Die Endzeit-Reporter Von den letzten Tagen der Welt

12Jun/21

Gottes Erlösungsplan vs. Satans Vernichtungsstrategie – Teil 3

Quelle:

6. April 2020 – Joe Sutherland

COVID-19 – Wächter, aber durch ein dunkles Glas mit einer Warnung – Teil 1

1.Korintherbrief Kapitel 13, Vers 12

Denn jetzt sehen wir in einem Spiegel nur undeutliche Bilder, dann (dereinst) aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt ist mein Erkennen nur Stückwerk; dann (dereinst) aber werde ich ganz erkennen, wie auch ich ganz erkannt worden bin.

1.Korintherbrief Kapitel 2, Vers 11

Denn wer von den Menschen kennt das innere Wesen eines Menschen? Doch nur der Geist, der in dem betreffenden Menschen wohnt. Ebenso hat auch niemand das innere Wesen Gottes erkannt als nur der (Heilige) Geist Gottes.

Matthäus Kapitel 24, Vers 36

Von jenem Tage aber und von jener Stunde (der Entrückung) hat niemand Kenntnis, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern ganz ALLEIN der (himmlische) Vater.

Unbekannte Gewässer

Wir leben in unsicheren Zeiten. Zum ersten Mal sieht eine Generation, dass die Dinge auf der ganzen Welt in Tumult geraten. Wegen dem COVID-19-Virus sind die Dinge, wie wir sie bisher gekannt haben, mit denen wir gelebt haben und an die wir uns gewöhnt hatten, ganz plötzlich unvorhersehbar und unsicher – und in der Tat ein wenig beängstigend geworden.

Die Dinge scheinen außer Kontrolle geraten zu sein.

  • Weiß irgendjemand, was da hinter den Kulissen vor sich geht?
  • Weiß irgendjemand, was morgen geschehen wird?

Was einmal eine ziemlich vorhersehbare Zukunft war, ist jetzt verschwommen, als ob uns ein Schleier aufgelegt worden wäre, der unser Leben mit Unsicherheit eintrübt.

Da ich mein Leben lang biblische Prophetie studiert habe, kann ich mit Sicherheit sagen, dass wir uns zeitlich zumindest in folgender Bibelstelle befinden.

Matthäus Kapitel 24, Verse 3-8

3 Als Er (Jesus Christus) aber auf dem Ölberg saß, traten die Jünger allein zu Ihm und sprachen: „Sage uns, wann wird dies geschehen, und was wird das Zeichen Deiner Wiederkunft und des Endes der Weltzeit sein?“ 4 Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: „Habt Acht, dass euch niemand verführt! 5 Denn viele werden unter Meinem Namen kommen und sagen: 'Ich bin der Christus!' Und sie werden viele verführen. 6 Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören; habt Acht, erschreckt nicht; denn dies alles muss geschehen; aber es ist noch nicht das Ende. 7 Denn ein Heidenvolk wird sich gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es werden hier und dort Hungersnöte, SEUCHEN und Erdbeben geschehen. 8 Dies alles ist DER ANFANG DER WEHEN.“

Eine Zeit der Seuchen und der Nöte ...

Achte auf das Wort „Seuchen“. Das griechische Wort im Originaltext lautet loimos, was „eine Plage“ (buchstäblich „Krankheit“ oder im übertragenen Sinn „Pest“ oder „Pestilenz“ bedeutet.

Beachte das Wort „Wehen“. Das griechische Wort im Originaltext lautet odin und bedeutet „ein plötzlicher stechender Schmerz“, „heftige Schmerzen“, speziell bei der Geburt - „Beschwerden“, „Schmerz“, „Mühe“.

Angesichts dieser Definitionen befinden wir uns in einer Plage globalen Ausmaßes. Und es gibt keinen Zweifel daran - im Licht dieser Bibelstelle betrachtet –, dass wir tatsächlich gerade diese Geburtswehen erleben, die Jesus Christus prophezeit hat. Es ist eine von vielen Plagen, die wir zuvor schon hatten, und es wird wahrscheinlich noch mehr davon geben.

Ob wir uns nun am Anfang oder am Ende der Wehen befinden, das steht zur Debatte. Und darum geht es hier in diesem Beitrag.

  • Was kommt als Nächstes?
  • Wie wird die Welt aussehen, wenn COVID-19 vorüber ist?
  • Wie können wir die Wahrheit von all dem Schwindel und den Spekulationen, die gerade in der säkularen Welt und in prophetischen Zirkeln kursieren, unterscheiden?

Es ist wichtig, diese Fragen zu beantworten.

Als Erstes sollten wir, wenn wir nach Weisheit und Perspektive suchen, in unserer Bibel, also im Wort Gottes, das den Menschen durch den Heiligen Geist gegeben wurde, nachschauen.

Der Auszug aus dem Artikel endet hier. Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF.

Newsletter abonnieren »
Seite drucken Drucken
Mach mit beim Endzeit-Reporter-Projekt!
veröffentlicht unter: Erlösung