Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

9Jul/15

Segen oder Gericht? – Teil 5

Wie kann ich sicher sein, ob ich erlöst bin? - Teil 5

Die Quelle der vollkommenen Sicherheit

Umfragen, die von Organisationen, wie Gallup und Barna Group, routinemäßig durchgeführt werden, haben ergeben, dass 10 Millionen Amerikaner von sich behaupten, „wiedergeborene Christen“ zu sein. Leider haben viele von ihnen ein beklagenswertes Verständnis davon, was geistige Wiedergeburt bedeutet. Wenn man sie fragen würde, würden sie sagen:

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
8Jul/15

Segen oder Gericht? – Teil 4

Wie kann ich sicher sein, ob ich erlöst bin? - Teil 4

Kapitel 4 – Wie man wahre Sicherheit erlangt

Als ich dieses Seminar gab, befragten meine Studenten andere Studenten und deren Lehrkörper, ob sie sich ihrer Erlösung sicher wären. Mehr als 90 % der Befragten sagten, dass sie sich nicht sicher seien. Darüber hinaus dachten sie, es wäre anmaßend, wenn jemand von sich behaupten würde, sich seiner Erlösung sicher zu sein. Sie betrachteten die Vorstellung der Sicherheit nicht als eine Tugend, sondern als einen Fehler, als ein Laster. Die Beschäftigung mit der Erlösungssicherheit allein hatte bei ihnen schon einen negativen Beigeschmack, weil sie davon ausgingen, dass dies zu Arroganz und Hochmut führen würde.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
7Jul/15

Segen oder Gericht? – Teil 3

Wie kann ich sicher sein, ob ich erlöst bin? - Teil 3

Kapitel 3
Falsche Sicherheit

Unsere Suche nach der vollkommenen Sicherheit im Hinblick auf die Erlösung wird durch die Tatsache kompliziert, dass es zwei verschiedene Kategorien von Menschen gibt, die sich sicher sind, dass sie sich im Zustand der Erlösung befinden. Das einzige Problem dabei ist nur, dass eine von ihnen falsch liegt. Das sind die Menschen, von denen Jesus Christus in der Bergpredigt sagt, dass sie am letzten Tag zu Ihm kommen und sagen werden: „Herr, Herr“. Sie werden zu Ihm kommen und vollkommen sicher sein, dass sie zu Ihm gehören. Doch Er wird sich von ihnen abwenden und damit aufzeigen, dass ihre Sicherheit falsch war.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
6Jul/15

Segen oder Gericht? – Teil 2

Wie kann ich sicher sein, ob ich erlöst bin? - Teil 2

Kapitel 2
Vier Arten von Menschen

Als ich einem Mann in Cincinnati das Evangelium verkünden wollte, stellte ich ihm die erste von zwei wichtigen Fragen, um festzustellen, wo er stand. „Sind Sie in Ihrem geistlichen Leben einmal zu dem Punkt gekommen, an dem Sie mit Sicherheit wussten, dass wenn Sie heute sterben würden, dass Sie in den Himmel kommen?“ Der Mann schreckte nicht zurück. Er schaute mir direkt in die Augen und sagte: „Oh, nein. Ich bin sicher, dass ich nicht erlöst bin. Ich bin mir sicher, dass ich in die Hölle kommen werde.“ Ich war verblüfft über diese Antwort, weil mir noch nie eine Person begegnet ist, die sich so sicher war, dass ihre letztendliche Bestimmung die Hölle ist. Dieser Mann führte ein gottloses Leben, und er wusste das und kannte die Konsequenz davon. Aber es machte ihm nichts aus.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
5Jul/15

Segen oder Gericht? – Teil 1

Aus der Bibel wissen wir, dass wenn Gottes Volk sich an die göttlichen Gesetze hielt, es reich gesegnet wurde und wenn nicht, Gottes Gericht erfahren musste. Erst durch Ereignisse, die in den letzten Jahren stattgefunden haben, ist es möglich geworden, das Muster für die Gerichte Gottes zu erkennen. Doch bevor wir uns damit näher befassen, wollen wir zunächst einmal klären, wer eigentlich zum Volk Gottes gehört bzw wer sich ein Kind Gottes nennen darf und von Ihm auch als solches anerkannt ist.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
8Okt/13

Unsere irdische Vorbereitung auf die Königspriesterschaft nach der Apokalypse – Teil 10

Die verschiedenen Berufungen der Gläubigen

Es ist eine wunderbare Tatsache, dass Gott in Seiner Dreieinigkeit nicht nur die Gemeinde von Jesus Christus als Ganzes im Blick hat, sondern auch JEDEN EINZELNEN, der dazu gehört. Es ist eine Eigenart der Bibel, dass durch die Verleihung eines Namens nicht nur die persönliche Berufung des Einzelnen, sondern auch der individuelle Charakter ausgedrückt wird. Beispiele: Der Name Jakob bedeutet „Israel“; aus Simon wurde Petrus, der „Fels“. Im Paradies vor dem Sündenfall besaß das erste Menschenpaar noch die Vollmacht der Namensgebung für die ihm unterworfene Tierwelt.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
7Okt/13

Unsere irdische Vorbereitung auf die Königspriesterschaft nach der Apokalypse – Teil 9

Die Wiedererweckung des prophetischen Zeugnisses in Israel

Welche Rolle spielen die Heiligen (die entrückte Gemeinde) dabei?

Offenbarung Kapitel 11, Verse 1-3

Und mir wurde eine Messrute gegeben, gleich einem Stab; und der Engel stand da und sagte: „Mache dich auf und miss den Tempel Gottes samt dem Altar, und die, welche darin anbeten! 2Aber den Vorhof, der außerhalb des Tempels ist, lass aus und miss ihn nicht; denn er ist den Heidenvölkern übergeben worden, und sie werden die heilige Stadt zertreten 42 Monate lang. 3Und ICH will Meinen zwei Zeugen geben, dass sie weissagen werden 1 260 Tage lang, bekleidet mit Sacktuch (Trauerkleidern).“

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen