- Die Endzeit-Reporter - https://endzeit-reporter.org -

Wenn Seine Zeit gekommen ist – Teil 85

Quelle: „Birthright – The Coming Posthuman Apocalypse And The Usurpation Of Adams Dominion On Planet Earth“ (Geburtsrecht – Die kommende posthumane Apokalypse und die Beanspruchung von Adams Herrschaft) von Timothy Alberino

Unsere Bürgerschaft im Himmel – Teil 60

Das postmoderne Paradigma – Teil 3

Die Schaffung von Mischwesen

Abgesehen von der Modifikation der Gene menschlicher Embryonen haben Wissenschaftler auf der ganzen Welt genetische Chimären geschaffen, indem sie die DNA verschiedener Spezies gemischt haben.

Am 22.Juli 2011 berichtete die britische Tageszeitung „Daily Mail“, dass britische Wissenschaftler heimlich mehr als 150 Mensch-Tier-Hybrid-Embryonen erzeugt hätten. Diese Forschung wurde durch das im Jahr 2008 verabschiedete Human Fertilization Embryology Act (Gesetz zur menschlichen Embryonenbefruchtung) ermöglicht, welches die Schaffung einer Vielzahl von Hybriden (Mischwesen) legalisiert:

„Einschließlich:

Am 31.Juli 2019 veröffentlichte die spanische Zeitung „El PaÍs“ (das Land) einen Bericht über ein Forscherteam, das erfolgreich Affen mit menschlichen Gehirnzellen gezüchtet hat. Dem Artikel zufolge wurde das umstrittene Projekt unter der Leitung von Professor Juan Carlos Izpisúa Belmonte vom Salk Institute in den Vereinigten Staaten in China durchgeführt, "um rechtliche Probleme zu vermeiden".

Ebenfalls im Jahr 2019 verkündeten chinesische Wissenschaftler, dass sie Affen-Schwein-Hybriden geschaffen hätten und dass sie beabsichtigen würden, in deren Inneren menschliche Organe für die Transplantation wachsen zu lassen. Das veranlasste die Regierung von Japan dazu, sofort ihre ersten menschlich-tierischen Embryo-Experimente zu genehmigen. Um nicht von Großbritannien und China übertroffen zu werden, haben Forscher in den Vereinigten Staaten im Mai 2020 eine Maus geschaffen, die zu 4 Prozent menschlich ist.

Geschichten wie diese sind inzwischen so zahlreich, dass sie in der Öffentlichkeit keine Beunruhigung mehr hervorrufen. Artenübergreifende Gentechnik ist heute eine alltägliche Tatsache des Lebens.

Künstliche Intelligenz

Genetisch veränderte Organismen stellen nur eine einzige Facette der aufkommenden GRIN-Technologien dar. Fortschritte auf folgenden Gebieten werden mit derselben erstaunlichen Geschwindigkeit erzielt:

Im August 2020 versetzte die britische Internetzeitung The_Independent die Welt mit der sensationellen Schlagzeile „Groundbreaking New Material Could Allow Artifical Intelligence to Merge with the Human Brain“ (Neues bahnbrechendes Material könnte der Künstlichen Intelligenz ermöglichen, mit dem menschlichen Gehirn zu verschmelzen).

Der Artikel erläutert:

„Wissenschaftler haben ein bahnbrechendes biosynthetisches Material entdeckt, von dem sie behaupten, dass es verwendet werden kann, um Künstliche Intelligenz mit dem menschlichen Gehirn zu verschmelzen. Der Durchbruch, der heute auf der virtuellen Ausstellung der American Chemical Society (Amerikanische Chemische Gesellschaft) im Herbst 2020 vorgestellt wurde, ist ein wichtiger Schritt zur Integration von Elektronik in den Körper, um teils menschliche, teils roboterhafte Cyborg-Wesen zu erschaffen.“

Versuche, Dir genetisch aufgerüstete Mensch-Roboter-Mischwesen vorzustellen, wie sie in den Kriegsgebieten der Zukunft kämpfen oder wie sie mit Deinen Kindern um die besten Arbeitsstellen konkurrieren. Wie sehr diese Szenarien auch nach Science Fiction klingen mögen, die Entwicklung dieser Technologien, welche sie zu einer alltäglichen Tatsache des Lebens machen, ist unaufhaltsam.

Mit anderen Worten: Lieber Leser, die Katze ist aus dem Sack und wird dorthin nicht mehr zurückkehren.

Atomtechnik

In der Philosophie der Technologie gibt es eine Theorie, die „Technischer Imperativ“ genannt wird, auch bekannt als „Unabwendbarkeitsthese“. Sie besagt, dass wenn eine Technologie erst einmal in die Gesellschaft eingeführt wurde, deren Weiterentwicklung nicht mehr aufzuhalten ist. Anders ausgedrückt: Erst einmal in Gang gesetzt, wird der Entwicklungsverlauf jeder nützlichen Technologie unvermeidlich, unaufhaltsam und nicht mehr wieder rückgängig zu machen sein, selbst wenn sie sich als katastrophales Risiko für die Gesellschaft herausstellen sollte.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF [1].