Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

5Mai/22

Der Mensch denkt – aber Gott lenkt – Teil 16

Die andere Seite beim Ukraine-Konflikt

So wie jede Medaille eine Kehrseite hat, so liegt die Schuld bei diesem Krieg eben auch nicht allein bei Russland. Um neutral zu bleiben, wollen wir uns dazu nun die Gesinnung der ukrainischen Regierung anschauen.

Quelle - 2. März 2022 – David Sidman

Die ukrainische Regierung gibt offen zu: „Wir kämpfen gerade für eine Neue Weltordnung“

Ist die Ukraine das unschuldige Opfer in seinem Konflikt mit Russland? Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Dazu dieses Video:

vom 28. Februar 2022. Hier sagt das Mitglied des ukrainischen Parlaments, Kira Rudik, gegenüber „Fox News“ Folgendes:

TRANSKRIPT DES VIDEOS:

Moderator:
Wir wollen jetzt mit unserem nächsten Gast Kira Rudik über die unerwartete Macht des ukrainischen Volkes sprechen. Sie ist eine Abgeordnete im ukrainischen Parlament und gerüstet und bereit zu kämpfen.

Kira Rudik, vielen Dank, dass Sie sich für dieses Interview Zeit genommen haben. Was können Sie uns von der Ukraine berichten? Wo befinden Sie sich gerade?

Kira Rudik:
Hallo. Das war eine schwere Nacht für Kiew. Ich bin hier mit meiner Besatzung. Wir sind Angehörige des Widerstands, und wir sind bewaffnet. Wenn Sie sagen, dass ich gerüstet und zu kämpfen bereit bin, dann sind das nicht nur Worte, sondern wir haben dies unter Beweis gestellt.

Wir haben gerade die Information bekommen, dass Kiew fallen wird, da Russland all seine Kräfte gegen uns einsetzt.

Doch wir haben heute Morgen bewiesen, dass dem nicht so ist. Denn wir sind dazu in der Lage, und wir werden es zeigen, dass wir Widerstand leisten können, egal was auch geschehen mag. Doch wir werden alles tun, damit Russland nicht weiter vordringen kann.

Die Ukraine leistet gerade heftigen Widerstand. Putin hat nicht im Geringsten das erreicht, was er wollte. Bis jetzt sind auf ukrainischem Boden 4 300 russische Soldaten getötet worden. Das nenne ich ein sehr schlechtes Ergebnis für Putin von diesen wenigen Tagen, richtig?

Moderator:
Wenn diese Zahl stimmt, dann ist das mit Sicherheit nicht das, was Putin erwartet hat. Über den eisernen Willen der Ukrainer, die noch hier geblieben sind, ist die Welt erstaunt, wie sie sich in ihrem Stolz erheben und kämpfen. Wie geht es Ihnen damit?

Kira Rudik:
Darüber bin ich nicht erstaunt. Denn wir kämpfen bereits 8 Jahre lang gegen Putin, denn da wurden Resolutionen für unser Land verabschiedet, mit denen wir nicht einverstanden sind. Und wir sind nicht damit einverstanden mit der Richtung, in welche sich unser Land bewegt.

Wir leben jetzt in einer wichtigen Zeit, denn wir kämpfen für die NEUE WELTORDNUNG. Wir kämpfen also nicht nur für die Ukraine, sondern für diese NEUE WELTORDNUNG der demokratischen Länder. Wir wissen, dass wir der Schild für Europa sind. Und wir wissen, dass wir nicht nur die Ukraine beschützen, sondern auch all die anderen Länder, die als Nächstes angegriffen würden, wenn wir eine Niederlage erleiden würden. Deshalb dürfen wir nicht verlieren.

Moderator:
Neben den kleinen Schuss-Gefechten, was sehen sie noch für Möglichkeiten für die Ukrainer zurückschlagen zu können?

Kira Rudik:
Wir kämpfen wirtschaftlich, indem wir immer mehr internationale Partner im Cyber-Krieg zusammenbringen. Das russische Fernsehen wurde abgeschaltet. Wir bringen sehr viele pro-ukrainische Video-Beiträge.

Es gibt also viele Kämpfe, die wir gerade führen und die wir auch gewinnen werden. Dass die Welt davon überrascht ist, dessen bin ich mir sicher; aber am meisten wird es Putin sein.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Täuschungen