Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

2Mai/15

Satans Evangelium – Teil 15

Kapitel 9: Die Erhöhung des Menschen

Der Dienst eines „gnostischen Propheten“ geht immer mit mystischen Erfahrungen einher, von denen er behauptet, sie kämen von Gott, die aber in Wahrheit voll und ganz auf das persönliche Selbst ausgerichtet sind. Es ist schwierig für ihn, seinen Dienst innerhalb der Grenzen der biblischen Offenbarungen auszuführen. Der gnostische Offenbarer nimmt sich die Freiheit heraus, zu dienen, wie es ihm beliebt, egal ob das nun biblisch ist oder nicht. Wenn wir den Worten der falschen Propheten folgen, können wir nur fassungslos den Kopf schütteln und uns ungläubig fragen, wie man zu solchen Aussagen kommt, wie zum Beispiel:

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
1Mai/15

Satans Evangelium – Teil 14

Gnosis und Magie

Gemäß dem großen jüdischen Religionsphilosophen, Martin_Buber, ist der andauernde Feind des Glaubens an den wahren Gott nicht der Atheismus (die Behauptung, dass es keinen Gott gibt), sondern vielmehr der Gnostizismus (die Behauptung, dass Gott erkannt werden kann). An einer Stelle schrieb Buber:

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
30Apr/15

Satans Evangelium – Teil 13

Der spirituelle Paradigma-Wechsel

Christlich-gnostische Autoren haben Folgendes beobachtet:

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
29Apr/15

Satans Evangelium – Teil 12

Das Herzstück des elitären Denkens

Der Kern des geistlichen elitären Denkens lebt in der Psyche des Menschen, worunter allgemein Folgendes verstanden wird:

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen
28Apr/15

Satans Evangelium – Teil 11

Ein Beispiel

Das Folgende ist ein Beitrag von Frank Bruce Robinson, dem berüchtigten Kultführer von der „Psychiana Movement“ aus dem Jahr 1928. Zu dieser Zeit war er in seinem Zimmer, um „Gott zu finden“. Er stammt von Egon Larsen aus seinem Buch „Strange Sects and Curious Cults: A Study of Their Origin and Influence“ (Seltsame Sekten und kuriose Kulte – Eine Studie über ihren Ursprung und ihren Einfluss), erschienen im Jahr 1972. Darin heißt es über Frank Bruce Robinson:

veröffentlicht unter: Täuschungen weiterlesen