Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

11Okt/21

Wie Satan heute wirkt – Teil 28

Die COVID-19-Impfungen: Wie sind sie geistlich einzuschätzen? - Teil 3

Von Andreas Lerch – Juli 2021

Wie kann das sein?

Die Bundesregierung sagt doch etwas ganz anderes. Im Fernsehen und in den Zeitungen heißt es doch ganz anders als das, was all die Experten, die wir in Teil 27 aufgeführt haben, sagen. Können die Bundesregierung, die Nachrichtensprecher im Fernsehen und die Zeitungen denn alle lügen? Leider ja, absolut. Und sie haben es schon sehr oft getan.

Manche unter ihnen können aber auch verführt sein, so dass sie selbst den Lügen glauben, die sie verbreiten. Für Letzteres spricht, dass bereits zwei BBC-Journalisten kurz nachdem sie COVID-19-Impfungen empfangen hatten, gestorben sind (die BBC ist die britische staatliche Rundfunk- und Fernsehanstalt). Sowohl Politiker als auch Journalisten sind ganz überwiegend nur Sprachrohre, die nur das sagen, was diejenigen wollen, welche die politischen Parteien und die Medienkonzerne kontrollieren.

  • Aber Warum?
  • Warum das Ganze?
  • Warum der gigantische Aufwand an Manipulation, an Lügen, an Einschüchterung, an Terror, an Bestechung?
  • Was ist das Ziel?

Das Wohl der Menschheit? NEIN. Dann hätte man andere Mittel gehabt und hätte fast alles Leid abwenden können. Aber das wollte man offensichtlich ganz bewusst NICHT.

Ist es das Ziel, sehr viel Profit zu erzielen? Nun, diejenigen, die mit beteiligt sind am Impf-Geschäft, wie Bill Gates oder Anthony Fauci, werden sich daran bereichern können. Aber das erklärt nicht, warum es eine dermaßen koordinierte, aggressive Kampagne der Reichen und Mächtigen dieser Erde gibt, fast der ganzen Menschheit das Serum der COVID-19-Impfungen einzuspritzen. So etwas hat es in dieser Weise noch niemals gegeben. Wie gesagt, COVID-19 hätte auch ganz ohne Impfungen besiegt werden können. Und trotz des Kampfes gegen die wirksamen Heilmittel blieben die realen Zahlen der Opfer - rechnet man die Manipulationen der Statistiken ab - relativ klein.

Warum also? Wer ein wenig informiert ist über die Ziele und Prioritäten der Reichen und Mächtigen dieser Welt, weiß, dass das Niedrighalten der Bevölkerungszahlen sehr, sehr wichtig für sie ist. Die Begründungen dafür, warum dies notwendig sei, haben im Laufe der Jahrhunderte gewechselt, das Ziel aber, und die Behauptung, dass dies notwendig sei, sie blieben gleich.

Noch in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts lauteten die Begründungen dafür, warum die Bevölkerungszahlen reduziert werden müssten, in etwa so, dass die Vorkommen von Kohle, Metallerzen, Erdgas und vor allem Erdöl sehr bald erschöpft wären und darüber hinaus eine Klimaabkühlung hin zu einer neuen Eiszeit stattfinden würde, so dass die Weltbevölkerung bald nicht mehr ernährt und versorgt werden könne. Die Belege dafür, dass von diesen Rohstoffen, auch von Erdöl, noch Vorkommen für eine sehr lange Zeit vorhanden sind, ließen sich aber nicht mehr lange unterdrücken.

Zudem wurde es in den 80er Jahren wieder wärmer auf der Erde, nachdem es in den 60er und 70er Jahren relativ kühl gewesen war. So wechselte man auf eine neue Begründung dafür über, warum die Bevölkerungszahlen reduziert werden müssten, nämlich, dass es in Wirklichkeit keine Klimaabkühlung, sondern eine Klimaerwärmung gäbe, ausgelöst durch die Freisetzung von Kohlendioxid in die Atmosphäre, ein angeblicher Treibhauseffekt. Obwohl Erdöl, Kohle und Erdgas noch für sehr lange Zeit vorrätig seien, dürfe man sie aber nicht mehr benutzen, weil sonst die Eismassen in den Polregionen abschmelzen, die Meere extrem ansteigen und viele Inseln und Küstenregionen untergehen würden.

Zwischenzeitlich wurde es zwar wieder kälter auf der Erde, aber man blieb jetzt bei dieser Begründung dafür, warum die Bevölkerungszahlen reduziert werden müssten. Einen erneuten Wechsel von angeblicher katastrophaler Klimaerwärmung zurück zu angeblicher katastrophaler Klimaabkühlung wagte man anscheinend nicht.

Warum aber diese Suche nach Begründungen, warum die Bevölkerung reduziert werden müsse, auch wenn sie gelogen sind? Der Grund dafür ist im GEISTLICHEN Bereich zu suchen, rational ergibt dies wenig Sinn. Der Schlüssel liegt vermutlich in dieser Bibelstelle:

1.Mose Kapitel 1, Verse 27-28

27 Da schuf Gott den Menschen nach Seinem Bilde: Nach dem Bilde Gottes schuf Er ihn; als Mann und Weib schuf Er sie. 28 Gott segnete sie dann mit den Worten: »Seid fruchtbar und mehrt euch, füllt die Erde an und macht sie euch untertan und herrscht über die Fische im Meer und über die Vögel des Himmels und über alle Lebewesen, die auf der Erde sich regen!«

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Täuschungen