Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

17Jun/18

Warten auf Jesus Christus – Teil 21

Wer gehört zum Leib Christi? - Teil 5

Als Basis dient der Artikel „Erleuchtet und doch abgefallen?“ von C. H. Sunier

4 Stufen der Lebendigmachung

Aufgrund des bisher Gesagten ist ersichtlich, dass es unterschiedliche Lebensstufen gibt. Es ist gewiss für viele Leser nicht einfach, sich diese subtilen Unterschiede bewusst zu machen. Der Schreibende bekundet Nachsicht, weil auch er selbst viel Zeit benötigte, um derartige Feinheiten
zu ergründen. Allen Lebensstufen gemeinsam ist, dass der Gläubige „ewiges Leben“ zugesprochen bekommt. Das bedeutet nicht, dass jeder Heilsempfänger bereits ein Teilhaber der göttlichen Natur ist. Erst wenn ein zum ewigen Leben verordneter Mensch de facto mit Christo gekreuzigt und das „unauflösliche Leben“ in ihm wirksam wurde, kann von einer Teilnahme an der göttlichen Natur gesprochen werden.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
16Jun/18

Warten auf Jesus Christus – Teil 20

Wer gehört zum Leib Christi? - Teil 4

Als Basis dient der Artikel „Erleuchtet und doch abgefallen?“ von C. H. Sunier

3.2 Mit Jesus Christus gekreuzigt

Bei Paulus, dessen Botschaft bestimmend für uns Nationen ist (im Unterschied zur Botschaft des Jakobus, die sich in erster Linie an Israeliten richtete), finden wir merkwürdigerweise nirgends den Ausdruck „von oben gezeugt“ oder „aus Gott gezeugt“. Einzig die im Titusbrief sich findende
Formulierung von einem Bad der Wiedergeburt und der Erneuerung durch den Heiligen Geist liefert uns einen deutlichen Fingerzeig.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
15Jun/18

Warten auf Jesus Christus – Teil 19

Wer gehört zum Leib Christi? - Teil 3

Als Basis dient der Artikel „Erleuchtet und doch abgefallen?“ von C. H. Sunier

3 Von Jakobus zu Paulus

In diesem Kapitel soll dem Leser vor Augen geführt werden, dass es unterschiedliche Stufen des Lebens gibt. Im Grunde genommen müssten wir zur Erhellung dieser Aussage im Alten Testament bei Personen wie Abel, Abraham oder Hiob (durch Glauben Gerechtfertigte) beginnen und
zur Unterscheidung des geistlichen Zustandes auch Menschen wie Lot und Manasse (wie durch ein Feuer Gerettete) erwähnen. Dazu fehlt uns hier aber die Zeit, so dass wir uns mit den Vorgängen im Neuen Testament begnügen.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
14Jun/18

Warten auf Jesus Christus – Teil 18

Wer gehört zum Leib Christi? - Teil 2

Als Basis dient der Artikel „Erleuchtet und doch abgefallen?“ von C. H. Sunier

2 BEKEHRUNG UND WIEDERGEBURT

2.1 Bekehrung ohne Wiedergeburt

Etliche Christen aus den freikirchlichen Gemeinschaften befinden sich nach unserem Dafürhalten ihr Leben lang in einem tief verbreiteten Kardinal-Irrtum. Sie meinen, dass mit einer (ernsthaften) Bekehrung zugleich auch ihre Neuzeugung (geistige Wiedergeburt) stattfinden würde, und sie betrachten sich demzufolge vom ersten Tag ihrer Umkehr an als geistig wiedergeborene Christen. Dazu ist zu sagen: Obwohl in der „Verwaltung der Gnade“ eine gründliche Bekehrung in der Regel zur geistigen Wiedergeburt führt, ist eine enge zeitliche Koinzidenz zwischen Umkehr und neuer Geburt nicht zwingend geboten. Wie wir später noch zeigen werden, kann zwischen Bekehrung und Wiedergeburt eine längere Zeitspanne verstreichen.

veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen
13Jun/18

Warten auf Jesus Christus – Teil 17

Wer gehört zum Leib Christi? - Teil 1

Als Basis dient der Artikel „Erleuchtet und doch abgefallen?“ von C. H. Sunier

Es gibt drei Arten von Gläubigen:

  1. Die Bekenner, die unter Druck und Verfolgung abfallen werden
  2. Die Bekehrten und Erleuchteten, die mit dem Heiligen Geist Gottes gehen, aber noch abfallen können
  3. Die geistig Wiedergeborenen, in denen Jesus Christus Gestalt gewonnen hat und die nicht mehr abfallen können
veröffentlicht unter: Erlösung weiterlesen