Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

14Apr/19

Die große Täuschung – Teil 26

KAPITEL 5 – Persönlicher Gott versus unpersönliche Kraft – Teil 1

Es ist populär geworden in der modernen Welt, ganz besonders im New Age, sich Gott eher als unpersönliche Kraft vorzustellen als Ihn als den persönlichen himmlischen Vater zu sehen. Dies wird auf vielfache Weise ausformuliert, wie wir gleich sehen werden.

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
13Apr/19

Die große Täuschung – Teil 25

KAPITEL 4 – Eine Wissenschaft, die fälschlicherweise als solche bezeichnet wird – Teil 7

Wie Helena Petrovna Blavatsky die „Evolution“ in ihrem Buch „Isis entschleiert“ auslegt

Ungeachtet dessen, ob einzelne Christen irgendeine Version von „Evolution“ als Wahrheit oder als Täuschung annehmen, wird sie in wissenschaftlichen Kreisen generell als wahr anerkannt und das schon seit geraumer Zeit. Es scheint so zu sein, dass wann immer die Wissenschaft etwas für wahr erachtet hat, Lehrer von verschiedenen spirituellen Glaubensüberzeugungen in Versuchung geraten, dies in ihren eigenen bereits bestehenden Glaubensüberzeugungen einzugliedern. Die Vorstellung dabei ist, dass wenn die Wissenschaft wahrhaftig ist und wenn die Glaubensüberzeugungen sich an die Wissenschaft angliedern, die Glaubensüberzeugungen dann ebenfalls als wahr anerkannt werden müssen. Das ist der Grund, weshalb die New Age-Bewegung sich so an die Quanten-Physik heftet.

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
12Apr/19

Die große Täuschung – Teil 24

KAPITEL 4 – Eine Wissenschaft, die fälschlicherweise als solche bezeichnet wird – Teil 6

Die New Age-Bewegung macht Anleihen bei der Wissenschaft, ohne die wissenschaftliche Methode anzuwenden

Die New Age-Theologie hat eine sehr schlechte Angewohnheit: Sie macht Anleihen bei der Wissenschaft – ganz besonders bei der Quanten-Physik – um ihre Glaubensüberzeugungen zu propagieren. Dabei wird allerdings nicht die wissenschaftliche Methode angewendet.

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
11Apr/19

Die große Täuschung – Teil 23

KAPITEL 4 – Eine Wissenschaft, die fälschlicherweise als solche bezeichnet wird – Teil 5

Für geistige Dinge offen sein, aber bitte mit Verstand

Sollten wir nicht offen für neue Denkweisen sein und schauen, was in der Welt so vor sich geht? Das schon, aber das heißt noch lange nicht, dass wir unseren menschlichen Geist so weit öffnen sollen, dass unser Gehirn dabei herausfällt. Das bedeutet auch nicht, dass wir für unsinnige Philosophien oder wissenschaftlich und geschichtlich nicht nachweisbare Behauptungen offen sein sollen. Geistig offen sein bedeutet, dafür bereit zu sein, den Beweisen zu folgen und zu sehen, wohin sie führen, gleichgültig wie wir uns dabei fühlen – nicht mehr und nicht weniger.

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
10Apr/19

Die große Täuschung – Teil 22

KAPITEL 4 – Eine Wissenschaft, die fälschlicherweise als solche bezeichnet wird – Teil 4

Die Schlussfolgerung aus der tatsächlichen Bedeutung von Wörtern ist die beste Erklärung

Die New Age-Bewegung hat insoweit alles verworfen, womit man beweisen kann, was wahr ist, so dass man da sogar die Worte von Jesus Christus für belanglos erklärt. Für die New Ager zählt nicht, dass Jesus Christus von Sich gesagt hat in:

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen