Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

13Jan/12

Wenn die Nationen erschüttert werden

Quelle - 28. Dezember 2011 von Roland Clarke

Das „Time-Magazine“ wählte als Person des Jahres „den Protestler“. Bewaffnet mit Twitter- und Facebook-Beiträgen und jugendlicher Freiheitsliebe gingen die Araber auf die Straße. Sie spielten eine Schlüsselrolle in einer Serie von Aufständen, die über den gesamten Mittleren Osten hereinbrachen; aber die optimistische Interpretation der Ereignisse schenkt einer anderen Gruppe von Protestlern wenig Beachtung: Den Islamisten. Zu sagen, dass diese Splittergruppe nicht den Ruf hat, die Freiheit zu bewahren, wäre eine glatte Untertreibung. Es ist auch kein Geheimnis, wie die Gruppe die Aufstände als Gelegenheit benutzt hat, um ihre Agenda auf den Tisch zu bringen. In der Tat haben die Islamisten in Ägypten, Libyen und Tunesien die Oberhand bei den Mechanismen gewonnen, die die Zukunft bestimmen werden. Das „Time-Magazine“ scheint ein Verhalten nach dem Motto: „Wir wollen hoffen, dass sich die Dinge zum Guten wenden“ an den Tag zu legen; aber ist das realistisch?

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
11Jan/12

Werden wir alle langsam paranoid?

Quelle - 29. Dezember 2011 von Thomas Mössmer

Der Gedanke kam mir, als ich mich etwas näher mit der Gruppe „Anonymous“ beschäftigt habe. Wir leben in einer Zeit, in der die Regierungen die Demokratie ausgehebelt haben und nur noch ihre eigenen Interessen durchsetzen. War das jemals anders? Vielleicht für kurze Zeit! Es gab immer wieder Phasen in der Menschheitsgeschichte, in denen es so etwas wie persönliche Freiheit und Gerechtigkeit gab, wenn ehrliche, ehrenhafte Menschen das Sagen hatten. Ja, es gab auch solche Zeiten!

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
10Jan/12

Jerusalem in Gefahr?

Quelle: Newsletter von „Israel heute“ vom 3. Januar 2012

Die israelische Armee hat die Bedrohungslage für die einzelnen Großstädte im Land bekannt gegeben. Zum ersten Mal sieht das Militär Raketenanschläge auch auf Jerusalem voraus. Diese Bedrohungsszenarien werden vom Heimatfrontkommando erstellt und basieren auf Informationen des Geheimdienstes bezüglich der Pläne von Israels Feinden und deren Möglichkeiten. Die Stadtbezirke und Verwaltungen bekommen dann eine geschätzte Anzahl von Raketen, die in einem Konflikt auf Israels Großstädte abgefeuert werden könnten und Anleitungen, wie sie sich darauf vorbereiten können.

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
9Jan/12

Wird Assad in den nächsten Wochen gestürzt?

Quelle - 3. Januar 2012 von David Dolan

Da die Aufstände in Syrien unvermindert weitergehen, hat der israelische Verteidigungsminister Barak dem Komitee für Ausländische Angelegenheiten der Knesset am 2. Januar gesagt, dass der syrische Diktator, Bashar Assad, innerhalb weniger Wochen gestürzt sein wird.

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
7Jan/12

Wie gefährlich kann der Iran werden?

Quelle: Video vom 17. November 2011 über EMPs

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
5Jan/12

Israel, Iran, Harmagedon und der kommende Gog-Magog-Krieg

Quelle -  29. November 2011 von Paul McGuire

www.NewsWithViews.com

Dank Vladimir Putin ist Russland kein armes Land mehr. Es hat sich im Ausland Rücklagen in Höhe von 516 Milliarden US-Dollar geschaffen, die dritthöchsten nach China und Japan. Russland ist jetzt der größte Öl-Exporteur der Welt, welches er aus Saudi-Arabien bezieht. Russland ist auch stolz auf seine eigenen Ölfelder in Sibirien, von denen einige sehr nahe an Alaska gelegen sind. Diese haben Russland zur Nummer 1 im Hinblick auf den Öl- und Erdgas-Export auf der Welt gemacht. Im Gegensatz dazu kann Amerika, aufgrund von Umweltbedingungen nicht ganz so stolz auf seine Ölgebiete sein, wie z. B. auf die AMWR-Ölfelder, obwohl sie ganz Amerika die nächsten 200 Jahre versorgen könnten. Darüber hinaus besitzt Russland das fortschrittlichste Militär nach den USA.

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen
4Jan/12

Was wäre, wenn Du dort leben würdest?

Quelle - 29. November 2011 – von L. A. Marzulli

Katjuscha-Raketen auf Israel – eine syrische Warnung

Die Türkei ist auf jedes Szenario vorbereitet

Informanten aus den Reihen der Israelischen Verteidigungskräfte (IDF) sehen den Raketenangriff als LETZTE WARNUNG des Assad-Regimes an die USA, die NATO-Mitglieder und die Golfstaaten, dass Israel als Erstes den Preis für ihren geplanten Einsatz in Syrien bezahlen wird.

Was wäre, wenn Du in Laredo leben würdest, einer Grenzstadt in Texas, und du würdest eines Morgens durch die Detonation einer Rakete aufgeweckt werden, die von Mexiko aus gezündet wurde und mit pfeifendem Geräusch angeflogen gekommen und auf dem Marktplatz explodiert ist? Was würdest du tun? Würdest du die Regierung auffordern, diese Raketen zu stoppen? Würdest du den Kongress auffordern, US-Truppen an die Grenze zu schicken? Wärst du für einen Angriff auf Mexiko? Wärst du empört?

veröffentlicht unter: Endzeit weiterlesen