vater vermöge Seiner eigenen Machtvollkommenheit festgesetzt hat. 8 Ihr werdet jedoch Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch kommt, und ihr werdet Zeugen für Mich sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samaria und bis ans Ende der Erde.«

All jene, die denken, dass sie selbst das „Reich Gottes“ hier auf der Erde etablieren könnten, halten die Gemeinde von Jesus Christus davon ab, „nach oben zu schauen“ und haben sie des „seligen Hoffnungsguts“ beraubt. Außerdem erwarten sie keine „unmittelbare Entrückung“. Darüber hinaus nehmen sie mit ihrer Vorstellung der Gemeinde von Jesus Christus den „Pilger-“ und den „Märtyrer“-Geist, so dass sie nach „Ägypten“ geht, um sich Hilfe zu holen. Das heißt, wenn die Gemeinde von Jesus Christus eine Allianz mit der Welt eingeht und sich von Parlamenten, Kongressen, gesetzgebenden Gewalten und Reform-Einrichtungen, in denen größtenteils gottlose Männer und Frauen am Werk sind, Hilfe sucht, verliert sie ihre „geistige Kraft“ und wird selbst als Erlösungskraft machtlos. Das Ende einer solchen Allianz wird ein „religiös-politisches Regime“ sein, welches den Weg dazu ebnet, dass Satans großer religiöser, politischer Führer und Supermann, der Antichrist, auf der Weltbühne erscheint.

Die Geschichte der Gemeinde von Jesus Christus

Es ist die göttliche Methode, zu Beginn einer neuen Sache, die Gott auf der Erde bewirken will, eine „prophetische Vorschau“ von deren Geschichte zu zu geben. Was die „prophetische Vorschau“ von Israels Geschichte betrifft, ist diese zu finden in 5.Mose Kapitel 27-30 und die der Nicht-Juden in Daniel Kapitel 2 und 7. Alles was in diesen Passagen steht, hat sich buchstäblich erfüllt.

Daraus folgt, dass wir irgendwo in der Bibel eine „prophetische Vorschau“ der Geschichte von der Gemeinde von Jesus Christus finden müssten. Und deren Geschichte können wir tatsächlich im Buch der Offenbarung in den Kapitel 2 und 3 lesen und zwar in den Sendschreiben an die 7 Gemeinden in Asien.

Dort befanden sich die typischen Gemeinden. Und ihre Geschichte wird die „7 Gemeinde-Perioden“ genannt. Die prophetische Bedeutung blieb der frühen Gemeinde allerdings verborgen, weil erst die Zeit vergehen musste, in welcher sich die Gemeinde-Geschichte entwickelte. Aber sie war bereits aufgeschrieben, so dass man im Verlauf die Entwicklung der Gemeinde von Jesus Christus mit den Sendschreiben vergleichen konnte.

Wir leben jetzt in der Laodizäischen Periode der Gemeinde-Geschichte oder der letzten Etappe dieses Gnaden-Zeitalters, was die Tatsache offenbart, dass das nächste Ereignis die Wiederkunft des HERRN zur Entrückung ist, wobei Er allerdings die „lauwarme Gemeinde“ aus Seinem Mund ausspeien wird.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Entrückung