Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

3Feb/12

Die Welt wird immer schlimmer – Teil 4

Schlimmer als im Nazi-Deutschland

Quelle - 24. Januar 2012

Neues technisches System mit Rotlicht, um Verdächtige noch vor dem Begehen einer Straftat zu identifizieren

Die Nachrichtenagentur "Associated Press" berichtet darüber, wie begeistert die Polizeikräfte immer mehr die High-Tech-Big-Brother-Überwachungsgeräte in Gebrauch nehmen. East Orange in New Jersey plant Verbrechen einzudämmen, indem Verdächtige mittels eines Rotlicht-Strahlers erkannt werden, BEVOR sie irgendeine Straftat verüben. Das ist so eine Art "Vor-Verbrechen-Abschreckungsgerät", das an Straßenlaternen oder an andere Vorrichtungen montiert wird. Der Bericht bescheibt, wie Polizeibeamte anhand von Hunderten Videoaufzeichnungen, die in der ganzen Stadt gemacht wurden, entscheiden, welche Leute mit einem Rotlicht als mögliche Straftäter gekennzeichnet werden, die eventuell einen Überfall an einer Straßenecke begehen KÖNNTEN.

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
2Feb/12

Die Welt wird immer schlimmer – Teil 3

Gedankenkontroll-Kriege

von Paul McGuire

Ayn Rand schrieb im Jahr 1941 in seinem offenen Brief mit der Überschrift „To All Fifth Comumnists“ (An alle fünfte Kolumnisten):

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
1Feb/12

Die Welt wird immer schlimmer – Teil 2

Quelle: Signs of the Times – Newsletter vom 10. Januar 2012

Die Grundrecht in den USA aufgehoben

Am 31. Dezember 2011 setzte US-Präsident Barack Hussein Obama faktisch die „Bill of Rights“ (die 10 Zusatzgesetze zur Verfassung) außer Kraft, denn der neue Verteidigungshaushalt erlaubt u.a. die unbegrenzte Inhaftierung ohne Rechtsbeistand und ohne Prozess, Folter, Verschleppung und gezielte Tötung auch amerikanischer Staatsbürger.

Das transatlantische Finanzsystem ist hoffnungslos bankrott, der Euro ist gescheitert, und es ist schon fast Haarspalterei, ob die Insolvenz Griechenlands oder Italiens der Auslöser für das Auseinanderbrechen von Eurozone und EU werden. Genau wie in den 30er Jahren reagiert die internationale Finanzoligarchie auf die neue Weltfinanz- und -wirtschaftskrise mit Faschismus und Kriegsplänen.

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
31Jan/12

Die Welt wird immer schlimmer – Teil 1

Als „Heilige des HERRN“ in dieser Welt leben

Unser geliebter HERR Jesus Christus hat verheißen, für Seine treuen Anhänger, also für alle, die Ihn mit der Liebe Seines Heiligen Geistes lieben, wiederzukommen. Sie sind wie die „klugen Jungfrauen“, die auf ihren Bräutigam warten und nach Ihm Ausschau halten. Alle, die Seinen Geist nicht haben, gehören nicht zu Ihm, selbst wenn sie einer von Menschen eingerichteten Denomination angehören. Der Heilige Geist führt uns in alles ein, wenn wir zuerst nach dem Reich Gottes trachten und damit aufhören, uns mit dieser Welt zu identifizieren, die mit ihren vielen Gesichtern nichts anderes ist als die Hure Babylon. Die endlosen Lehren und Philosophien der Menschen, die Politik, der Einfluss der Medien und die kriegstreibenden Agenden, die bestehen, um die Kontrolle über alle Menschen zu bekommen, verheißen für die kommenden Tage nichts Gutes, sondern führen zu vermehrten Glaubensabfall in den Kirchen, sorgen dafür, dass das New Age und die damit verbundene Neue Weltordnung eingeführt wird und dass sich immer mehr „Aliens“ (= Dämonen) zeigen und immer mehr Menschen Kontakt zu ihnen aufnehmen. Nachdem die Entrückung erfolgt ist, werden die Weltführer die Lüge verbreiten, dass wir von „Außerirdischen“ entführt worden sind.

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
30Jan/12

Aufklärendes zur Entrückung

Quelle: „Rapture Ready“- Newsletter vom 11. Januar 2012

Die Berufenen, Auserwählten und Getreuen im HERRN

Eine Bibelstudie von Mark Taylor – Alle hier aufgeführten Bibelzitate sind aus der Lutherübersetzung von 1545

Offenbarung Kapitel 17, Vers 14

Diese werden mit dem Lamm Krieg führen, und das Lamm wird sie besiegen (denn es ist der HERR der Herren und der König der Könige) und mit Ihm die Berufenen, Auserwählten und Getreuen.

veröffentlicht unter: Entrückung weiterlesen