Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

4Okt/21

Wie Satan heute wirkt – Teil 21

Quelle:

15. Mai 2021 – Uwe Bausch

CHRIST, CORONA-IMPFUNG, GREAT RESET! Was tun? Was kommt auf uns zu? - Teil 5

Die geistliche Sichtweise

Persönliche Konsequenzen

Wir, als Jüngerinnen und Jünger von Jesus Christus, sollten JETZT mehr als jemals zuvor nach der Erkenntnis und Weisheit Gottes streben und uns NICHT auf die menschliche Wissenschaft verlassen. Die Voraussetzung dafür ist selbstverständlich die GOTTESFURCHT.

Wir sollten uns weiterhin darum bemühen, das große Gesamtbild zu erkennen, das uns in Gottes Wort aufgezeigt wird und dementsprechend im Kleinen wirken.

Unsere Aufgabe ist es NICHT, die Welt zu verändern und zu verbessern, sondern nach wie vor Menschen zu Jesus Christus zu führen, damit sie erlöst und errettet werden.

Konsequenzen für jede bibeltreue Gemeinde

Sofern wir eine bibeltreue Gemeinde haben, sollten wir dazu bereit sein, Menschen da einen Ort der Hilfe, des Friedens, der Ruhe und der Geborgenheit zu bieten.

Fest gegründet im Wort Gottes sollten wir die Voraussetzungen schaffen, dass so viele Menschen wie möglich Zugang zur Bibel bekommen.

Wir sollten die Gemeinschaft der Brautgemeinde von Jesus Christus gemäß des Gebotes der Bruderliebe stärken und an die Schwachen in unserem Umfeld denken.

Es gilt, die Feinde nicht mit den Waffen dieser Welt zu bekämpfen – weder politisch noch militärisch -, sondern auch da auf die Hilfe des HERRN zu vertrauen. Denn Jesus Christus hat uns verheißen:

Matthäus Kapitel 24, Vers 13

„Wer jedoch bis ans Ende ausharrt, der wird gerettet werden.“

Wir wissen aus der Bibel, dass eine Globalisierung kommen und daraus ein globaler Staat entstehen wird, der dann vom Antichristen übernommen wird. Dazu braucht es allerdings diese Digitalisierung.

Dieser Begriff bezeichnet im ursprünglichen Sinn das Umwandeln von analogen Werten in digitale Formate. Diese Daten lassen sich informationstechnisch verarbeiten. Das ist ein Prinzip, das ALLEN Erscheinungsformen der „Digitalen Revolution“, die heute bereits im Gange ist, zugrunde liegt und zwar in den Bereichen:

  • Wirtschaft
  • Gesellschaftsleben
  • Arbeit
  • Privatleben

Bisher hatte man unter dem Begriff „Revolution“ meist eine politische Revolution „von unten“ verstanden, die selten auf friedlichem Weg vom Volk erzwungen wurde, damit eine grundlegende Änderung einer bestehenden staatlichen Ordnung herbeigeführt wird. Das Ziel dabei war die Einführung eines neuen politischen Systems und/oder ein Austausch der Machthaber.

Aber bei der „Digitalen Revolution“ vollzieht sich der Wandel JETZT außerhalb der vorgesehenen Rechtsformen des alten Systems, das heißt, er wird nicht vom Volk durchgeführt, sondern wird „von oben“, von einer Elite auf illegale Art und Weise dem Volk aufgezwungen. Die Anzahl der Mitglieder dieser Elite ist im Vergleich zum Volk relativ klein. Ob die geplante „Vierte Industrielle Revolution“ nun gelingt oder nicht, das hängt davon ab, ob ihr die breite Masse der Bevölkerung zustimmt oder nicht. Deshalb muss die Masse der Menschen aktiviert und motiviert werden, diese moderne Technologie zu nutzen und zwar in Form von Handys, Smartphones, Tablets, PCs usw. in den Bereichen:

  • Unterhaltung
  • Kommunikation
  • Soziale Medien
  • Handel
  • Finanzen
  • Firmen

Die praktische Anwendung und Umsetzung der „Digitalen Revolution“ geschieht über Big Data. Das sind massenhafte Datensammlungen, die als Basis der Weiterentwicklung des Systems dienen und in zunehmender Geschwindigkeit in so genannten „Smart Cities“ (Patente Städte) erfolgen.

Die Menschen halten im Hinblick auf die Machtübernahme des globalen Staates nach einer Einzelperson Ausschau, so wie es auch viele Christen machen. Natürlich wird dieses Weltreich letztendlich auch einen Führer haben. Das steht außer Frage. Doch zunächst muss das Reich entstehen, und dann erst wird sich aus diesem Reich ein Führer ergeben und nicht umgekehrt.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Täuschungen